Presse Anmeldefrist zum Fernstudium verlängert - Bewerbung für das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus noch bis 31. Juli möglich

  • Foto: Colourbox

    Foto: Colourbox

Remagen. Wer sich jetzt noch dazu entschließt, das MBA-Fernstudienprogramm zum Wintersemester 2018/19 aufzunehmen, kann sich noch bis zum 31. Juli bewerben. Der RheinAhrCampus verlängert den Bewerbungsschluss für alle Interessenten, die ein Erststudium und im Anschluss ein Jahr Berufserfahrung mitbringen.

Berufstätige, die sich nach ersten Jahren Berufserfahrung für den nächsten Karriereschritt wei-terqualifizieren möchten, liegen mit einem berufsbegleitenden Fernstudium richtig. Mit dem MBA- Fernstudienprogramm bereiten sie sich auf neue Aufgaben vor und qualifizieren sich für Führungspositionen. Zu den Besonderheiten des Studienprogramms zählen acht Vertiefungs-schwerpunkte, die den Fernstudierenden zur Wahl stehen: Financial Risk Management, Ge-sundheits- und Sozialwirtschaft, Leadership, Logistikmanagement, Marketingmanagement, Produktionsmanagement, Sportmanagement und Unternehmensführung/Finanzmanagement.

Flexibles Fernstudium für Berufstätige

Das MBA-Fernstudienprogramm zeichnet sich durch eine hohe Flexibilität aus – das Blended Learning-Konzept setzt sich aus ca. 75% zeit- und ortsunabhängigen Selbststudienphasen im Wechsel mit 25% Präsenzveranstaltungen zusammen. Dabei ist die Teilnahme an Präsenz-veranstaltungen, die an fünf Samstagen pro Semester stattfinden, freiwillig. Bei erhöhter Ar-beitsbelastung können die Fernstudierenden ein Urlaubssemester einlegen oder Prüfungen verschieben. Neben der hohen Flexibilität stellen eine individuelle Studienfachbetreuung - auch während der Selbststudienphasen - und ein hoher Praxisbezug den Studienerfolg sicher. Weitere Informationen: www.mba-fernstudienprogramm.de