Pressebereich Veranstaltungen

11.01 bis 12.01.2021
09:00 bis 12:30 Uhr

Online (Zoom)



zurück zur Liste

Die Dissertation – Alles hat ein Ende…

Für Promovierende im ingenieur- und naturwissenschaftlichen Bereich

Das Schreiben und Anfertigen der Dissertation steht im Mittelpunkt einer Promotion. Sind die Recherchen und praktischen Arbeiten weit fortgeschritten und vielleicht sogar schon abgeschlossen, stellt die Überführung der Erkenntnisse in eine ansprechende schriftliche Form oft eine neue Herausforderung dar. Durch die intensive und mehrjährige Bearbeitung eines Themas hat sich oft eine große Sammlung an Ergebnissen aus Literatur und Labor, (scheinbar) ins Leere gelaufene Versuchsreihen, neuen Versuchsansätze, Hypothesen und neuen Fragen angehäuft. Diese Daten zu sortieren, zu bündeln und auf einen roten Faden hin auszurichten, so dass am Ende nicht nur eine wissenschaftlich anspruchsvolle, sondern auch eine gut lesbare und nachvollziehbare Monographie vorliegt, ist eine Herausforderung.

Das Seminar richtet sich an Promovierende, die die Anfangsphase überwunden haben und dem Ende der Promotionsphase entgegensehen. Es werden Grundlagen zum Recherchieren und wissenschaftlichen Schreiben sowie Zeitplanung aufgefrischt und darauf aufbauend die besonderen Herausforderungen bei der Erstellung einer Dissertation herausgearbeitet. Die (Zeit-)Planung der finalen Promotionsphase steht dabei im Fokus: Wie schaffe ich es den praktischen Teil „gut sein zu lassen“ und die Arbeit zielgerichtet und zeitnah zu Ende zu bringen? Darüber hinaus werden Orientierungshilfen zur Vorbereitung auf die Dissertation/Disputation gegeben.

Typische Fallstricke werden aufgezeigt und Herangehensweisen diskutiert. Auch der Erfahrungsaustausch der Promovierenden untereinander steht im Vordergrund. Es besteht die Möglichkeit im Rahmen des Seminars die Zeitplanung oder Gliederung für die eigene Dissertation zu entwickeln oder eine bestehende zu diskutieren.

Referentin: Dr. Nadja Kratz (Forschungsinstitut für Anorganische Werkstoffe – Glas | Keramik (FGK)

Bitte melden Sie sich hier an (Anmeldeschluss: 21.12.2020)