Prof. Dr. Armin Schneider
Raum:
ST002, De Haye'sche Stiftung
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:
schneider
Tel.:
0261 9528 208

Sozialwissenschaften

Logo: RheinMoselCampus Koblenz

RheinMoselCampus

Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

Empirische Forschung u. a. in den Bereichen Change-Management, Kinder- und Jugendhilfe, nachhaltiges und soziales Management 


laufende Forschungsprojekte:

Qualitätsentwicklung im Diskurs, Inklusion: 2017-2020 (wissenschaftliche Leitung zusammen mit Dr. Andy Schieler).

Modellprojekt "Qualitätsentwicklung im Diskurs" in kommunalen Kindertagesstätten im Landkreis Bad Kreuznach: 2015-2018 (Projektleitung).


abgeschlossene Forschungsprojekte:

Befragung von Absolvent/innen von Fachschulen für Erziehung zum Verbleib: 2017 (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg).

Studie zum Personalmanagement und zur Personalentwicklung von Trägern von Kindertageseinrichtungen im Land Brandenburg: 2017-2018 (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg).

Befragung aller Kita-Leitungen im Landkreis Neuwied zu Aufgaben und Bedarfen. 2017. Landkreis Neuwied.

Studie zum Bürokratie- und Verwaltungsaufwand in Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz. 2017. Bistümer Limburg, Mainz, Speyer und Trier.

Prozess- und Ergebnisevaluation des German CIM (Catholic Identity Matrix) der Gesundheitseinrichtungen im Erzbistum Paderborn: 2013 bis 2016 (Projektleitung zusammen mit Prof. Dr. Ralf Haderlein).

Bedarfserhebung zur Fort- und Weiterbildung im Bereich der Kindertageseinrichtungen im Bistum Limburg: 2015-2016.

Kita!Plus in Rheinland-Pfalz. Qualitätsentwicklung im Diskurs. 2013 bis 2015 (wissenschaftliche Leitung).

Evaluation des Projektes "Erlebnis Nachhaltigkeit" Entwicklung eines nachhaltigen Unternehmenskonzeptes für den Landesverband Unterweser-Ems e.V. des Deutschen Jugendherbergswerkes. 2010 bis 2013 (zusammen mit Antje Knieper-Wagner).

Evaluation der Strukturveränderungen der Kindertageseinrichtungen des Landesverbandes Evangelische Kindertagesstätten in Niedersachsen (Levtek) 2012

Mitarbeiter/innen und Professor/innen-Befragung an der FH Koblenz. Oktober 2011

Evaluation des Projektes "Future Friends" 2008/2009 Konzeptionsphase
(Auftraggeber: Deutsches Jugendherbergswerk, Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung, Viabono) (zusammen mit Silke Schranz-Bamberg)

Evaluation des Projektes "Future Friends" 2009/2010 Umsetzungsphase
(Deutsches Jugendherbergswerk, Viabono) (zusammen mit Silke Schranz-Bamberg)

Expertise zur Umsteuerung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Bergisch-Gladbach 23. August 2010 (Katholische Jugendfachstelle Bergisch-Gladbach) (zusammen mit Sandra Hagemeier)


Projekte:

Vorträge und Veranstaltungen (Auswahl)

Wirkungsforschung. Workshop im Rahmen der Summer-School der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften vom 24. bis 26. Juli 2019 in Erkner.

Qualitätssicherung im Bildungs- und Verkehrsbereich zwischen staatlicher Verantwortung, fachwissenschaftlicher Begleitung und öffentlichem Engagement. Podiumsdiskussion auf der Fachtagung "Qualitätssicherung in Bildungsinstitutionen - von der Kita bis zur Fahrschule" am 23. Mai 2019 in Kremmen (Brandenburg).

Nachhaltigkeit: Wirtschaft(en) geht auch anders in der Sozialwirtschaft. Keynote und Workshops im Rahmen der Spring-School am FH-Campus Wien am 2. und 3. Mai 2019 in Wien.

Sorge um Kinder. Vortrag beim Internationalen Symposium Horizonte der Sorge der Karl-Franzens-Universität Graz am 15. und 16. März 2019 in Graz/Österreich.

