Presse Infotag bot internationalen Studierenden Tipps zum Berufseinstieg

15.05.2019

RheinMoselCampus Koblenz TOP Hochschule Global Education

Um sie bei ihrem Berufseinstieg zu unterstützen, hat am RheinMoselCampus in Koblenz ein Informationstag für ausländische Studierende rheinland-pfälzischer Hochschulen und Universitäten stattgefunden. Ausgerichtet hat die Veranstaltung das International Office der Hochschule Koblenz, dessen Projekt StayKo ausländische Studierende bei der Integration in die Berufswelt unterstützt, sowie das Studienbegleitprogramm Rheinland-Pfalz/Saarland für Studierende aus Asien, Afrika, Lateinamerika und Osteuropa (STUBE).

Der Tag bot einen Einblick in die Arbeit verschiedener Organisationen und Institutionen in Deutschland, gab aber auch Tipps im Hinblick auf einen Berufseinstieg im Heimatland. „Besonders hilfreich und interessant waren die Vorträge der Ausländerbehörde zu rechtlichen Rahmenbedingungen sowie der Einblick in die Praxis durch die Präsentation von Gunnar Meier von der CompuGroupMedical, der den Interessierten Tipps und Tricks zum Lebenslauf aus der Sicht eines Personalers mit auf den Weg gab“, betont Karolin Krengel, Koordinatorin des Projektes StayKo, welches aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) finanziert wird. Auch die Agentur für Arbeit sowie die Industrie- und Handelskammer waren vor Ort, um über Unterstützungsmöglichkeiten bei der Jobsuche und über Koblenz als Wirtschaftsstandort zu berichten. Die Evaluation der Veranstaltung zeigte den hohen Nutzwert für die internationalen Studierenden, die sich besonders über den hohen Praxisbezug freuten.

Das International Office der Hochschule Koblenz unterstützt die internationalen Studierenden der Hochschule durch zahlreiche Bausteine, wie Beratung und Unterstützung bei Finanzierungs-, Rechts- und Wohnungsfragen oder durch das Buddy-Programm, in dem Studierende höherer Semester ihren internationalen Kommilitoninnen und Kommilitonen bei der Orientierung helfen. Ein Semesterprogramm mit Kennenlerntreffen, Seminaren und Workshops zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung und ein Café Multicultural fördern die Integration und das Projekt StayKo organisiert jedes Semester verschiedene Workshops und Veranstaltungen sowie Unternehmensbesuche, um den Studierenden den beruflichen Einstieg zu erleichtern. „Wir würden uns sehr über weitere Unternehmen freuen, die sich im Rahmen des Projektes StayKo engagieren und bei Unternehmensbesuchen oder gemeinsamen Veranstaltungen in Kontakt zu ausländischen Studierenden treten möchten“, betont Karolin Krengel.

Alle Informationen zu den Angeboten des International Office sind unter www.hs-koblenz.de/io abrufbar.