MBA-Absolvent Mario Heiming im Interview

Master of Business Administration (MBA) Unternehmensführung/Finanzmanagement

"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein berufsbegleitendes MBA-Studium in der Industrie sehr angesehen ist und wertgeschätzt wird."

  • Zugang: mit Erststudium

Meine Fähigkeiten im technischen Bereich um Managementkompetenzen für die Unternehmensführung zu erweitern. Mein Ziel war es, dies zu erreichen ohne im Beruf pausieren zu müssen. Außerdem gefiel mir der Gedanke, das dazugewonnene Wissen parallel in die Praxis einzubringen. 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein berufsbegleitendes MBA-Studium in der Industrie sehr angesehen ist und wertgeschätzt wird. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Technischer Leiter/Prokurist in einem mittelständischen Unternehmen, werde ich in wenigen Wochen eine neue große Herausforderung annehmen. Der MBA-Abschluss hat dazu beigetragen, dass ich nun in Kombination mit meinen anderen Abschlüssen sehr „breit“ aufgestellt bin.  

Die Betreuung rund um das Studium und vor allem die Organisation waren erstklassig. Besonders wichtig war für mich eine frühzeitige, klare Terminierung der Präsenzveranstaltungen. Alle wichtigen Daten inklusive der Klausurtermine standen stets sehr früh fest. Dies war für meine Planung sehr wichtig.

Die Herausforderung war, meinen sehr anspruchsvollen Job, das Studium und meine Familie für fünf Semester unter einen Hut zu bringen. Das ging nur mit einem Höchstmaß an Selbstdisziplin und guter Planung.  
Speziell auf das Studium bezogen, war die Menge (Lehrbriefe, sonstige Unterlagen, Präsenztermine) die größte Herausforderung. Dies sorgt insbesondere in den Phasen vor den Klausurterminen dafür, dass man stets unter hohem Druck arbeitet, was ja oftmals in der Praxis nicht anders ist.

Trotz meiner weiten Anfahrt (300 km) habe ich im gesamten Studium keine Präsenzveranstaltung verpasst. Die Veranstaltungen sind aus meiner Sicht das Wertvollste des gesamten Studiums. Es entstehen häufig sehr interessante Diskussionen zwischen den Dozenten und den Studierenden, die oftmals ebenfalls viel Erfahrung mitbringen. Die vielen Fallstudien in den Veranstaltungen sorgten für einen tiefgehenden Praxisbezug.     

Ja, uneingeschränkt! Ich habe es bereits weiterempfohlen.

Das Studienmodell (zwei Semester Grundstudium und darauf aufbauend zwei Semester Spezialisierung auf einen Schwerpunkt) ist aus meiner Sicht sehr zielführend. 

Vielfalt Gestalten
Gefördert durch die EU
Covid 19 digital studieren
Gesundheitsregion KölnBonn e.V.