Aktuelles Hochschule Koblenz ernennt neue Professorin im Fachbereich Sozialwissenschaften

KOBLENZ. Die Hochschule Koblenz hat eine neue Professorin für den Fachbereich Sozialwissenschaften ernannt: Prof. Dr. phil. Veronika Verbeek übernimmt zum Wintersemester 2017/18 am RheinMoselCampus die Professur „Differenzsensible Diagnostik und Methoden in Sozialer Arbeit und Kindheitswissenschaften“.

Bis zu Ihrem Eintritt in die Hochschule Koblenz war die studierte Dipl.-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin einige Jahre in der Beratung von Kindern und Jugendlichen in Hermeskeil und über 20 Jahre an einer Fachschule in Trier beschäftigt, wo sie auch die Konzeption und Organisation der Fachrichtung Heilpädagogik übernahm. Zusätzlich war Verbeek als freiberufliche Referentin und als Lehrbeauftragte an der Hochschule Darmstadt im Fachbereich Soziale Arbeit und Gesellschaftswissenschaften tätig.

An der Universität des Saarlandes promovierte Verbeek nebenberuflich am Lehrstuhl für Empirische Schul- und Unterrichtsforschung mit einer Längsschnittstudie zum Thema „Modellierung und Messung überfachlicher Kompetenzen während der fachschulischen Erzieherausbildung“. Forschungsinteressen zum überfachlichen Kompetenzaufbau und Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Fachschul- und Hochschulqualifikation möchte sie auch an der Hochschule weiter verfolgen.

Die Hochschule Koblenz wünscht Prof. Dr. phil. Veronika Verbeek einen guten Start und heißt sie herzlich willkommen.