Prof. Dr. Wolfgang Beudels
Raum:
J103
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:
beudels@hs-koblenz.de
Tel.:
0261 9528 205
Fax:
0261 9528 260

Sozialwissenschaften

Logo: RheinMoselCampus Koblenz

RheinMoselCampus

Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

BEUDELS, W./HÖLTER, G. (1993): Psychomotorische Entwicklungsförderung im Einschulungsalter. In: Deutsche Sporthochschule Köln (Hrsg.): Sport Sciences in Europe 1993. Aachen, Meyer & Meyer, 82

BEUDELS, W. (1994): Psychomotorik im Niemandsland - oder: Wie bringe ich Bewegung in den Schulkindergarten? In: Praxis der Psychomotorik 19(4), 224-231

BEUDELS, W./LENSING-CONRADY; R./BEINS, H.J (1995/11. Aufl. 2013): ...das ist für mich ein Kinderspiel. Handbuch zur psychomotorischen Praxis. Dortmund: borgmann

BEUDELS; W. (1995): Gemeinsam mit Eltern - Psychomotorische Förderung für zurückgestellte Kinder im Schulkindergarten. In: KIPHARD, E.J./ OLBRICH, I. (Hrsg.): Psychomotorik und Familie – Psychomotorische Förderpraxis im Umfeld von Therapie und Pädagogik, Dortmund: borgmann, 65-86

BEUDELS, W./KUNZ, T./ZIMMER, R. (1995): Legitimation und didaktische Grundlegung der Bewegungserziehung im Kindergarten. In: ZEUNER, A./SENF, G./ HOFMANN, S. (Hrsg.): Sport unterrichten - Anspruch und Wirklichkeit. St. Augustin: Academia, 318-325

BEUDELS; W. (1996): Evaluation psychomotorischer Fördermaßnahmen bei von der Schule zurückgestellten Kindern. In: Motorik 19(1), 26-36

BEUDELS; W./OERTEL-GOETZ, I. (1996): Wut im Bauch - psychomotorischer Umgang mit Aggression. In: BEINS, H.J. u.a.: Wenn Kinder durchdreh’n - Vom Wert des Fehlers in der Psychomotorik. Dortmund:
borgmann, 50-64

BEUDELS; W. (1996): Den Übergang zur Schule meistern. In: Sportpädagogik 20(5), 20-24

BEUDELS; W. (1996): Psychomotorisches Förderprogramm für zurückgestellte Kinder im Schulkindergarten. In: Sportpädagogik 20(5), 42-44

BEUDELS, W. (1996): Die Wirksamkeit psychomotorischer Förderung - Ergebnisse einer vergleichenden empirischen Untersuchung. In: HORSTMANN, T./ LEYENDECKER, CHR. (Hrsg.): Frühförderung und Frühbehandlung - wissenschaftliche Grundlagen, praxisorientierte Ansätze und Perspektiven interdisziplinärer Zusammenarbeit. Heidelberg: Universitätsverlag

BEUDELS; W. (1996): Evaluationsstudie zur motorischen und psycho-sozialen Entwicklung von Kindern im Einschulungsalter. Marburg: Tectum

BEUDELS, W./HÜLSHOFF, N./DELKER, K. (1997) (Hrsg.): Außer Rand und Band - WenigKostenvielSpaß-Geschichten mit Alltagsmaterialien. Dortmund: borgmann

HÖLTER, G./BEUDELS, W./BRAND, M./SCHMITZ-BUHL, S.M. (1997): Bewegungstherapie bei Patienten mit psychosomatischen Störungen: Eine Evaluationsstudie. In: FRANZ, M./TRESS, W. (Hrsg.): Psychosomatische Medizin: Ankunft in der Praxis. Frankfurt/ Bockenheim: VSA

BRAND, M./ HÖLTER, G./BEUDELS, W./SCHMITZ-BUHL, S.M (1997):
Bewegungstherapie bei Patienten mit depressiven Störungen: Ausgewählte Einzelfallstudien In: FRANZ, M./TRESS, W. (Hrsg.): Psychosomatische Medizin: Ankunft in der Praxis. Frankfurt/Bockenheim: VSA

