Organisation Kurzportrait

Kurzportrait der Hochschule Koblenz

Jedes Jahr zieht es Millionen Menschen von Nah und Fern an den Rhein, insbesondere an den Mittelrhein, der auf der 180 km langen Strecke zwischen Köln und Mainz unbestritten am schönsten ist. Genau auf halbem Weg liegt die Hochschule Koblenz. Das Weltkulturerbe Mittelrhein gehört zu den wärmsten und trockensten Regionen Mitteleuropas - und auch zu den schönsten.An drei Standorten - RheinMoselCampus Koblenz, RheinAhrCampus Remagen und WesterWaldCampus Höhr-Grenzhausen - und an sechs Fachbereichen können Studieninteressierte zwischen mehr als 70 Studiengängen wählen. Angeboten werden Bachelor- und Masterabschlüsse, als Vollzeit-, duales oder Fernstudium - von Grundlagenstudiengängen bis hin zu spezialisierten Studiengängen verfügt die Hochschule über ein auf die Bedarfe des Arbeitsmarkts abgestimmtes attraktives Angebot.Eine hervorragende Ausstattung, moderne Labore und die große Praxisnähe machen ein Studium an der Hochschule Koblenz besonders attraktiv. In zwei großen Forschungsschwerpunkten forschen die Standorte und Fachbereiche interdisziplinär. Die Hochschule wirkt unmittelbar in die Region hinein und arbeitet mit Unternehmen und Institutionen eng zusammen. Studierende profitieren vom großen Praxisbezug des Studiums; Absolventinnen und Absolventen werden häufig schon vor Abschluss ihres Studiums angeworben. Auch Internationalität spielt eine große Rolle. Die Studierenden lernen Fremdsprachen und - wer möchte - geht zum Studieren oder Arbeiten ins Ausland. Zahlreiche Kooperationsabkommen weltweit machen das möglich. Internationale Studierende und Gäste bereichern das bunte Leben am Campus. Momentan studieren rund 9.000 junge Frauen und Männer an der Hochschule Koblenz.

 

Opens external link in new windowVirtueller Rundgang RheinMoselCamus Koblenz

Opens external link in new windowVirtueller Rundgang RheinAhrCampus Remagen

Opens external link in new windowVirtueller Rundgang WesterWaldCampus Höhr-Grenzhausen