Aktuelles Vortrag auf der virtuellen CIRP CATS

Ende September nahm Jasmin Ohlig aus der Forschungsgruppe um Prof. Dr. Leyendecker und Dr.-Ing. Pötters mit den Ergebnissen zur Untersuchung „Human-centered performance management in manual assembly“ an der 8th Conference on Assembly Technology and Systems teil. Im Rahmen des Forschungsprojektes „HUMKareS“, welches die Hochschule Koblenz gemeinsam mit dem WZL der RWTH Aachen durchführt, wurde die Forschungshypothese beantwortet, ob die Anwendung eines selbst konzipierten MES-Prototypen die Leistung und Motivation von Shopfloor-Mitarbeitern steigert.

Die CIRP CATS 2020 zum Thema „Digitalizing smart factories“, welche in Athen stattfinden sollte, wurde aufgrund der Corona-Pandemie virtuell durchgeführt. Weitere Informationen zur 8th CIRP CATS finden Sie hier.