Informationen Studieninteressierte News

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen

Aktuelles

1500 Schülerinnen und Schüler am Hochschulinformationstag - Schwerpunkt duales Studium

Unter dem Motto „Beim HIT geht dir ein Licht auf!“ richtete sich die Veranstaltung an Studieninteressierte jeden Alters, insbesondere an junge Menschen, die kurz vor dem Abitur oder Fachabitur stehen.
Zum ersten Mal zeigte eine kleine Firmenmesse die große Bandbreite des dualen Studiums an der Hochschule Koblenz. Die 15 anwesenden Unternehmen präsentierten ihre dualen Studiengänge, die sie in Kooperation mit der Hochschule anbieten.

Einen Einblick erhalten Sie im Beitrag des TV-Mittelrhein und im Pressebereich der Hochschule.

Werbekampagne für duale Studiengänge am H.I.T.

„Das Beste aus zwei Welten – dual Studieren an der Hochschule Koblenz“ – auf diese ideale Verbindung zwischen Theorie und Praxis machen zur Zeit Plakate und Groundposter in Koblenz, Mayen, Lahnstein und Neuwied aufmerksam.
Der Hochschul.Informations.Tag am 13. Februar am RMC in Koblenz bietet Schülerinnen und Schülern und deren Eltern die Möglichkeit, sich vor Ort über duale Studiengänge zu informieren.

Erstmalig steht am H.I.T. das duale Studium im Mittelpunkt.
Dazu sind mehrere Unternehmen, die Industrie- und Handelskammer Koblenz sowie die Handwerkskammer Koblenz vor Ort und informieren zu beruflichen Perspektiven.

Gestaltet wurden die Plakate von Martin Lisek, Art Director der Hochschule Koblenz. Ermöglicht wurde diese Kampagne durch die IHK-Stiftungsprofessur von Professor Tilo Bellm.

  • Foto des Groundposters zum H.I.T. am Hauptbahnhof Koblenz.

    Der H.I.T. fällt ins Auge! - Groundposter am Hauptbahnhof Koblenz.
    Foto: HE/Kiehnel

  • Foto von Isabelle Chwalka und Kristina Müller-Bongard vor dem Groundposter zum H.I.T. am Hauptbahnhof Koblenz.

    Isabelle Chwalka und Kristina Müller-Bongard am Hauptbahnhof Koblenz.
    Foto: HE/Kiehnel


  • Foto von Vizepräsidentin Prof. Dr. Daniela Braun.

    Prof. Dr. Daniela Braun
    Vizepräsidentin für Lehre und Diversity Management

Vizepräsidentin Braun zur Vorsitzenden der Landeskommission für duale Studiengänge gewählt

In der Sitzung der Landeskommission für duale Studiengänge des Landes Rheinland-Pfalz wurde Professorin Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin für Lehre und Diversity Management der Hochschule Koblenz, für die nächsten drei Jahre einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Sie folgt damit auf Dr. Richard Hartmann, Leiter der Ausbildung bei der BASF SE, der diesem Gremium seit 2016 vorgesessen hatte. „Duale und flexible Studienformate sind die Studienformate der Zukunft an den Hochschulen in Rheinland-Pfalz“, betonte Braun bei ihrer Wahl. Sie ermöglichten auch nicht-klassischen Zielgruppen den Zugang zur akademischen Bildung und verbesserten auch die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium.

Die vollständige Pressemitteilung erhalten Sie hier.


„Theorie trifft Praxis – dual“ am WesterWaldCampus

Vor einem Jahr, zum Wintersemester 2018/19, ist an der Hochschule Koblenz der Studiengang „Werkstofftechnik Glas und Keramik dual“ an den Start gegangen.
Für Unternehmen, die sich ebenfalls dafür interessieren, diesen dualen Studiengang gemeinsam mit der Hochschule Koblenz anzubieten, hat nun am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen ein Informationsabend stattgefunden. Dazu eingeladen hatten die IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur und die Hochschule Koblenz. Für Jens Sperber, Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik Steuler-KCH GmbH, liegt die Zukunft im dualen Studium, da es gleichzeitig Theorie und Praxis vermittelt. Vertreterinnen und Vertretern aus Personalabteilungen legte er das praxisintegrierte duale Studium ans Herz: „Passende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowohl auf der fachlichen wie menschlichen Seite, können so gefunden werden.“

Die vollständige Pressemitteilung erhalten Sie hier.

  • Foto der Veranstaltung Theorie trifft Praxis.

    Studiengangsleiter Prof. Dr. Noel Thomas mit Stefanie Gerlach (Studentin WGK dual) und Jens Sperber (Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik Steuler-KCH GmbH)


  • Stand der Koordinierungsstelle "Duales Studium" auf der MINT-Messe 2019

    Isabelle Chwalka und Pauls Hoske (Student Maschinenbau dual) informieren zu dualen Studiengängen

Duale Studiengänge bei der MINT-Messe vertreten

Welche Studiengänge, Berufe und Möglichkeiten stecken überhaupt hinter „MINT“? Welche Interessen und Vorkenntnisse muss man für ein Studium mitbringen und wie läuft so ein Studium eigentlich ab?

