Laboratorien regenerative Energietechnik

This page is not available in English and displayed in German instead.

Das Labor für regenerative Energietechnik im Raum GU40 und GU40a dient primär der Ausbildung und der wissenschaftlichen Arbeit der Studierenden an der Hochschule Koblenz. Hier werden anwendungsnahe Versuche durchgeführt, in denen die prinzipiellen Effekte und Besonderheiten der regenerativen Energietechnik untersucht werden. Weiterhin wird das Labor für die Durchführung von praktischen Studienarbeiten, Bachelorarbeiten, Master-Projektarbeiten und Masterarbeiten genutzt. Das Labor wird durch Kooperationen (insbesondere mit Abschlussarbeiten) auch für externe Entwicklungsprojekte genutzt. Zum Labor zugehörig ist auch die auf dem Dach des G-Flügels montierte PV-Versuchsanlage mit freier Verschaltung, Schulung zur Fehleranalyse und freier Nachführung von Modulen.

 

Beispiele für aktuelle und geplante Versuche

  • softwaregestützte Dimensionierung von PV-Anlagen
  • Untersuchung von Gleichspannungs-Ladereglern
  • Untersuchungen an einem Inselnetz-Wechselrichter
  • Untersuchungen an einem Netz-Wechselrichter
  • Netzverhalten einer PV-Anlage bei wechselnden Netzzuständen
  • Kennlinienmessungen an Solarmodulen
  • Monitoring von PV-Anlagen
  • Netzverhalten von Windkraftanlagen mit elektrisch erregter Synchronmaschine
  • Netzverhalten von Windkraftanlagen mit doppelt gespeister Asynchronmaschine

 

Dienstleistungsangebot

  • Fehleranalyse von Anlagen und Komponenten
  • Unterstützung bei experimentellen Messungen
  • Netzqualitätsmessungen und Monitoring

 

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Johannes Stolz
Raum: G139
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:stolz
Tel.:+49 261 9528 312