Forschung Pre-Analyse zur Entwicklung eines E-Learning-Formates zur Data Literacy Education für pädagogische Fachkräfte

Auswertungsbericht zur Online-Befragung

Im Rahmen einer Onlinebefragung wurden die digitalen Kompetenzen von pädagogische Fachkräfte aus rheinland-pfälzischen Kitas, erfasst. In sechs Fragekomplexen (A-F), die dem Kompetenzrahmen der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ entsprechen und als „Kompetenzen in der digitalen Welt“ bezeichnet werden, wurden die Fachkräfte und Leitungen gebeten ihre digitalen Kompetenzen Kompetenzen entlang einer sechsstufigen Skala (sehr hoch bis nicht vorhanden) einzuschätzen:

A. suchen, verarbeiten & aufbewahren

B. kommunizieren & kooperieren

C. (produzieren) entwickeln & präsentieren

D. schützen & sicher agieren

E. problemlösen & handeln

F. analysieren & reflektieren

vgl. Kultusministerkonferenz (KMK)(2016): Bildung in der digitalen Welt.Strategie der Kultusministerkonferenz

Aus den umfassenden Auswertungen und Darstellungen der Ergebnisse zu den Kompetenzeinschätzungen wurden Empfehlungen für die Gestaltung eines entsprechenden E-Learning-Formates zur Data Literacy Education für pädagogische Fachkräfte abgeleitet, welche im Auswertungsbericht dargestellt werden.

Auswertungsbericht Data Literacy / digitale Kompetenz von pädagogischen Fachkräften in Kitas

Zusammenfassung der Studie in sieben Fragen

 

Das Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz widmet sich mit Unterstützung des Forschungszentrums Remagen der Hochschule Koblenz einem neuen und sehr aktuellen Thema:

Pre-Analyse zur Entwicklung eines E-Learning-Formates zur Data Literacy Education für pädagogische Fachkräfte

Die immer weiter voranschreitende Digitalisierung stellt Gesellschaft und Einzelpersonen vor Herausforderungen, eröffnet aber auch Chancen. Als mögliche Antworten auf diese Herausforderungen werden sog. Data Literacy und Digitale Kompetenz thematisiert und gefordert. Data Literacy ist die Fähigkeit, Daten zu erfassen, zu analysieren, zu verwalten und im jeweiligen Kontext bewusst einzusetzen und darzustellen (www.stifterverband.de/data-literacy-education.). Der Begriff wird häufig mit Digitaler Kompetenz gleichgesetzt. Pädagogische Fachkräfte benötigen Kenntnisse der Data Literacy, um den an sie gestellten Bildungsauftrag, entsprechend den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen, umzusetzen. Hierfür ist eine kompetente und kritische Auseinandersetzung mit Medien erforderlich, um die zur Verfügung stehenden Daten und digitalen Angebote fundiert einzuschätzen und für die tägliche Fachpraxis zu nutzen. Bisher gibt es kaum Forschungsergebnisse zum Bereich Data Literacy / Digitale Kompetenz von päd. Fachkräften in Kitas.

Das IBEB erhebt im Rahmen des Projektes (Laufzeit August bis November 2018) Daten in rheinland-pfälzischen Kitas, um den Ist-Stand zu Vorwissen und Haltung bezüglich Data Literacy / Digitaler Kompetenz sowie zum Nutzungs-verhalten und zu Erfahrungen mit E-Learning zu erhalten. Anschließend sollen daraus Empfehlungen für ein entsprechendes E-Learning Fortbildungsformat entwickelt werden.

 

 

belogin