Ob Maschinenbau, Elektrotechnik, Informationstechnik, Software Engineering oder Werkstofftechnik Glas und Keramik – Einblicke in duale MINT-Studiengänge erhielten Schülerinnen und Schüler am Stand der Koordinationsstelle für duale Studiengänge.


  • Isabelle Chwalka und Marco Brehme von der Koordinierungsstelle duales Studium vor einem Werbeplakat der Hochschule Koblenz.

    Isabelle Chwalka und Marco Brehme von der Koordinierungsstelle Duales Studium

  • Isabelle Chwalka und Marco Brehme von der Koordinierungsstelle duales Studium vor einem Werbeplakat der Hochschule Koblenz.

    Isabelle Chwalka und Marco Brehme von der Koordinierungsstelle Duales Studium

Neue Werbekampagne für duale Studiengänge gestartet

Wer diese Tage durch Koblenz, Bonn, Montabaur oder Diez fährt, kommt an den Plakaten nicht vorbei. Gut sichtbar verkünden sie „Fachkräftemangel? Nicht mit uns!“. Die Hochschule Koblenz macht mit den Plakaten und Groundpostern an Bahnhöfen nicht nur Werbung für duale Studiengänge in der Region, sondern bietet auch eine Lösungsmöglichkeit für den oft propagierten Fachkräftemangel – frei nach dem Motto „Nicht suchen, sondern selbst ausbilden“.

 

Gestaltet hat die Plakate Martin Lisek, Art Director der Hochschule Koblenz. Ermöglicht wurde diese Kampagne durch die IHK-Stiftungsprofessur von Prof. Dr. Tilo Bellm.

Weitere Informationen zu dualen Studiengängen sind abrufbar unter www.hs-koblenz.de/duales-studium


  • Foto von Vizepräsidentin Prof. Dr. Daniela Braun bei der Rede bei der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbands Rheinland-Pfalz e.V.

Hochschule Koblenz kooperiert mit Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz

Unter der Überschrift „Eine sichere Partnerschaft“ stellte Vizepräsidentin Prof. Dr. Daniela Braun bei der Verbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbands Rheinland-Pfalz e.V. die Kooperation der Hochschule mit dem Feuerwehrverband vor.

 

 

 

Vizepräsidentin Braun präsentierte u.a. das zum Wintersemester 2019/20 im FB b–k–w (Architektur) gestartete Master-Modul „Brandschutz in Schulen“, in dem Studierende ein Kompendium für den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz erarbeiten und dabei neue Anforderungen an Schulgebäude, wie Inklusion und Auflösung von Klassenräumen beachten.
Stärkung des Ehrenamts und Wissensaustausch erfolgt durch Anrechnung. Ab dem WS 2019/20 wird am Fachbereich b-k-w jedem eingeschriebenen Studierenden, der eine erfolgreiche Ausbildung zum Truppführer absolviert hat, das Teilmodul BB-Brandschutz im 3. Bachelorsemester ohne weitere Prüfung angerechnet.
Weitere gemeinsame Projekte befinden sich bereits im Gespräch.

Innenminister Roger Lewentz begrüßte die innovativen Ansätze in der Zusammenarbeit und freute sich darauf die Ideen und Projekte zu unterstützen.


  • Foto von (von links) Karolin Krengel, Marco Brehme, Anne Quander, Prof. Dr. Dörte Ziegler, Dr. Nidal Alshwawreh, Prof. Dr. John Schoonbrood und Pia Dekorsy vor dem Gebäude der Hochschule Koblenz

    Foto von links: Karolin Krengel, Marco Brehme, Anne Quander, Prof. Dr. Dörte Ziegler, Dr. Nidal Alshwawreh, Prof. Dr. John Schoonbrood und Pia Dekorsy. Hochschule Koblenz

Vertreter der Deutsch-Jordanischen Universität in Amman informiert sich über duale Studiengänge

Seit vielen Jahren besteht eine enge Kooperation zwischen der Hochschule Koblenz und der German Jordanien University (GJU) in Amman, die Lehrende wie Studierende bei gegenseitigen Besuchen pflegen.

Um die erfolgreiche Zusammenarbeit noch weiter zu vertiefen, ist nun Dr. Nidal Alshwawreh, Prodekan für weiterführende Studiengänge und wissenschaftliche Forschung an der GJU, an den RheinMoselCampus Koblenz gereist.
Dort hat er sich mit Vertreterinnen und Vertretern des International Office, des Fachbereichs bauen-kunst-werkstoffe sowie der dualen Studiengänge ausgetauscht.

Ein Schwerpunkt der Gespräche lag auf den dualen Studiengängen an der Hochschule Koblenz, die Marco Brehme von der Koordinierungsstelle duale Studiengänge vorstellte.
Dabei erhielt der Gast aus Jordanien auch Hintergrundwissen über die Entwicklung des deutschen Bildungssystems sowie die Vorteile eines dualen Studiums mit seiner besonderen Verzahnung von Theorie und Praxis.
Anne Quander, Leiterin des International Office, wies auf die große Herausforderung für internationale Studierende hin, neben dem Erwerb der deutschen Sprache ein duales Studium zu absolvieren.


