Leben & Studieren

Studieren in Tradition und Moderne

Im Westerwald werden Studierende mit dem milden Klima des Rheinlands empfangen, gepaart mit der angenehmen Frische des Westerwaldes. Saftige Wiesen, murmelnde Bäche und lauschige Wälder. Eine Vielfalt der Natur wie sie schöner nicht sein kann. Die Kulturlandschaft Kannenbäckerland liegt im südwestlichen Westerwald.

Im Laufe der Jahrhunderte ist im Kannenbäckerland eine einzigartige keramische Kultur entstanden – vom Handwerk über die Künstlerszene bis zur keramischen Hightech. Zahlreiche Töpfereien, Werkstätten und Ateliers sind zu besichtigen. Mit dem BFZK ist ein international anerkanntes und auf europäischer Ebene einzigartiges Bildungs- und Forschungszentrum für Keramik in Höhr-Grenzhausen angesiedelt. Unsere Hochschule gehört zu den acht Institutionen, die auf den Gebieten der Forschung und Entwicklung, der Lehre, der Unternehmensgründung, der Gestaltung, Kunst und musealen Bewahrung der Historie tätig sind.

Dass sich hier (fast) alles um die Keramik dreht, kommt nicht von ungefähr, ist hier schließlich das reichste Tonvorkommen Europas zu finden. Aber auch sonst hat die Region viel Abwechslung zu bieten und lockt mit attraktiven Ausflugszielen sowie einem umfangreichen Kultur- und Veranstaltungsprogramm.

Das Besondere am Kannenbäckerland ist die Mischung aus jungen Keramik- und Glasstudenten, alten Handwerksmeistern und die Offenheit gegenüber Besuchern und Interessierten, die Begeisterung für Keramik und Glas zu teilen.

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion