Aktuelles Martin Görlitz führt durch die Großbaustelle am historischen Florinsmarkt

  • Martin Görlitz erläutert seinen Gästen den zukünftigen großen Hörsaal im Alten Kaufhaus. In der Animation (vgl. youtube "Florinsmarkt") ist alles schon fertig.

  • Das Dachgeschoss des Alten Kaufhaus wird mit neuem Treppenhaus und Auszug erschlossen. Derzeit gibt es nur eine winzige Wendeltreppe.

  • Hightech in geschichtsträchtiger Umgebung: Die Bauausführung bedarf individueller Lösungen und besonderer Sicherungsmaßnahmen. Hier ist "nichts von der Stange".

Auf Anfrage von Prof. Dr. Andreas Mengen führte Herr Martin Görlitz - Gründer der Stiftung ISSO (Institute for Social and Sustainable Oikonomics) in Koblenz - am vergangenen Samstag die Mitglieder des Fachbereichs Wirtschaftswisenschaften sowie einige Gäste persönlich durch die beeindruckende Großbaustelle "Florinsmarkt" in der Koblenzer Altstadt.

Mittlerweile sind die Rohbauarbeiten in den denkmalgeschützten Gebäuden weitgehend abgeschlossen. Das Schöffenhaus, das Alte Kaufhaus, der Bürresheimer Hof und dessen rund 300 Jahre alter Anbau werden zu einer Einheit verbunden und durchgehend erschlossen. Eine große Herausforderung, wie Investor Görlitz erläutert, denn die Baustelle ist in historischer, architektonischer, ingenieuersmäßiger und bauausführender Sicht einmalig. Freigelegt wurde u.a. die römische Stadtmauer am Moselufer (ca. 300 n.Chr.), insgesamt 11 verschiedene Ebenen werden barrierefrei verbunden, baustatisch werden die Gebäude mangels alter Baupläne akribisch geprüft und gesichert, den z.T. erheblichen Eingriffen in die Bausubstanz geschuldet erfolgen die ausführenden Arbeiten mit umfangreichen Sicherungsmaßnahmen und mit sehr hohem Anteil an Handarbeit - und das alles in enger Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Neben einem gastronomischen Betrieb entsteht vor allem ein Ort, an dem das Thema der Nachhaltigkeit erörtert und in die Gesellschaft hineingetragen werden soll. Dies soll u.a. in Kooperation mit den Koblenzer Hochschulen geschehen. Dazu entsteht im Alten Kaufhaus ein großer Hörsaal, der Veranstaltungen mit bis zu 200 Personen ermöglicht. Wenn in rund 2 Jahren alles fertig ist, ist die Koblenzer Altstadt um ein ganz besonderes Gebäudeensemble reicher.

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften bedankt sich ganz herzlich für die beeindruckende Besichtigung!