HÖLTER, G./BEUDELS, W./ANDERS, W./STRUCK, H. (1997): Die Sachen klären – die Menschen stärken. Lernwerkstatt Psychomotorik – ein Aus- und Weiterbildungsangebot für Studierende und Lehrer. In: Sportunterricht 46(12), 530-541

BEUDELS, W./LENSING-CONRADY, R./BEINS, H.J. (1997): Renarama Barnleken.
154 psykomotoriska övnungslekar. Jönköping (Schweden): Seminarium
Utbildning & Förlag

BEUDELS; W./HÖLTER, G./BRUNS, S./OCHMANN, I. (1998): Psychomotorische Förderung bei aufmerksamkeitsgestörten Kindern - Eine experimentelle Studie zur Vorbereitung eines Feldversuchs. In: TEIPEL, D./KEMPER, R. /HEINEMANN, D. (Hrsg.): Sportpsychologische Diagnostik, Prognostik, Intervention. Köln: bps

PÜTZ, G./LENSING-CONRADY, R./SCHÖNRADE, S./BEINS, H./BEUDELS, W. (1998) (Hrsg.): An Wunder glauben... Die Kunst der Psychomotorik, das „Unbegreifliche“ erfahrbar zu machen. Dortmund: borgmann

BEUDELS, W. (1998): Pieks 13 und seine Freunde. Bewegungsgeschichten in der Psychomotorik. In: PÜTZ, G. et al. (Hrsg.): An Wunder glauben... Die Kunst der Psychomotorik, das „Unbegreifliche“ erfahrbar zu machen. Dortmund: borgmann, 27-39

ANDERS, W./BEUDELS, W. (1999): Mein Körper gehört mir. Zur Relevanz des (Ver‑)Schweigens in der Sporterziehung. In: INSTITUT FÜR SPORT UND SEINE DIDAKTIK (Hrsg.): Sport-Lehrer-Studium: Bewährtes erhalten und Neues tun. Erlensee: SFT-Verlag

BEUDELS, W. (2000): Attention deficit disorder (ADD) and adapted physical activity – selected outcome studies. In: New Challanges. 12th  international Symposium for Adapted Physical Acitivity – ISAPA. Barcelona: Institut Nacional d’Educació Física Catalunya, 84

BEUDELS, W. (2000): Ziellos planlos und immer in Bewegung. Möglichkeiten und Grenzen bewegungsorientierter Förderung hyperaktiver und aufmerksamkeitsgestörter Kinder. In: LEYENDECKER, C./ HORSTMANN, T. (Hrsg.): Große Pläne für kleine Leute. Beiträge zur Frühförderung interdisziplinär. München/Basel: Reinhardt, 92-97

BEUDELS, W. (2001): Keine ruhige Minute und ständig nervend! – Zum Umgang mit hyperaktiven Kindern im Kindergarten. In: KiTa – KinderTagesein-richtungen aktuell 10 (4), 82-83

BEUDELS, W./ANDERS, W. (2001, 3. Aufl. 2005): Wo rohe Kräfte sinnvoll walten. Ringen, Rangeln und Raufen in Pädagogik und Therapie.
Dortmund: borgmann

 

BEUDELS, W. (2001): Keine ruhige Minute. - So genannte „hyperaktive Kinder“ in der psychomotorischen Förderung. In: ZIMMER, R. (Hrsg.): Kindheit in Bewegung. Schorndorf: Hofmann, 79-85

Nienkerke-Springer, A./Beudels, W. (2001, 2. Aufl. 2003): Komm, wir spielen Sprache! Handbuch zur Entwicklungsförderung sprach- und stimmauffälliger Kinder. Dortmund: borgmann

BEUDELS, W. (2001): Grundlagen der Gestaltung psychomotorischer Förderung. In: Therapeutisches Reiten 28 (3), 6-10

HÖLTER, G./BEUDELS, W./BRAND, M. (2002): Körperkonzept und Bewegungs-therapie in der Psychosomatik. Explorative Studie zu Struktur und Verlauf. In: Sportwissenschaft 32 (4), 363-380

BEUDELS, W. (2002): Antonovskys Modell der Salutogenese – Ein möglicher Ansatzpunkt für den Sportunterricht am Berufskolleg?
In: BRAUWEILER, F./KLINGEN, P. (Hrsg.): Berufsschulsport – Neue Wege gehen – Bewährtes integrieren. Hochschultage Berufliche Bildung 2002. Berufsbildung in der Wissensgesellschaft Bd.3., Bielefeld: Bertelsmann, 53-64

ANDERS, W./BEUDELS, W. (2003)(Hrsg.): Themenheft Sportpädagogik „Ringen, Raufen und Kämpfen“. Friedrich Verlag: Seelze

ANDERS, W./BEUDELS, W. (2003): Ringen und Raufen. In Sportpädagogik (3), 4-9

BEUDELS, W. (2003): Raufen und Rangeln. Das soll Bewegungs- und Entwicklungsförderung sein?. In: ANSPIELER, A. (Red.): Fürsorge und Aufsicht in Kindergärten und Kindertagesstätten. Ratgeber Sicherheit. Raabe: Berlin

BEUDELS, W. (2004): Genau das Richtige?! Ringen und Raufen für sog. hyperaktive Kinder. In: ZIMMER, R./HUNGER, I. (Hrsg.): Kindheit in Bewegung. Schorndorf: Hofmann, 139-143

HAMSEN, R./BEUDELS, W./HÖLTER, G. (2004): Aufmerksamkeitsdefizit und Hyperaktivitätsstörungen (ADHD) im Kindesalter – Zur Entwicklung bewegungsorientierter Interventionsmodelle. In: Zeitschrift für Sportpsychologie 11 (3), 91-102

BEUDELS, W. (2004): Ich fühle was, was du nicht hörst und das schmeckt rot – Wahrnehmung, Wahrnehmungsstörung, Wahrnehmungsförderung. In: LUDWIG, H./FISCHER, R. (Hrsg.): Eine Revolution der Erziehung? – Frühe Kindheit und Montessori-Pädagogik. Reihe „Impulse der Reformbewegung“. Münster: Lit-Verlag, 70-86

BEUDELS, W. (2004): Rutschen wie im Aquapark?! Wasserrutschen im Sportunterricht. In: Sportpädagogik (6), 12-15

BEUDELS, W./HAMSEN, R. (2005): Bewegungsorientierte Förderung so genannter ADHS-Kinder. Ein Beitrag zur Wirksamkeitsdiskussion.
In: Motorik 28 (1), 70-83

 

BEUDELS, W. (2006): Alte Hüpf- und Hinkespiele neu entdeckt. In:
Sportpädagogik (1), 13-22

BEUDELS, W. (2006): Kinder im Gleichgewicht – Rollen als Element der Gleichgewichtsförderung. In: PANTEL, G. (Hrsg.):Fürsorge und Aufsicht in Kindergärten und Kindertagesstätten. Ratgeber Sicherheit. Berlin: Raabe

BEUDELS, W. (2006): Spezielle Entwicklungsförderung für ruhelose und ablenkbare Kinder. In: FISCHER, K./KNAB, E./BEHRENS, M. (Hrsg.): Bewegung in Bildung und Gesundheit. 50 Jahre Psychomotorik in Deutschland. Lemgo: Verlag Aktionskreis Literatur und Medien, 127-132

BEUDELS, W. (2006): Erwachsen werden und ein wenig Kind bleiben dürfen. Ringen, Rangeln und Raufen als Medien der Entwicklungsförderung. In: FÄRBER, H-P./LIPPS, W./SEYFAHRT, T. (Hrsg.): Vom Abenteuer erwachsen zu werden. Soziale Kompetenzen erwerben, erweitern, stärken: Tübingen: Attempto-Verlag, 131-147

BEUDELS, W. (2006): Psychomotorische Sprach- und Stimmförderung von Kindern – Kennzeichen und Praxiseinblicke im Vergleich zur Montessori-Pädagogik. In: LUDWIG, H./FISCHER, C../FISCHER, R./KLEIN-LANDECK, M. (Hrsg.): Musik – Kunst – Sprache. Möglichkeiten des persönlichen Ausdrucks in der Montessori-Pädagogik. Reihe „Impulse der Reformbewegung“. Münster: Lit-Verlag, 239-252

