Weiterbildungen Weiterbildung Jugendamt kompakt

Anmeldung

Hier kommen Sie zur Anmeldung.

Neue Impulse für die Praxis

Mit diesem wissenschaftlichen Weiterbildungsangebot wird ein Qualifizierungsangebot für angehende Fachkräfte im Jugendamt geschaffen. Neue gesellschaftliche Herausforderungen und veränderte rechtliche Regelungen verlangen zusätzliche fachliche Qualifikationen und Handlungskompetenzen.
Von den Fachkräften wird eine klare fachliche Sicherheit erwartet. Die immer komplexer werdenden Aufgabenbereiche und erhöhten Anforderungen erfordern besondere Kenntnisse für:

  • die richtige Anwendung rechtlicher Bestimmungen
  • gesetztliche Neuregelung insbesondere SGB 8
  • den Umgang mit den Klienten

Diese besonderen Anforderungen führen dazu, dass für den Einsatz im Jugendamt über den normalen Studienabschluss hinausgehende zusätzliche Kenntnisse notwendig werden.
Die Weiterbildung „Jugendamt zusammen!" - setzt genau an dieser Stelle an und bietet die erforderlichen Grundlagen für die veränderten Aufgabenund Anforderungsprofile.

Träger
Dieses wissenschaftliche Weiterbildungsangebot wird von dem Institut für Forschung und Weiterbildung des Fachbereichs Sozialwissenschaften der Hochschule Koblenz und den Unternehmen Wendepunkt angeboten.
 
Dozent*innen
Für die Weiterbildung konnte ein interdisziplinäres Team von Dozent*innen aus Wissenschaft und Praxis gewonnen werden. Das Team umfasst Jurist*innen, Sozialpädagog*innen/ Sozialarbeiter*innen und Pädagog*innen.
 
Aufbau
Die Weiterbildung besteht aus drei Modulblöcken. Alle Module bestehen jeweils aus zwei Präsenztagen (Donnerstag und Freitag) sowie verpflichtendem Selbststudium.

Module
Modul 1: Einführung/Grundlegende Rechtsthemen
Kinder- und Jugendhilferecht, Familienrecht, familiengerichtliche Verfahren, Kinderrechte, Kinderschutz,  u. a.

Modul 2: Förmliches Verwaltungshandeln und gutachterliche Stellungnahme
spezifische Analyse- und Schreibtechniken bei gutachterlichen Stellungnahmen, Formulierung von Anträgen, u. a.

Modul 3: Hilfeplan als Steuerung- und Kontrollinstrument
Aufstellung des Hilfeplans: Zielfindung und -formulierung; Partizipation von Eltern und Kindern, u. a.

Modulübergreifend findet eine Supervision statt.

Zielgruppe

  • Fachkräfte und
  • Berufsanfänger*innen im Jugendamt (in speziellen Arbeitsfeldern wie dem ASD)

Zulassungsvoraussetzungen

  • In der Regel qualifizierender Hochschulabschluss (Bachelor, Diplom oder Magister) – in den Bereichen Soziale Arbeit (Sozialpädagogik/Sozialarbeit) und Pädagogik
  • Soziale Orientierung
  • Einreichung Lebenslauf und Abschlusszeugnis Studium

Kosten

  • Gesamtkosten: 1038 Euro

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

zurück