Brücken verbinden - Übergänge so gestalten, dass Kinder daran wachsen. Auftaktvortrag Kita-Seminare auf der Didacta 2019 am 22. Februar 2019 in Köln.

Triangulative und integrative Forschungsdesigns zur Verbindung qualitativer und quantitativer Ansätze. Workshop Netzwerk für Rekonstruktive Soziale Arbeit. 20. bis 22. September 2018 in Frankfurt am Main.

Professioneller Umgang mit (eigenen und fremden) Führungsfehlern. Weiterbildungsveranstaltung der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz in Boppard am 30. Oktober 2018.

Das Tabu der Steuerung: Führungsfehler erkennen und überwinden. Vortrag auf dem Bundeskongress Soziale Arbeit am 6. September 2018 in Bielefeld.

Discourse improves the involvement of parents, families and social communities. Vortrag auf der EECERA-Konferenz in Budapest/Ungarn. 30. August 2018.

Revolution oder Reform. Ketteler, Kolping, Raiffeisen und Marx - heute noch von Bedeutung. Input bei der Veranstaltung der CDA Westerwald und des Neuhofer Kreises am 25. August 2018 in Dernbach/Westerwald.

Kindertagespflege der Zukunft - Qualität geht nur gemeinsam - Ein kompetentes System der Kindertagesbetreuung. Vortrag auf der 2. Trägertagung Bundesprogramm "Kindertagespflege" am 20. Juni 2018.

Wo bleibt der Mensch bei Arbeit 4.0? Vortrag beim Kolpingwerk und der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Bistum Trier am 15. April 2018 im Rahmen der Heilig-Rock-Tage.

Qualitätsentwicklung im Diskurs. Vortrag bei der Jubiläumsveranstaltung "Fünf Jahre Evangelisches Gütesiegel beim VEK" am 2. Februar 2018 in Rendsburg.

Kirchliche und gesellschaftliche Veränderungsprozesse und das Kolping-Leitbild. Vortrag beim Beraterkreis des Kolpingwerkes Deutschland am 8. September 2017 in Köln.

Kindertagesbetreuung der Zukunft -  Qualität geht nur gemeinsam. Vortrag beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge am 15. Juni 2017 in Erkner.

Wirtschaft anders denken! Vortrag und Moderation bei der Diskussion zur Digitalisierung der Arbeitswelt am 10. Juni 2017 beim Kolpingwerk in Wiesbaden.

Qualitätsentwicklung im Diskurs. Vortrag bei der Leiterinnentagung in der Stadt Ludwigshafen am 2. Juni 2017.

Qualität der Kinder wegen - eine Aufgabe für alle! Vortrag anlässlich der Verleihung des Beta-Gütesiegels an Evangelische Kindertagesstätte der Evangelischen Kirche im Rheinland am 28. Oktober 2016 in Boppard.

Qualität ist ohne Träger nicht zu machen. Vortrag beim Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs des Jugendamtes Landkreis Neuwied am 25. Oktober 2016 in Oberraden.

Frühkindliche Bildung und Erziehung - Investition für die Zukunft unserer Gesellschaft. Vortrag auf dem Symposium zur frühkindlichen Bildung der Fraktion der FDP im Landtag Rheinland-Pfalz am 24. Oktober 2016.

Zählt nur, was sich rechnet? Kosten und Nutzen von Qualität einer Kita. Vortrag beim Treffen des Jugendhilfeausschusses und der Kita-Leitungen und -träger im Eifelkreis Bitburg-Prüm am 20. Juni 2016 in Prüm.

Kolping als Sozialreformer und Pädagoge -Maßstäbe auch für heute. Vortrag beim Kolpingwerk Diözesanverband Limburg am 18. Juni 2016 in Limburg/Lahn.

Partizipation als Voraussetzung und Ziel für gelingende Bildung, Erziehung und Betreuung. Vortrag beim Leitungstreffen der kommunalen Kindertageseinrichtungen im Landkreis Bad Kreuznach am 27. April 2016.

Was heißt schon Qualität? Müssen wir Qualität neu denken? Vortrag bei der Fachtagung im Projekt Kita plus QM der Evangelischen Kirche der Pfalz am 10. März 2016 in Ludwigshafen.