BEUDELS, W./HÖLTER, G./SCHMITZ-POST, W. (2006): Motorische und psychische Entwicklung von Kindern im Grundschulalter. Ausgewählte Ergebnisse der ’Dortmunder Längsschnittstudie Motorik und Aufmerksamkeit’ (DOLMA). In: KOLB, M. (Hrsg.): Empirische Schulsportforschung. Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE): Jahrbuch 2006. Butzbach-Griedel: Afra, 43-59

BEUDELS, W. (2007): Kinder lernen in und durch Bewegung. Theoretische Hintergründe und praktische Konsequenzen. In: BEINS, H.J. (Hrsg.): Kinder lernen in Bewegung. Dortmund: borgmann, 147-171

BEUDELS, W. (2007): Kräfte spüren – Kräfte einsetzen. Ringen und Raufen als Medien kindlicher Entwicklungsförderung. In: HUNGER, I./ZIMMER, R: (Hrsg.): Bewegung – Bildung – Gesundheit. Entwicklung fördern von Anfang an. Schorndorf: Hofmann, 211 - 216

BEUDELS, W./MAHNIG, K. (2007): Schlag auf Schlag, und die Aggressionen über Bord. Rudern als Angebot in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. In: Praxis der Psychomotorik 32, 107-114

BEUDELS, W. (2007): Bewegung, Spiel und Sport in der Förderung unruhiger und unaufmerksamer Kinder. Oder: „Muss Medizin immer bitter schmecken?“. In: Haltung und Bewegung 27 (2), 16-22

BEUDELS, W. (2007): Dennis – ein Phantomkind. In: JAKOB, M. (Hrsg.): Bewegungsgeschichten mit Kindern. Hohengehren: Schneider, 127-131

BEUDELS, W. (2008): Gemeinsam gegeneinander. Ringen und Rangeln zur Förderung der Selbst- und Sozialwahrnehmung. In: Floh-Praxisheft. „B“ – wie Bewegung. Projekte für die Bewegte Grundschule

BEUDELS, W./LENSING-CONRADY, R./BEINS, H.J. (2008): Smart through movement. Cerdas, ceria &cendekia melalui gerak dan tawa.
YAYASAN SURYA KANTI

BEUDELS, W. (2008): Gegen Gewalt ankämpfen. Ringen und Raufen als präventives Angebot im Kindergarten. In: Motorik 31 (1), 25-34

BEUDELS, W. (2008): Handgreifliche Entwicklungsförderung – Ringen und Kämpfen im Sportunterricht. In: Sportunterricht 57 (5), 132-137

BEUDELS, W. (2008): Mehr als ein bisschen Hopsasa! Bewegung und Spiel im Kontext der Bildungsplanung. In: TPS 5, 39-43

BEUDELS, W. (2008): Ringen und Raufen – aber mit Respekt! Spielerische körperliche Auseinandersetzung als präventiver Weg gegen Gewalt. In: kindergarten heute 10, 26-30

BEUDELS, W./HAMMER, R./HAMSEN, R./KUHLENLKAMP, S./VOLMER, J. (Hrsg.)(2008): Bewegung in der Lebensspanne. Festschrift für Gerd Hölter. Schorndorf: Hofmann

BEUDELS, W. (2008): Frühe Bildung in Bewegung. In: BEUDELS, W. et al. (Hrsg.)(2008): Bewegung in der Lebensspanne. Festschrift für Gerd Hölter. Schorndorf: Hofmann, 159-175

BEUDELS, W./BRAUN, D. (2008): …da besinnt sich das Kind. Überlegungen zur Theorie und Praxis einer bewegten „Ästhetischen Bildung“ im Kindergarten. In: Motorik 31(4), 180-189

HÖLTER, G./TROSKA, S./BEUDELS, W. (2008): Körper- und bewegungsbezogenes Verhalten und Erleben von anorektischen jungen Frauen – ausgewählte Befunde zur Gleichgewichtsregulation und zum Körpererleben. Gießen: Psychosozial-Verlag, 89-108

BEUDELS, W./DREYER, R./BRAUN, D. (2009): Zu Verstand kommen – Plädoyer für eine spielerisch-ästhetische Bildung im frühen Kindesalter. In: AKTIONSKREIS PSYCHOMOTORIK (Hrsg.): Kleine Forscher – Große Entdecker. Psychomotorische Bewegungsförderung im Kleinkindalter. Schorndorf: Hofmann, 139-165

