Zertifikate Internationales Marketing Management (Ernährungsindustrie)

Der deutsche Lebensmittelhandel steht unter einem starken Preis- und Wettbewerbsdruck und bietet kaum noch Wachstumsmöglichkeiten für die deutsche Ernährungsindustrie.

Die europäischen Nachbarmärkte bieten hier attraktive Absatzpotenziale für Qualitätsprodukte aus Deutschland. Die Unterschiede in Zielgruppenpotenzialen, Geschmacksvorlieben, Verwendungsanlässen und Packungsdesign sind jedoch im Vergleich zum heimischen Markt stark ausgeprägt. Unternehmen der deutschen Ernährungsindustrie beschränken sich daher im Absatz häufig auf Grenzregionen oder auf Handelsmarken. Die Absatzpotenziale eines Markenauftritts werden so nicht ausreichend ausgeschöpft.

Im Rahmen des praxisorientierten Zertifikatskurses „International Marketing Manager (Ernährungsindustrie)“ wird zunächst ein Fokusmarkt für Ihr unternehmensspezifisches Produktportfolio definiert. Dieser wird mit Hilfe einer Trend- und Gap-Analyse auf sein Potenzial für den Markteintritt analysiert.

Als Teilnehmerin/Teilnehmer erarbeiten Sie ein Marketingkonzept mit einer Markenpositionierung & USP (relevantes Alleinstellungsmerkmal) für Ihren ausländischen Fokusmarkt. Sie definieren mögliche Produktanpassungen (Geschmack/Packungsdesign & Naming) und gießen Ihr erarbeitetes Marketingkonzept in eine zielgenaue Handelspräsentation.

Teilnahme exklusiv für Verbandsmitglieder! Anmeldungen bis zum Juni 2020 unter beata.reiter @ germansweets.de

  • International Marketing Manager

Lernziel

Lernen Sie Methoden zur Anpassung Ihres deutschen Marketingkonzeptes auf Ihren ausländischen Zielmarkt. Erarbeiten Sie im Rahmen dieses praxisorientierten Seminars ein für Ihr Unternehmen relevantes Marketingkonzept für den Launch in Ihrem Zielmarkt.

in Partnerschaft mit: