Transfer Transferstrategie

Als staatliche Hochschule hat die Hochschule Koblenz den Auftrag, in ihrem breiten Fächerspektrum Wissen interdisziplinär zu verknüpfen und unterschiedlichen Gruppen der Gesellschaft Zugang zu aktuellen Erkenntnissen aus der Wissenschaft zu öffnen. Damit geht die Hochschule Koblenz die komplexen Probleme der heutigen Zeit mit der Expertise ihrer Wissenschaftler(innen) aus Ingenieur- und Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften sowie Architektur und Kunst an. Wissens- und Technologietransfer (WTT) wird somit durch die Hochschule Koblenz aktiv und zielorientiert betrieben. Durch die traditionell starke Verankerung der Hochschule in der Region bestehen hervorragende Kontakte zur heimischen Industrie und Wirtschaft sowie zu öffentlichen und freien Trägern und Verwaltungen. WTT ist für die Hochschule eine Querschnittsaufgabe, die gleichrangig neben den Kernaufgaben Forschung und Lehre rangiert bzw. mit diesen verwoben ist.

 

Am 16.05.2018 hat der Senat der Hochschule Koblenz die Transferstrategie der Hochschule Koblenz offizell verabschiedet.