Bachelor of Engineering - Werkstofftechnik Glas & Keramik

Bachelor of Engineering

Ziel und Inhalte des Studiums - Bachelor of Engineering

Praxisrientiert studieren in familiärer Atmosphäre

Das ingenieurwissenschaftliche Bachelorstudium der Werkstofftechnik Glas & Keramik befasst sich mit  Werkstoffen und deren Herstellungstechnologien in den Bereichen Keramik und Glas. Insbesondere wird die Keramik in ihrer gesamten stofflichen, verfahrens- und anwendungstechnischen Spannbreite gelehrt. Naturwissenschaftliche Fächer (Mathematik, Chemie, Physik) und Grundlagen des Ingenieurwesens werden in den ersten Semestern vermittelt.
In den Praktika stehen chemisch-mineralische Stoffuntersuchungen und verfahrenstechnische Prozesssteuerung sowie analytische Qualitätssicherungsmaßnahmen im Vordergrund. Neben fachspezifischen Schwerpunkten im weiterführenden Studium werden weitere Wahlpflichtseminare angeboten. Zudem ermöglichen mehrere – auch mehrtägige – Exkursionen einen Einblick in die industrielle Fertigung von Produkten sowie in Forschung und Entwicklung. Das Studium ist darauf ausgerichtet, die AbsolventInnen berufsqualifiziert zum selbstständigen, ingenieurmäßigen Arbeiten auf den Grundlagen technischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnisse in der betrieblichen Praxis zu befähigen.
95% aller Abschlussarbeiten werden in enger Kooperation mit der Industrie, in der Regel in den Unternehmen geschrieben.

Berufliche Tätigkeitsfelder

AbsolventInnen des Studienganges kommen nicht nur in Forschung und Entwicklung oder in der Leitung von Produktions- und Verfahrensprozessen zum Einsatz, sondern finden ihre Aufgabengebiete auch im technischen Vertrieb oder in der Beratung.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Praktische Vorbildung/Praktikum
Vielfalt Gestalten
Gefördert durch die EU
Covid 19 digital studieren
Gesundheitsregion KölnBonn e.V.