Aktuelles Gesundheitsförderung und Netzwerkarbeit

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - RemagenKoblenz, 06.06.2001Nr. 31/PG IWS beginnt mit neuem Weiterbildungsprogramm 2001/2002 an der FH KoblenzDas Institut für Weiterbildung und angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit (IWS) der Fachhochschule Koblenz beginnt am 8. und 9. Juni mit dem ersten Kurs des neuen Weiterbildungsprogramms zum Thema "Gesundheitsförderung und Netzwerkarbeit".

Koblenz - Höhr-Grenzhausen - RemagenKoblenz, 06.06.2001Nr. 31/PG IWS beginnt mit neuem Weiterbildungsprogramm 2001/2002 an der FH KoblenzDas Institut für Weiterbildung und angewandte Forschung in der Sozialen Arbeit (IWS) der Fachhochschule Koblenz beginnt am 8. und 9. Juni mit dem ersten Kurs des neuen Weiterbildungsprogramms zum Thema "Gesundheitsförderung und Netzwerkarbeit".

Der Kurs beinhaltet u.a. Grundlagen der Sozial- und Gemeindepsychiatrie, die Erläuterung psychiatrischer Krankheitsbilder und ihrer Behandlungsmöglichkeiten sowie neue Konzepte gemeindepsychiatrischer Verbundsysteme und Beispiele für erfolgreiche Umsetzungen. Er findet jeweils von 9.15 bis 17.30 Uhr in der Fachhochschule Koblenz, Finkenherd 4 (Löwentor) Hörsaalpavillon Sozialwesen, Raum 16 statt. Referentin ist Prof. Dr. med. Sigrid Michel (FH Dortmund).


Weitere Informationen über das Weiterbildungsprogramm erteilt das IWS telefonisch unter 0261/9528-226.