Prozesssteuerung Jugendamt und Träger. Moderation des Workshops im Rahmen der Tagung "Teilhabe ermöglichen-Eltern unterstützen-vernetzt arbeiten" des Ministeriums für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen am 25. Januar 2016 in Mainz.

Steuerung im System: Trägerverantwortung! Vortrag bei der Trägertagung Kindertagesstätten der Diakonie Pfalz am 20. Januar 2016 in Kaiserslautern.

Bedingungen und Chancen einer Promotion im Ausland. Moderation des Panels auf der DGSA-Tagung Forschen und Promovieren in der Sozialen Arbeit am 15. Januar 2016 in Berlin.

Wege zur verantwortlichen Steuerkanzlei. Vortrag auf dem vierten Steuerberatertag zum Berufsethos am 5. November 2015 in der Kommende in Dortmund.

German-CIM Zwischenbericht zur Evaluation. Abschlussveranstaltung Projekt German-CIM am 27. Oktober 2015 in der Kommende in Dortmund.

Qualität im Diskurs - Perspektiven für die Kinder. Vortrag beim Qualitätskongress Rheinland-Pfalz am 17. September 2015 an der Hochschule in Koblenz.

Kita!Plus: Evaluation - Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in Kindertagesstätten. Vortrag im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Neuwied am 14. Juli 2015.

Goldstandard oder glänzende Attrappen? Evidenz in der Forschung Sozialer Arbeit. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit. Vortrag am 25. April 2015 an der Fachhochschule Würzburg.

Evaluation in Social Work as a source of profession building. European Conference for Social Work Research. Vortrag am 23. April 2015 in Ljubljana/Slowenien.

Aller Anfang ist gar nicht so schwer-Veränderungen gestalten. Vortrag auf der Fachtagung "Die Kita als Türöffner" am 12. März 2015 an der Hochschule Koblenz.

Managing the social dimension in Europe in Organisations. Lehrveranstaltung an der Hogeschool Zuyd am 22. Januar 2015 in Maastricht/NL.

Qualitätsentwicklung im Diskurs. Vortrag am Tag der Forschung an der Hochschule Koblenz am 19. Januar 2015.

Partizipation in Kindertagesstätten - Qualität im Diskurs. Tagung der Leitungen der Kindertagesstätten im Landkreis Bad Kreuznach am 18. November 2014 in Rüdesheim/Nahe.

Workshop Interviews: Hintergründe - Methodik - Analyse. Bistum Trier, Synode am 12. Juli 2014 in Wittlich.

Kita!Plus. Ergebnisse und Herausforderungen (auch) für den Rhein-Hunsrück-Kreis. Vortrag auf der Impulstagung des Rhein-Hunsrück-Kreises am 30. Juni 2014 in Simmern/Hunsrück.

Wie nachhaltig kann und soll Soziale Abreit wirken? Festvortrag bei der Absolvierendenfeier im Fachbereich Sozialwissenschaften am 23. Mai 2014 an der Hochschule Koblenz.

Fachtagung "Rheinland-pfälzische Schätze. Kita!Plus: Qualitätsentwicklung im Diskurs. Vortrag am 12. März 2014 an der Hochschule Koblenz.

Abschlusspräsentation des Projektes Erlebnis Nachhaltigkeit. Podiumsdiskussion im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt am 27. Februar 2014 in Osnabrück.

Chancen und Grenzen von qualitativen und quantitativen Evaluationsinstrumenten. Workshoptagung im Bistum Limburg am 7. Februar 2014 in Wiesbaden.

Nachhaltiges Managen, nachhaltig managen. Vortrag auf der Tagung der Fachgruppe Sozialwirtschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit am 29. Januar 2014 in Stuttgart.

Partizipation in der Kindertagesstätte. Vortrag auf der Arbeitstagung "Fachberatung Kindertagesstätten" des Landesjugendamtes Rheinland-Pfalz am 10. November 2013

Adolph Kolping als Sozialreformer und Pädagoge. Vortrag auf der Veranstaltung "Die Kolpinganliegen in die heutige Zeit übersetzen am 30. Oktober 2013 in Lahnstein.

Prozess- und Ergebnisevaluation German CIM im Erzbistum Paderborn. Vortrag auf der Internationalen Fachtagung "Erkennbar dem Leben dienen" am 16. Oktober 2013 in Dortmund.