BEUDELS, R./KLEINZ, N./SCHÖNRADE, S. (Hrsg.) (2010): Bildungsbuch Kindergarten. Erziehen, Bilden und Fördern im Elementarbereich. Dortmund: borgmann

BEUDELS, W. (2010): Plädoyer für eine kindgemäße frühe Bildung. In: Beudels, W. et al. (Hrsg.): Bildungsbuch Kindergarten. Bilden, Erziehen und Fördern im Elementarbereich. Dortmund: borgmann, 15-32

BEUDELS, W. (2010): Bewegung und Bewegungserziehung im Kindergarten. In: Beudels, W. et al. (Hrsg.): Bildungsbuch Kindergarten. Bilden, Erziehen und Fördern im Elementarbereich.
Dortmund: borgmann, 157-171

KLEINZ, N./BEUDELS, W. (2010): Erziehung, Bildung und Förderung von Kindern mit besonderen Förderbedürfnissen. In: Beudels, W. et al. (Hrsg.): Bildungsbuch Kindergarten. Bilden, Erziehen und Fördern im Elementarbereich. Dortmund: borgmann, 203-212

BEUDELS, W. (2010): Bewegung, Spiel und Sport - Wie aktivieren wir Kinder mit Behinderung. In: Praxis der Psychomotorik 35 (3), 124-131

BEUDELS, W. (2010): Keine Lust auf Bewegung - Zwischen Normalität und Auffälligkeit In: Kindergarten heute 10/2010, 26-32

BEUDELS, W. (2011): Ringen, rangeln, Kräfte messen. Wichtig für Jungs – und Mädchen. In: Welt des Kindes 6(89), 19-21

BEUDELS, W. (2012): Mit/gegen Partner Kämpfen – Zweikampfsport. In: SCHEID, V./PROHL, R. (Hrsg.): Sportdidaktik – Grundlagen/Vermittlungsformen/ Bewegungsfelder. Wiebelheim: Limpert, 274-295

BEUDELS, W./HADERLEIN, R./HERZOG, S. (Hrsg.) (2012): Handbuch Beobachtungsverfahren in Kindertageseinrichtungen.
Dortmund: borgmann

BEUDELS, W./HADERLEIN, R./HERZOG, S. (2012): Beobachtung und Dokumentation: Theoretische Grundlagen und praktische Umsetzung.
In: Beudels et al. (Hrsg.): Handbuch Beobachtungsverfahren in Kindertageseinrichtungen. Dortmund: borgmann, 11-57

Herzog, S./Beudels, W. (2012): Die Sprachabenteuer der kleinen Hexe. In: Beudels et al. (Hrsg.): Handbuch Beobachtungsverfahren in Kindertageseinrichtungen. Dortmund: borgmann, 131-135

BEUDELS, W. (2012): Aller Anfang ist schwer?! – Anmerkungen zu einem gelingenden Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule.
In: NEUBER, N./PFITZNER, M. (Hrsg.): Individuelle Förderung im Sport. Pädagogische Grundlagen und didaktisch-methodische Konzepte. Icbf Begabungsforschung Band 14. Berlin: LIT, 41-59

BAHR, S./KALLINICH, K./BEUDELS, W. et al. (2012): Bedeutungsfelder der Bewegung für Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Kindesalter.
In: Motorik 35 (3), 98-109

BEUDELS, W. (2013): Unaufmerksame und rastlose Kinder in der Kindertagesstätte. Ein Beitrag zur frühen bewegten Förderung.
In: Praxis der Psychomotorik 38 (1), 37-43

BEUDELS, W./FISCHER, K./STAHL-von ZABERN, J. (2013): Bewegung in der Kindheitspädagogik – exercise in early childhood education.
 In: Playground 8 (2), 64-71

 

Stahl-von Zabern, J./Kopic, A./von Zabern, L./Klein, J./ Beudels, W. (2013): Quantitative Hauptuntersuchung. IN: Krus, A.; Jasmund, C. et al (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. BMBF Forschungsprojekt. Expertentagung. Schriften des Fachbereiches Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein. Mönchengladbach, S. 53-56.

