Studienaufbau Vorpraktikum

Hinweis Vorpraktikum LEB

Der Nachweis (Bescheinigung der Praxisstelle im Original) über das Praktikum muss bis zum Ende des 2. Semesters erbracht werden, um an Prüfungen teilnehmen zu können.

Eine vorzeitige Abgabe des Zeugnisses bzw. der Zeugnisse ist jedoch möglich. Bitte beachten Sie dabei folgenden Weg: eingescanntes Zeugnis bitte vorab an Matthias Jonas jonas versenden. Nach erfolgter Prüfung wird eine kurze Bestätigung ebenfalls per E-Mail versendet. In dieser E-Mail ist dann der weitere Weg erklärt.

Leitfaden zum Vorpraktikum (Auszug)

Voraussetzung zur Zulassung zum Studium ist eine einschlägige praktische Vorbildung. Soweit diese nicht Zugangsvoraussetzung für die auf das Studium vorbereitende Fachoberschule ist, wird folgende praktische Vorbildung verlangt:

  • Bewerberinnen und Bewerber müssen ein kaufmännisches Praktikum von mindestens 12 Wochen ableisten.
  • Der Nachweis (Bescheinigung der Praxisstelle im Original) über das Praktikum muss bis zum Ende des 2. Semesters erbracht werden, um an Prüfungen teilnehmen zu können.
  • Für die Zulassung zur 1. HS-Prüfungsphase ist die Nachweiserbringung auch noch bis zum 20. Oktober/20. April des 3. Studiensemesters möglich.
  • Für die Zulassung zur 2. HS-Prüfungsphase ist die Nachweiserbringung auch noch bis zum 15. Dezember/15. Juni des 3. Studiensemesters möglich. Danach kann an keiner Prüfung mehr teilgenommen werden.
  • Bei dem Praktikum muss es sich um eine Vollzeittätigkeit handeln.
  • Das Praktikum kann nur anerkannt werden, wenn es nach Erreichen der Hochschulzugangsberechtigung geleistet wurde (Sonderfälle möglich).

Das kaufmännische Praktikum gilt als erfüllt, wenn eine kaufmännische Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde (Kaufmannsgehilfenbrief). Die Anerkennung erfolgt unabhängig vom Zeitpunkt des Erwerbs der Fachhochschulreife.

Formalkriterien Zeugnis

Das Praktikum kann nur anerkannt werden, wenn der Nachweis folgende Informationen enthält:

  • Name, Adresse und Geburtsdatum der Praktikantin / des Praktikanten
  • Ausstellungsdatum
  • Name, Funktion und Unterschrift des Ausstellenden
  • Beschreibung der Tätigkeiten und Aufgaben in den einzelnen Arbeitsgebieten
  • Wöchentliche Arbeitszeit
  • Zeitraum des Praktikums

Die Bescheinigung über das Praktikum muss im Original oder als beglaubigte Kopie vorliegen.

Es liegt in der Verantwortung der Studentin / des Studenten bzw. der Bewerberin / des Bewerbers, den Nachweis bzgl. der Existenz des praktikumsgebenden Unternehmens im Bedarfsfall (liegt im Ermessen der zuständigen Mitarbeiter des RheinAhrCampus Remagen) zu erbringen.

Fremdsprachliche Zeugnisse (außer Englisch) müssen von einem vereidigten Dolmetscher übersetzt werden und im Original oder als beglaubigte Kopie
abgegeben werden.


Empfohlene Arbeitsgebiete

  • Einkauf
  • Materialwirtschaft
  • Organisation
  • EDV
  • Logistik
  • Rechnungswesen
  • Vertrieb
  • Marketing
  • Produktion
  • Arbeitsvorbereitung

Ansprechpartner Vorpraktikum

Ansprechpartner

Matthias Jonas

jonas

Sprechstunde

Nach Vereinbarung per E-Mail

Raum A210