Der Markt wird es schon (an)richten!? Vortrag auf der Sozialarbeitertagung 2013 "Vermarktung des Sozialen: Soziale Arbeit zwischen Ethik und Ökonomie" am 2. Juli 2013 in Bad Waldliesborn.

Sustainable and social management as a key for an inclusive society. Vortrag auf der Joint European Conference Social Action in Europe im Rahmen des Symposiums der European Association of Schools of Social Work am 18. April 2013 in Istanbul.

Forschung in der Sozialen Arbeit. Aktueller Stand und Zukunft.  Vortrag an der Fachhochschule Frankfurt/Main am 13. Juli 2012.

Jugendhilfeausschuss: Schnittstelle zwischen Management und bürgerschaftlicher Partizipation. Vortrag auf dem Internationalen Kongress Sozialmanagement und Sozialwirtschaft am 8. März 2012 an der Alice Salomon Hochschule in Berlin.

Selbständig in der Wachstumsbranche Sozialwirtschaft. Vortrag im Rahmen des Kooperationsnetzwerkes für Existenzgründungen KoNet am 19. November 2011 in Koblenz.

Wir wissen mehr als wir denken. Sozialforschung für Dich und mich. Vortrag im Rahmen der Kinderuniversität am 25. Oktober 2011 in Koblenz.

Die Ohn(Macht) des Jugendhilfeausschusses. Vortrag am Fachtag "Verlorene Aspekte des Kinderschutzes am 6. Oktober 2011 an der Fachhochschule Koblenz.

Jugendhilfe: Ausschuss? Ein Gremium zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Vortrag am 1. Oktober 2011 beim Kitakongress in Mainz.

Social Work researches in Germany. Vortrag im Rahmen der International Summer School Wiesbaden. Investigations by doing research of Person-Group-Community am 23. September 2011 in Wiesbaden.

Wirkung und Steuerung von "weichen Erfolgsfaktoren". Vortrag auf dem Internationalen Fachkongress Wirkungsorientierung und Wertschöpfung. Zukunftsthemen der Sozialwirtschaft am 25. Februar 2011 in Linz/A.

Evaluation als professionsbildende Forschung in der Sozialen Arbeit. Vortrag auf der Tagung der ÖFEB Sektion Sozialpädagogik am 1. Oktober 2010 in Klagenfurt.

Lebenswelten junger Menschen aus sozialwissenschaftlicher Sicht. Vortrag auf dem Fachtag "Veränderte Lebenswelt!? Veränderte Angebote!?" der Katholischen Jugendwerke Leverkusen und Rhein-Berg in Kooperation mit der Katholischen Jugendfachstelle am 22. September 2010 in Bensberg.

Expertise zur Umsteuerung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Bergisch-Gladbach. Vorstellung im Rahmen der Trägerkonferenz am 23. August 2010 in Bergisch-Gladbach.

Ein Kindergarten für alle. Jenseits der Integrationspädagogik. Vortrag am 24. April 2010 auf der Fachtagung "Bildungs(t)räume von Anfang an" an der Fachhochschule Koblenz.

Management in der Krise: Forschung und Sozialmanagement. Vortrag auf dem 2. Internationalen Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit am 22. März 2010 in Genf.

Wie Forschung die Welt verändert. Evaluationsforschung im Bildungs- und Sozialmanagement. Vortrag Jubiläumstagung 20 Jahre Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit am 28. November 2009 in München

Gezielte Wirkungen brauchen Prozesse und Strukturen - Evaluation Sozialer Arbeit muss in Profession und Politik wirken. Fachtagung: Evaluation in der Sozialen Arbeit im Spannungsfeld von Forschung, Steuerung und Entwicklung des AK Soziale Dienstleistungen der Gesellschaft für Evaluation am 13. November 2009 in Saarbrücken.

Gegenwart und Zukunft von Arbeit und Beruf - Herausforderungen für einen Sozialverband. Bildungs- und Begegnungswochenende Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Limburg e.V. vom 6. bis 8. November 2009 in Herbstein.

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein! Finanzkrise und ihre Schuldigen. Streitgespräch des Kolping-Bildungswerkes Diözesanverband Limburg e.V. mit Dr. Michael Kemmer (Vorstandsvorsitzender der Landesbank Bayern), Christine Scheel MdB (stv. Bundesvorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen) und Ulrich Vollmer (Bundessekretär Kolpingwerk Deutschland) am 12. März 2009 im Schloss Biebrich.