BEUDELS, W. (2013): Bewegung als Medium des Lernens. In: Jasmund, C./Krus, A./Bahr, S./Kopic, A/Siems, S. (Hrsg.) (2013). Bewegung in der frühen Kindheit. BMBF Forschungsprojekt. Expertentagung. Schriften des Fachbereiches Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein. Mönchengladbach, 73-77

Stahl-von Zabern, J./Kopic, A./von Zabern, L./Klein, J./Beudels, W. (2013): Erste Ergebnisse der quantitativen Untersuchung in Bezug auf das Thema Bewegung in der Kita Praxis und den Aus- und Fortbildungsbedarf der Fachkräfte. In: Krus, A.; Jasmund, C. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. BMBF Forschungsprojekt. Expertentagung. Schriften des Fachbereiches Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein. Mönchengladbach, 117-130.

Hölter, G., Beudels, W. (2013): Abschließende Diskussion zur Kategorisierung der Bedeutungsdimensionen. In: Krus, A.; Jasmund, C. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. BMBF Forschungsprojekt. Expertentagung. Schriften des Fachbereiches Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein. Mönchengladbach, 89-93

BREMSER, S./BEUDELS, W. (2013): Entwicklung und Implementierung der interaktiven Literaturdatenbank LitBik - Bewegung in der Kindheit. In: Jasmund, C./Krus, A./Bahr, S./Kopic, A/Siems, S. (Hrsg.) (2013). Bewegung in der frühen Kindheit. BMBF Forschungsprojekt. Expertentagung. Schriften des Fachbereiches Sozialwesen an der Hochschule Niederrhein. Mönchengladbach, 131-136

Stahl-von Zabern, J./von Zabern, L./ Kopic, A./Klein, J./Beudels, W. (2013): Bewegungsbezogene Qualifikationen frühpädagogischer Fachkräfte - Empirische Befunde des Verbundprojektes „Bewegung in der frühen Kindheit“ (BiK) zum Aus- und Fortbildungsstand frühpädagogischer Fachkräfte im Bildungsbereich Bewegung. In: Motorik 36 (3), 132-137

BEUDELS, W./MINWEGEN, R. (2013): Placebo – Legales Doping? In: Sport und Recht SpuRt, 110-111

Stahl-von Zabern, J./ Beudels, W./Fischer, K. (2013): Bewegungserziehung in der Kita zwischen Anleitung und Offenheit. In: Fröhlich-Gildhoff, K.; Nentwig-Gesemann, I.; König, A. & Weltzien, D. (Hrsg.): Forschung in der Frühpädagogik Band 6. Schwerpunkt: Interaktionen zwischen Fachkräften und Kindern. Freiburg: Verlag FEL (Forschung, Entwicklung, Lehre). S. 245-273.

BEUDELS, W. (2014): Bewegung. In: Friesenhahn, G.J./Braun, D./Ningel, R. (Hrsg.): Handlungsräume Soziale Arbeit. Ein Lern- und Lesebuch. Barbara Budrich: Kornwestheim, 355-365

 

Beudels, W./Stahl-von Zabern, J./ Böcker, N./Bremser, S. (2014): BIK – Bewegung in der frühen Kindheit: Ein hochschulübergreifendes Forschungsprojekt. In: Praxis der Psychomotorik 1(39). S. 8-13

BEUDELS, W./PLA, G. (2014): Bewegungsraum Wasser und seine Bedeutung für die kindliche Entwicklung. In: Praxis der Psychomotorik 1(39). S. 48-52

BEUDELS, W. (2014): Mit- und gegeneinander kämpfen – Ein inklusives Bildungsangebot. In: HUNGER, I./ZIMMER, R. (Hrsg.): Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung. Hofmann: Schorndorf, 57-61

BEUDELS, W. (2014): Komm, wir spielen Sprache! In: HUNGER, I.(ZIMMER, R. (Hrsg.): Inklusion bewegt. Herausforderungen für die frühkindliche Bildung. Hofmann: Schorndorf, 239-242

BEUDELS, W. (2014): Zusammenhänge von Bewegung und Lernen in der frühen Kindheit. In: Kita aktuell 7/8 (22), 185-187

