Informationen zum Frühstudium und Zweitstudium

Frühstudium

Die Hochschule Koblenz bietet für besonders gute und begabte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein Frühstudium an unserer Hochschule aufzunehmen.

Als Frühstudierende besuchen Sie während der Vorlesungszeit reguläre Lehrveranstaltungen. Sie können sogar Leistungsnachweise erwerben und Prüfungen ablegen, die bei einer späteren Einschreibung in unserem Haus anerkannt werden. Der zeitliche Umfang ist nicht vorgegeben und wird individuell in Absprache der Schule und der Hochschule festgelegt. Das Frühstudium ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Das Frühstudium dient der Förderung geeigneter Schülerinnen und Schüler sowie dem frühzeitigen Erwerb von Kenntnissen im jeweiligen Fachgebiet. Dabei ergibt sich die Möglichkeit, den eigenen Studienwunsch zu überprüfen, unsere Hochschule und den Studienbetrieb kennenzulernen, sowie erste Kontakte zu Professorinnen und Professoren zu knüpfen.

Durch das Ablegen von Leistungen können Sie als Frühstudierende außerdem Ihre künftige Studiendauer in dem besuchten Fach verkürzen, da bestandene Prüfungen auf ein späteres Studium an unserer Hochschule angerechnet werden können.

Ihre erste Anlaufstelle an der Hochschule Koblenz ist die Allgemeine Studienberatung. In einem Beratungsgespräche erhalten Sie hier allgemeine Informationen, den Antrag und weitere Kontaktadressen zu den AnsprechpartnerInnen in Ihrem Wunschstudiengang.

Über die Zulassung von Schülerinnen und Schülern für das Frühstudium entscheiden Ihre Schule und die Hochschule Koblenz gemeinsam. Der Besuch der Lehrveranstaltungen an der Hochschule Koblenz findet in den von der Schule freigestellten Zeiten ersatzweise für den Unterricht in der Schule statt und ist eine Schulveranstaltung. In welchem Umfang für die teilnehmenden Frühstudierenden der Schulunterricht ausfallen darf, entscheidet die Schule.

Die Teilnahme kann jederzeit beendet werden. Die Verantwortung für die Teilnahme und das Nacharbeiten des ausgefallenen Unterrichts liegt alleine bei dem Schüler / der Schülerin und ggf. bei den Erziehungsberechtigten (bei minderjährigen SchülerInnen).

Um sich nach einem erfolgreichen Beratungsgespräch mit der Allgemeinen Studienberatung für ein Frühstudium zu beworben, reichen Sie uns bitte folgende Dokumente ein:

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular für die Aufnahme eines Frühstudiums
  • Einverständniserklärung Ihrer aktuellen Schule
  • Einverständniserklärung der/des Erziehungsberechtigten (nur bei SchülerInnen unter 18 Jahren)
  • Kopie des letzten Zeugnisses

Zweitstudium

Unter einem Zweitstudium ist zu verstehen, dass bereits ein Hochschulabschluss erfolgreich erreicht wurde und ein neues, grundständiges Studium aufgenommen wird.

Wurde ein vorheriges Studium nicht abgeschlossen, so handelt es sich bei Aufnahme eines neuen Studiengangs noch immer um ein Erststudium. Auch ein Masterstudium gilt nicht als Zweitstudium, da es konsekutiv auf den Bachelorabschluss aufbaut.

  • Bewerber für ein Zweitstudium müssen Ihre Bewerbungsunterlagen zusätzlich mit einem Motivationsschreiben versehen. 
  • Ein Zweitstudium ist in Rheinland-Pfalz gebührenpflichtig!
    Bei einer Einschreibung für ein Zweitstudium an der Hochschule Koblenz, haben Studierende für jedes Semester neben dem Semesterbeitrag eine Gebühr in Höhe von 700 € zu entrichten.
Vielfalt Gestalten
Gefördert durch die EU
Covid 19 digital studieren
Gesundheitsregion KölnBonn e.V.