  • Duales Studium Gesundheits- und Sozialmanagement dual Bachelor of Arts Hochschule Koblenz

    Gesundheits- und Sozialmanagement dual
    Bachelor of Arts

In Vorbereitung: Gesundheits- und Sozialmanagement dual

Zum Wintersemester 2022 startet der neue duale Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement.

Betriebswirtschaftliches Know-How wird hier mit dem erforderlichen Spezialwissen im Gesundheits- und Sozialmanagement verbunden. Die Studienzeit an der Hochschule wird mit intensiven Praxisphasen in Unternehmen kombiniert.
Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Ausbildung zum Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen. Schülerinnen und Schüler der BBS des Landkreises Ahrweiler können eine verkürzte Ausbildung zum Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen in 2 Jahren absolvieren und danach ins Studium einsteigen.

 

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie in der GuS-dual-Broschüre.


Gesundheit ist mein Beruf!

Am 04. September 2019 fand die Berufsinformationsmesse „Gesundheit ist mein Beruf!“ im Kurfürstlichen Schloss Koblenz statt.

Die Hochschule präsentierte in diesem Zusammenhang die (dualen) Studiengänge im Gesundheitswesen an der Hochschule Koblenz, aus der Abteilung Hochschulentwicklung vertreten durch Isabelle Chwalka (Bild links) und Kristina Müller-Bongard (Bild rechts).

Wir freuen uns über die zahlreichen Interessenten, die wir an unserem Stand beraten konnten!

Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) veranstaltet diese Messe im Rahmen des Zukunftskongresses „Gesundheit digital“.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.zirp.de/themen/zukunftsmesse-rlp_vernetzt-gesundheit-digital

  • Foto von Isabelle Chwalka und Kristina Müller-Bongard am Messestand "Duales Studium" bei der Berufsinformationsmesse „Gesundheit ist mein Beruf!“ im Kurfürstlichen Schloss Koblenz.

Sich informieren und den RheinAhrCampus anschauen, das stand bei den Besucherinnen und Besuchern von RAC & DU am Freitag, 14. Juni im Mittelpunkt. Im Gespräch mit Studierenden und Mitarbeitenden der beiden Fachbereiche Mathematik und Technik sowie...


Am Freitag, 14. Juni 2019 von 9:00 bis 15:00 Uhr ist es wieder soweit: Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Eltern, Lehrkräfte und alle weiteren Interessierten können sich am RheinAhrCampus, Joseph-Rovan-Allee 2 in Remagen über das...


Der WesterwaldCampus der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen hat einen exklusiven Einblick in seine Forschungs- und Entwicklungskompetenz rund um keramische Werkstoffe geboten. Knapp 150 Schüler, Schülerinnen und interessierte Besucher haben den...


Die Bewerbungsphase für einen Studienplatz zum kommenden Wintersemester 2019/2020 am RheinAhrCampus in Remagen, einem von drei Standorten der Hochschule Koblenz, hat begonnen. Wer mit Abitur, Fachabitur oder über den Hochschulzugang für beruflich...


Höhr-Grenzhausen gilt als das größte Ausbildungs- und Forschungszentrum für Keramik in Europa. Am Freitag, 17. Mai, öffnet der WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz seine Türen für Schülerinnen und Schüler und alle weiteren Interessierten. Sie...


AB In die Zukunft Westerburg

Sie möchten mit mehr Informationen zu dualen Studiengängen erhalten und mit der Studienberatung und den Koordinator*innen in Kontakt kommen? Die Hochschule Koblenz ist auf der Messe „AB In die Zukunft – Duales Studium und mehr in der BBS Westerburg“ vertreten.

Überzeugen Sie sich vor Ort:

Termine:

  • Mittwoch 17. April 2019 in Westerburg.

Nähere Informationen zu „AB In die Zukunft“ finden Sie unter https://www.abindiezukunft.info/.


Bei der alljährlichen Verleihung des von der IHK Koblenz ausgelobten Hochschulpreises der Wirtschaft sind Studierende und Absolvierende der Hochschule Koblenz immer gut vertreten. Diesmal konnten zwei Absolventen überzeugen: Werkstofftechniker...


Welche Vorteile hat ein duales Studium? Worin besteht der Unterschied zwischen Schule und Hochschule? Warum ist Keramik ein High-Tech-Werkstoff? Und warum stehen in der Modellfabrik der Wirtschaftswissenschaften Spielzeuggabelstapler? Diesen und...


Zum Sommersemester 2019 startet der Studiengang für Berufstätige im Bauwesen

Zum Sommersemester 2019 startet am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz der neue berufsintegrierte Studiengang Bauingenieurwesen (BIBING). Er ermöglicht Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus Berufen des Bauwesens, parallel zu ihrer...