BEUDELS, W./PLA, G. (2014): Propuesta de análisis de la intervención psicomotriz mediante polaridades.
In:
revista especializada en psicomotricidad 33, 24-30

BEUDELS, W. (2015): Frühförderung. In: WEGENER, M./SCHEID, V./
KNOLL, M. (Hrsg.): Handbuch „Sport für Menschen mit Behinderungen“. Schorndorf: Hofmann, 312-321

 

BEUDELS, W. (2015): Zur Sache: Ringen und Kämpfen. In: Grundschule Sport

BEUDELS, W. (2016): Balgen und Toben: Wirksame Inklusion durch Kämpfen mit Spaß. In: Sportpraxis

Fischer, K./Hölter, G./Beudels, W./Jasmund, C./Kuhlenkamp, S. (Hrsg.)(2016): Bewegung in der frühen Kindheit. Fachanalyse und Ergebnisse zur Aus- und Weiterbildung von Fach- und Lehrkräften. Wiesbaden: Springer

BEUDELS, W. (2016): Bewegung als Medium des Lernens. In: Fischer, K. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. Fachanalyse und Ergebnisse zur Aus- und Weiterbildung von Fach- und Lehrkräften. Wiesbaden:
Springer, 47-60

Stahl-von Zabern/Beudels, W./von Zabern, L./Kopic, A./Klein , J. (2016): Vom Bewegungsverständnis zur Bewegungspraxis. In: Fischer, K. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. Fachanalyse und Ergebnisse zur Aus- und Weiterbildung von Fach- und Lehrkräften.
Wiesbaden: Springer, 105-130

Bremser, S./Beudels, W. (2016): Die Literaturdatenbank „Bewegung in der frühen Kindheit“ (LitBik). In: Fischer, K. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. Fachanalyse und Ergebnisse zur Aus- und Weiterbildung von Fach- und Lehrkräften. Wiesbaden: Springer, 223-232

BEUDELS, W. (2016): Bewegungsfachkraft oder Alleskönnerin. In: Fischer, K. et al. (Hrsg.): Bewegung in der frühen Kindheit. Fachanalyse und Ergebnisse zur Aus- und Weiterbildung von Fach- und Lehrkräften. Wiesbaden: Springer, 283-296

Beudels, W./Felder, M. (2016): Anregungen für eine gelingende Integration von Flüchtlingskindern in die Kita. In: kinderleicht,

BEUDELS, W. (2017): Das Recht auf „Hier und Jetzt“ – Plädoyer für eine kindliche Kindheit. In: Kita aktuell (07/08), 152-154

BEUDELS, W. (2017): Mit/gegen Partner kämpfen – Zweikampfsport. In: Scheid, V./Prohl, R. (Hrsg.). Sportdidaktik. Grundlagen/Vermittlungsformen/ Bewegungsfelder (2. Auflage). Limpert: Wiebelsheim, 252-273

BEUDELS, W./KLAES, S. (2017): Entwicklung und Bildung nach Plan - Keine Zeit für Freizeit. In: K3 (6), 24-25

BEUDELS, W. (2017)): Vorwort. In: Hülsmann, M./Brauschke, J./Dudek, S./Hanstein, S./Schmidt, J.: Segel setzen, Leinen los! Auf Piratenreis im letzten Kindergartenjahr. Ein Programm zur Förderung schulischer Basiskompetenzen. Verlag modernes lernen: Dortmund, 7

 

Videos/Lernmaterialien

BEUDELS, W./HÖLTER, G./REICHENBACH, C. (1999): Bewegung heilt!
Ambulante bewegungsorientierte Förderung bei Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsproblemen. Videofilm: Sport Thieme

BEUDELS, W. (2003): Ringen, Raufen und Kämpfen – Käseklau und Klebemeister,
40 Ideen zum Ringen, Raufen und Kämpfen. Videofilm. Friedrich Verlag: Seelze

BEUDELS, W. (2008): Ringen und Kämpfen. In: Institut für Sport und Sportwissenschaft der TU-Dortmund/Unfallkassen Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg/Gemeindeunfallversicherungsverband Hannover (Hrsg.): Sportunterricht sicher und attraktiv gestalten. Ausgewählte Materialien zur Unterrichtsgestaltung. Interaktive Software/DVD