Mentoring Programme Postdoktorandinnen-Programm

Das Programm:

Das Postdoktorandinnen-Programm der Hochschule Koblenz unterstützt Frauen auf ihrem Weg zu einer Professur an einer Fachhochschule (FH) bzw. Hochschule für angewandte Wissenschaften (HAW). Das Programm dient der bewussten Karriereplanung.

Auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen ausgerichtete Weiterqualifizierungs- und Beratungsangebote fördern individuell und geben den Teilnehmerinnen Orientierung auf ihrem Weg zur Professur an einer FH/HAW. Durch ein Peer-Mentoring wird zudem der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung untereinander gefördert.

Jede Teilnehmerin des Programms beginnt mit einer Standortbestimmung. Wichtig ist, dass sie eine realistisches Bild von dem Berufsbild „Hochschul-Professorin“ und Kenntnisse über die berufungsrelevanten Faktoren erlangt. Die Teilnehmerinnen werden daraufhin bei einer zielgerichteten Karriereplanung unterstützt und beraten, insbesondere dahingehend, wie sich diese mit der persönlichen Lebensplanung vereinbaren lässt.

Ziel ist es, hochqualifizierte und motivierte Wissenschaftlerinnen auf eine Laufbahn an der Hochschule für angewandte Wissenschaften vorzubereiten.

Zielgruppe:

Das Postdoktorandinnen-Programm richtet sich an promovierte Frauen aller Fachrichtungen mit dem Wunsch, im Rahmen einer Professur an einer Hochschule zu lehren und zu forschen.
Wir freuen uns über die Teilnahme von Frauen unterschiedlichster Berufs- und Lebenserfahrung.

Voraussetzungen für Teilnehmerinnen:

• Interesse, sich in Richtung FH/HAW-Professur weiter zu qualifizieren
• Übernahme von Eigenverantwortung für die individuelle Karriereplanung
• Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit im Lern- und Kompetenzprozess
• Bereitschaft zur Reflexion eigener Handlungsweisen
• Interesse an Gruppenprozessen und Netzwerkarbeit
• Bereitschaft, eigenes Wissen weiterzugeben und sich als Mentorin in die Gruppe einzubringen

Bausteine des Programms:

Durch ein individuell auf die jeweiligen Teilnehmerinnen ausgerichtetes Programm, werden diese auf ihre Tätigkeiten als Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften vorbereitet. Die bewusste Karriereplanung der Wissenschaftlerinnen und die gezielte Unterstützung durch die Projektkoordination sowie der karriereorientierte Austausch in Peergruppen stehen hier im Mittelpunkt und dienen der wichtigen Ergänzung der eigenen Kompetenzen. Das Programm besteht aus aufeinander abgestimmten Bausteinen: Beratung, Weiterqualifizierung sowie Vernetzung/Peermentoring. Das Zusammenwirken der Bausteine, begleitet durch ein formelles Rahmenprogramm, bietet ein umfassendes Konzept mit vielen Synergieeffekten.

Beratung

Das Programm bietet Einzelberatung zu speziellen Fragestellungen an. Mögliche Themen dieser Beratungen können beispielsweise sein: Laufbahnen in der Wissenschaft, Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Lebensplanung, Vorbereitung auf die Berufungsverhandlung, ….

Weiterqualifizierung

Zur Unterstützung der Teilnehmerinnen werden unterschiedliche lebenslaufbezogene Informations- und Qualifizierungsmaßnahmen angeboten. 

Peermentoring

Im Programm wird das Peermentoring angeboten.
Die kollegiale und fachliche Vernetzung rundet das Programm ab und bietet die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch der Postdoktorandinnen untereinander. Die Intensivierung der fachlichen Vernetzung wird, wenn möglich, unterstützt.

Unabhängig vom Programm können Sie sich über die Qualifikation zur FH-Professur unter folgendem Link informieren: "Der Weg zur FH-Professur"

Das Programm orientiert sich an der Lebenswirklichkeit der Wissenschaftlerinnen (geringe Präsenzzeit, viele flexible Angebote, die teils auch virtuell nutzbar sind, Austausch in Kleingruppen) und ist damit als karrierebegleitende Maßnahme praxistauglich.

Die aktuelle Programmrunde 2017/18 begann am 06. Oktober 2017. Rückfragen richten Sie gerne per E-Mail an die Projektkoordinatorin Kerstin Schiele.

Kontakt

Kerstin Schiele

RheinMoselCampus, Koblenz
Raum: HU 21
E-Mail: Schiele
Tel: 0261 9528-563 (Termine nach Vereinbarung)

 
Julia Reimer, M.A.
--- in Elternzeit ---