Allgemeine Studienberatung Neuorientierung im Studium

Sie sind unsicher, ob Sie Ihr Studium fortführen möchten? Sie suchen nach Alternativen? Oder Tipps, um den Studiengang erfolgreich abzuschließen? Wir bieten Infos und Entscheidungshilfen.

Wo drückt der Schuh?

Es kann verschiedene Gründe für Ihre Unzufriedenheit im Studium geben. Vielleicht entsprechen die Inhalte Ihren Vorstellungen nicht, vielleicht fällt Ihnen die Studienorganisation schwer oder es liegen Unsicherheiten oder zusätzliche Belastungen vor.

Eine Analyse der Ursachen kann Ihnen Klarheit über die eigene Studiensituation verschaffen. Das Student Self-Reflection Tool  unterstützt Sie bei der Reflexion und bietet Feedback auf Ihre Antworten an.

Gerne begleiten wir Sie auf der Suche nach Ursachen und Perspektiven. Wir sind innerhalb der Hochschule sowie mit Institutionen der Region vernetzt und nennen Ihnen auch weitere für Sie passende Ansprechpartner. Vereinbaren Sie gerne mit uns einen individuellen Beratungstermin.

Verschiedene Wege der Neuorientierung

Wenn Sie sich in Ihrem Studium aktuell nicht wohlfühlen, muss es noch nicht bedeuten, dass Sie sich für den falschen Studiengang entschieden haben. Es kann verschiedene Faktoren geben, die Ihnen das Studium erschweren können, wie z.B. persönliche Krisensituationen, Schwierigkeiten beim digitalen Lernen, Selbst- und Zeitmanagement, Anschluss finden oder mangelnde Motivation.

In allen Situationen finden Sie an der Hochschule kostenlose Unterstützungsangebote, die Ihnen helfen können, den Studierendenalltag besser zu bewältigen sowie das Studium fortzuführen und erfolgreich zu beenden.

  • Studierendenwerk: Online-Beratung in allen Lebenslagen, psychosoziale Beratung, Lernberatung, Rechtsberatung, usw. Außerdem Seminare und Workshops zu Themen rund um Lernstrategien, Zeitmanagement und Stressbewältigung.
  • OLAT-Plattform #kompetentdurchsstudium: Angebote zum digitalen Lernen. Online-Kurse, Selbstlernbereich, Blog, StarterKIT für Erstis.
  • International Office: Beratung für internationale Studierende, Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen Studierenden, z.B. im OLAT-Kurs International Welcome
  • Sozial- und Finanzierungsberatung des AStA: Studienfinanzierung, sozialrechtliche Ansprüche, finanzielle Notlagen.
  • Gleichstellungsbüro: Beratung zu Gleichstellungsfragen, Vereinbarkeit, Diskriminierung,...
  • Studienberatung im Fachbereich / Studiengang: weitere Studienverlaufsplanung, Tutorien, fachspezifische Unterstützung.
  • Fachschaften im Fachbereich, AStA: Interessenvertretung der Studierenden, Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen Studierenden
  • Studierendencoaching am RheinAhrCampus

Wenn Sie merken, dass die Inhalte des gewählten Studiengangs nicht zu Ihren Interessen und Werten passen, kann ein Wechsel in einen anderen Studiengang neue Perspektiven eröffnen.

Sie sind unsicher, welcher Studiengang zu Ihnen passen könnte? Im Netz finden Sie kostenlose Selbsttests, die Sie bei der Selbsterkundung und der Studienwahl unterstützen können:

Neben der allgemeinen Studienberatung unterstützen Sie auch folgende Informations- und Beratungsangebote bei Ihrer Entscheidungsfindung:

  • Studiengangsangebot  der Hochschule Koblenz
  • Die StudienberaterInnen in den Fachbereichen können Ihnen erste fachliche Einblicke ins gewünschte Studium geben. Außerdem können Sie die virtuellen Veranstaltungen der Fachbereiche für Studieninteressierte nutzen.
  • Studierendenwerk: Online-Beratung in allen Lebenslagen
  • Telefonische Sprechzeit der Agentur für Arbeit: Studien- und Berufsberatung für Studierende der Hochschule: am RheinMoselCampus und am RheinAhrCampus

Haben Sie sich bereits für einen Studiengang entschieden und möchten Sie hochschulintern wechseln? Dann reichen Sie innerhalb der Bewerbungsfristen eine interne Bewerbung ein. Auf der Seite desStudierendenservice finden Sie alle Informationen.

Was gilt es zu beachten?

 

Auch wenn die Studienwahl passt, können andere Faktoren wie Rahmenbedingungen, Ausgestaltung des Studiums oder der Ort die Studienmotivation negativ beeinflussen. Vielleicht wird der angestrebte neue Studiengang / die gewünschte Studienrichtung auch an der Hochschule nicht angeboten.

In dem Fall kann ein Wechsel der Hochschulform (Hochschule - Universität), des Studienorts oder der Studienform (Vollzeit - berufsbegleitend - dual) sinnvoll sein.

Nutzen Sie Studiengangsdatenbanken, um alternative Studiengänge und Studienfelder zu finden und um Zugangsvoraussetzungen zu klären:

 

Informieren Sie sich bei der Zielhochschule über das Bewerbungsverfahren (zulassungsfrei / zulassungsbeschränkt, Fristen, Anerkennungsverfahren, Unterlagen). Zur Bewerbung benötigen Sie i.d.R. eine vollständige Leistungsübersicht und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der aktuellen Hochschule (kann beim Prüfungsamt beantragt werden). Eine Exmatrikulationsbescheinigung muss häufig erst nach Zulassung eingereicht werden (Antrag beim Studierendenservice).

 

Folgende Beratungsstellen können Sie bei Ihrer Entscheidung unterstützen:

  • Studierendenwerk: Online-Beratung in allen Lebenslagen
  • Telefonische Sprechzeit der Agentur für Arbeit: Studien- und Berufsberatung für Studierende der Hochschule: am RheinMoselCampus und am RheinAhrCampus
  • Die StudienberaterInnen in den Fachbereichen
  • Die Studienberatung und Studienfachberatung der Zielhochschule

Sollten Sie zu der Entscheidung gelangen, das Studium abzubrechen, gibt es alternative Karrierewege im Bereich der beruflichen Bildung, die Sie einschlagen können, z.B. duale Ausbildung oder eine Fortbildungsprüfung. Die im Studium erworbenen Kompetenzen und Erfahrungen sind für Unternehmen attraktiv, sodass StudienaussteigerInnen gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz haben. Unter Umständen besteht die Möglichkeit, die Ausbildungsdauer zu verkürzen.

Folgende Beratungsstellen können Sie auf der Suche nach neuen Perspektiven und Karrieremöglichkeiten unterstützen:

Rund um Neuorientierung - weitere Links

BMBF-Portal Studienabbruch - und dann?

Projekt Next Career