MINT MINT-Interesse wecken bei jungen Frauen

Das Programm ProFim hat zum Ziel, den Anteil von Studentinnen in den MINT-Fächern der Hochschule zu erhöhen. Eine wichtige Zielgruppe von ProFim sind Schülerinnen und junge Frauen, die sich in der Studien- und Berufsorientierungsphase befinden.

Die Hochschule Koblenz organisiert als Informationsangebote für Schülerinnen und Schüler jährlich den Hochschulinformationstag sowie die MINT-Messe. Auf beiden Messen bietet ProFim Workshops für Schülerinnen an, in denen junge Frauen ihre Fragen zu einem MINT-Studium stellen können. Mitgestaltet werden die Workshops von Bachelor-Studentinnen der MINT-Fachbereiche. Auf diese Weise erhalten die Schülerinnen einen direkten Einblick in den MINT-Studienalltag an der Hochschule.

Unter „Aktuelles und Termine“ ist aufgeführt, wann die nächsten Veranstaltungen für Schülerinnen stattfinden.

Im August 2019 findet in den Sommerferien (der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz) die dritte MINT-Teenager-Uni Girls go MINT! für Schülerinnen zwischen 15 und 17 Jahren statt. Der Fachbereich bauen-kunst-werkstoffe am RheinMoselCampus in Koblenz und der Fachbereich Mathematik und Technik am RheinAhrCampus in Remagen bieten ein spannendes Programm an.
Vom 05.08. bis 06.08.2019 bieten der Fachbereich Mathematik und Technik und die Mentorinnen des Ada Lovelace Projektes einen zweitägigen Kurs am RheinAhrCampus in Remagen an. Die Schülerinnen bekommen dabei Einblicke in die Technik des diagnostischen Ultraschalls, lernen die Funktionsweise von Lasern kennen und können selbst mitgebrachte Gegenstände unter einem Rasterelektronenmikroskop untersuchen.
Vom 07.08. bis 09.08.2019 bietet der Studiengang "Wasser- und Infrastrukturmanagement" einen dreitägigen Kurs am RheinMoselCampus in Koblenz an. Die Schülerinnnen untersuchen im Wasserbaulabor die Phänomene des Wassers, nehmen Wasserproben aus dem Hausbach der Hochschule und besuchen zum Abschluss das Mosellum und die Koblenzer Schleuse. Außerdem können die Schülerinnen hier herausfinden, welcher MINT-Bereich am Besten zu ihnen passt.

Bei Fragen zur Veranstaltung und wenn Sie sich zur MINT-Teenager-Uni Girls go MINT! anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an die Projektkoordinatorin Julia Willers

Downloads und Links

Diese Seite enthält eine Zusammenstellung von ausgewählten Praktikumsbörsen in der Region Hannover. Die hier aufgeführten Online-Praktikumsbörsen bieten darüber hinaus wertvolle Hinweise und Hilfestellungen, wenn es um das Thema Berufsfindung geht. Hilfreich für Schülerinnen und Schüler, aber auch für Schulabgänger. Sowohl Praktikumsstellen als auch eine große Auswahl von MINT-Projekten im Großraum Hannover liegen vor: von Sommeruni, Science Camps, Schülerlabore bis hin zu regelmäßigen wöchentlichen Workshops und Wettbewerben

tasteMINT bietet Schülerinnen vor der Wahl des Studienfachs die Möglichkeit, ihre Potenziale für den MINT-Bereich zu erproben. An drei Tagen durchlaufen die Teilnehmerinnen in einem personalen Potenzial-Assessment-Verfahren einzeln und im Team Anforderungssimulationen. Dabei werden sie von fachkundigen Beobachterinnen und Beobachtern begleitet, die ihnen im Anschluss ein individuelles Feedback und eine Beratung geben. 

Das Niedersachsen-Technikum ist ein Konzept für die Gewinnung des weiblichen MINT-Fachkräftenachwuchses in Wissenschaft und Wirtschaft. Es richtet sich an junge Frauen, die das Abitur an einem allgemeinbildenden Gymnasium oder einem beruflichen Gymnasium absolviert haben. Das Technikum besteht aus einer Kombination von Praktikum und einem Schnupperstudium an einer Hochschule. Theorie und Praxis werden gleichermaßen vermittelt – so kann ein umfassendes Verständnis für die MINT-Fächer entstehen.

Eine Woche lang können Mädchen bei Taste for girls in simulierten Praxissituationen ausprobieren, welche Anforderungen den Berufsalltag von MINT-Berufen und Handwerk prägen. Dabei schauen ihnen unvoreingenommene, trainierte Beobachterinnen und Beobachter zu, ob solche Berufe für sie geeignet sind. Es findet eine gemeinsame Selbst- und Fremdeinschätzung statt, die mit einem individuellem Beratungsgespräch abschließen.

Die bundesweite Nachwuchsinitiative Tec2You ist ein etabliertes, zentrales Schüler- und Studentenprogramm. Ziel der Initiative ist es, Schülerinnen und Schülern von Abschlussklassen, sowie Studierenden eine organisierte Exkursion zu der größten Industriemesse der Welt am Messeplatz Hannover (Hannover Messe) zu ermöglichen und damit Innovation live erlebbar zu machen und mit den Arbeitgebern der wichtigsten Hightech-Branchen in Kontakt zu treten.

Für Schülerinnen zwischen 12 und 18 Jahren, die als Mentee mit einer Cybermentorin 1 Jahr lang über MINT-Themen kommunizieren und versch. MINT-Projekte realisieren möchte. Die Auswahl der persönlichen Mentorin erfolgt anhand der Interessenangaben bei der Anmeldung. Die Mentorin gibt Einblicke in ihren spannenden MINT-Alltag und steht für das Mentee online zur Verfügung. Außerdem gibt die Cybermentorin Hinweise zur Studien- und Berufswahl. Der Einstieg in das Programm ist im März, Juni, September und Dezember eines Jahres möglich.

Kontakt

Julia Willers

RheinMoselCampus, Koblenz
Raum: HU 21
E-Mail: Willers
Tel.: 0261 9528-937