Ökonomie, Ethik und berufliche Identität. Vortrag auf dem 1. Berufskongress Soziale Arbeit am 14. November 2008 in Köln.

Evidencebased Management - Ein Weg für die Kirche und ihre Organisationen? Festvortrag anlässlich des Stiftungsfestes der Studierendenverbindung Rheno-Frankonia im Erzbischöflichen Priesterseminar am 12. November 2008 in Köln.

Globalisierung und Sozialstaat. Votrag Kolpingfamilie Bad Homburg-Kirdorf. 10. Juni 2008.

Zwischen Verantwortung, Habgier und Sozialneid. Wirtschaftsethik in der Schule. Fortbildungsveranstaltung des Pädagogischen Zentrums der Bistümer im Lande Hessen am 22. und 23. Juni 2007 in Wiesbaden-Naurod.

Neue Herausforderungen und Akzentsetzungen in den Theoriendiskussionen der Sozialen Arbeit. Lehrveranstaltung an der Fachhochschule Technikum Kärnten in Feldkirchen/ Österreich am 1. Februar 2007.

Grundlagen wissenschaftlichen Denkens und Arbeitens. Lehrauftrag an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, Fachbereich Sozialwesen. Wintersemester 2006/2007.

Beteiligung von Arbeitnehmern an Entscheidungen. Neue Erfordernisse in einer globalisierten Marktwirtschaft. Vortrag auf dem Forum Sozialethik am 12. September 2006 in Dortmund.

Change Management with Ethics. Vortrag auf dem 14. International Symposium on Ethics, Business and Society. Barcelona. 19. Mai 2006.

Sozialmanagement oder Betriebswirtschaft - Möglichkeiten und Grenzen der Organisationsentwicklung in sozialen Einrichtungen am Beispiel der Einführung von Beschwerdemanagement in der ambulanten Pflege. Vorlesung an der Fachhochschule Düsseldorf am 24. April 2006.

Berufsbezogene Selbsterfahrung. Theorie-Praxis-Seminar. Lehrauftrag an der Katholischen Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Abteilung Köln, Fachbereich Sozialwesen. Sommersemester 2006.

Den Aufbruch wagen - Wege aus dem Stillstand - Baustelle Sozialstaat. Veranstaltung für Führungskräfte im Kolpingwerk. 2005.

Zur Ökonomisierung der Sozialen Arbeit. Vorlesung an der Fachhochschule Mannheim. 15. November 2005.

Institutionalisation of ethical standards through organization development. Votrag auf der Annual Conference European Business Ethics Network am 24. September 2005 in Bonn.

Ohne Organisationen ist kein (Sozial-)Staat zu machen. Ethische Ansprüche in Organisationen. Vortrag Forum Sozialethik 2005 am 13. September 2005 in Dortmund.


Lehrveranstaltungen (Auswahl)

Evaluation: Verfahren und Instrumente

Forschung und Entwicklung in der Sozialen Arbeit

Qualitätsentwicklung und Evaluation

Empirische Sozialforschung

Handlungsforschung

Forschungsperspektiven der Sozialen Arbeit: Zwischen Rekonstruktions- und Wirkungsforschung

Professionelle Leitungskompetenzen

Sozialmanagement und Sozialwirtschaft

Projektmanagement

Selbständigkeit in der Sozialen Arbeit

Organisationskulturen und Beschäftigungsverhältnisse

Leitungsprofile und Leitungspersönlichkeiten

Konfliktmanagement und Mediation

Medienanwendung und öffentliche Kommunikation

Betriebliches Rechnungswesen und Controlling

Projektwerkstatt: Soziale Arbeit mit alten, kranken und behinderten Menschen

Projektwerkstatt: Soziale Arbeit mit Menschen in besonderen Lebenslagen

Projektwerkstatt: Forschung in der Kinder- und Jugendhilfe

Steuerung in der Kinder- und Jugendhilfe im europäischen Kontext

Leadership and Management in Social Organisations in Europe

Bildungsperspektiven der Sozialen Arbeit

Ethik und (Finanz-) Wirtschaft