Greetings from abroad - Wall of Fame Clemens in Austin, USA

Study abroad at St. Edward’s University

Greetings from Texas!

Meine Zeit hier in Austin ist bisher sehr abwechslungsreich und spannend gewesen. Austin ist eine wunderschöne und aufstrebende Stadt mit sehr freundlichen und hilfsbereiten Einwohnern. Dies trifft auch auf die anderen Studierenden und Professoren zu. Es ist überhaupt kein Problem in den Sprechzeiten die Professoren zu besuchen und Fragen bezüglich Hausaufgaben oder Klausuren zu stellen. Die Vorlesung sind hier kürzer, dafür gibt es fast täglich neue Hausaufgaben, die meist über eine Online Lernplattform zu bearbeiten sind. Das klingt im ersten Moment recht viel und umständlich, allerdings gewöhnt man sich schnell daran und in der Regel sind die Übungen auch schnell gemacht. Was die Sprache angeht, habe ich bisher nie irgendwelche großen Probleme gehabt. Auch wenn einem hier und da mal der passende englische Fachbegriff nicht einfällt, sind die Professoren sehr entgegenkommend und gemeinsam kommt man auf den passenden Begriff.

In der Freizeit gibt es hier genug Aktivitäten, um sich zu beschäftigen. Sei es auf den zahlreichen Sportstätten der Universität neue Sportarten auszuprobieren, oder mit den Bus in die Innenstadt zu fahren und den Abend auf der berühmten Sixth Street in Austin zu verbringen. Außerdem bietet die Universität zahlreiche Wochenendausflüge wie Campen oder Fahrradtouren an. Ein weiteres Highlight sind die College Football Spiele der University of Texas at Austin, bei denen bis zu 100.000 treue Fans im Stadion ihre Mannschaft anfeuern.

Daneben gibt es unzählige Möglichkeiten, an den Wochenenden neue Orte in den USA zu entdecken. Sei es mit dem Auto durch Texas zu reisen, oder mit dem Flugzeug in einen anderen Staat zu fliegen. Die Möglichkeiten sind zahllos und allesamt empfehlenswert. Mir hat meine Zeit hier bisher sehr gut gefallen und ich kann jeden nur empfehlen, ein Auslandssemester in Austin zu machen.

  • Clemens in Austin/USA

    Clemens in Austin/USA