Presse MINT-Ringvorlesung am RAC startet erfolgreich in die zweite Runde

REMAGEN. Ende Oktober startete am RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz in Remagen die zweite Runde der MINT-Ringvorlesung „Karrieremöglichkeiten nach dem MINT-Studienabschluss“. Mit über 20 Zuhörerinnen und Zuhörern war der erste Vortrag der Vorlesungsreihe gut besucht. In diesem Wintersemester finden die Vorträge immer um 13:15 Uhr statt, so dass Studierende und Interessierte ihre Mittagspause in der Lunchtime-Ringvorlesung verbringen können. Eingeladen sind Expertinnen und Experten aus Industrie und Technik, die von ihrem beruflichen Werdegang berichten.

Den ersten Vortrag hielten Dr. Andrea Hofmann und Dr. Delia-Lisa Feis von der Deutschen Post/DHL. Als Absolventinnen des Studienganges Biomathematik am RheinAhrCampus zeichneten sie ihren Werdegang nach. Beide Frauen promovierten im Anschluss an ihren Master. Nach einer Post Doc-Phase entschieden sich beide für den Wechsel in die freie Wirtschaft. Als Data Scientists bei der Deutschen Post analysieren sie beispielsweise, welche Faktoren dazu führen können, dass Mitarbeitende im Nachtdienst häufiger krank werden oder wie viele Mitarbeitende die Postfilialen in der Weihnachtszeit benötigen.

Zudem ging es auch um das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie berufliche Entwicklungsmöglichkeiten bei der Deutschen Post. Die Studierenden stellten den Referentinnen viele Fragen und erhielten auf diese Weise einen guten Einblick in den vorgestellten Berufsweg.

Die MINT-Ringvorlesung fand erstmalig im Sommersemester 2018 am RheinAhrCampus der Hochschule statt. Die Veranstaltungsreihe wird in Kooperation zwischen dem Gleichstellungsbüro der Hochschule und dem Fachbereich Mathematik und Technik am RAC organisiert. Im Wintersemester 2018/2019 finden noch drei weitere Vorträge statt (jeweils um 13:15 Uhr im Raum C 128): am 13.11.2018, am 29.11.2018 und am 13.12.2018.