BPM-Labor Status Quo PEP

This page is not available in English and displayed in German instead.

Status quo PEP – Lean und Agil im Produktentstehungsprozess

 

Hier geht es direkt zur Online-Umfrage 

 

Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit – oft auch als VUCA bezeichnet – prägen die aktuelle Praxis des Produktentstehungsprozesses. Viele Unternehmen haben daher in den letzten Jahren agile Methoden wie Scrum oder Kanban bzw. Lean-Ansätze in den Produktentstehungsprozess integriert.

Die Studie „Status quo PEP“ beschäftigt sich mit der aktuellen Praxis, den Perspektiven und den Erfolgsfaktoren der Gestaltung des Produktentstehungsprozesses - auch unter Nutzung der Potenziale von Lean und agilen Methoden.

Basis der Erhebung sind ein Online-Fragebogen und ergänzende persönliche Experten-Interviews. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Personen mit praktischer Expertise im Produktentstehungsprozess – unabhängig, ob klassisch, agil oder lean geprägt.
Betrachtet wird der Produktentstehungsprozess und der Übergang in die Produktion für die unterschiedlichsten Produkte im Bereich der physischen Produkte, der Hardware, aber auch der Dienstleistungen. Reine Software-Entwicklungsprozesse stehen nicht im Fokus der Betrachtung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme per Online-Erhebung. 
Bitte rechnen Sie mit einer Dauer von ca. 25 Minuten für das Ausfüllen. Teilnehmer profitieren neben dem Erkenntnisgewinn durch Selbstreflexion auch von der Zusendung des Ergebnisberichts in der besonders ausführlichen Teilnehmerversion noch vor der allgemeinen Verfügbarkeit. Außerdem wird unter den Teilnehmern ein kostenloser Inhouse-Workshop „Produktentstehung agil und lean“ verlost*, der durch die Unternehmen Heupel Consultants GmbH & Co. KG und agilean GmbH unterstützt wird. Die Teilnahme ist bis inclusive Montag, 4. Juni möglich.

 

Zugang zum Online-Fragenbogen finden Sie hier:

https://umfrage.hs-koblenz.de/index.php/757543?lang=de

 

Die Studie wird durchgeführt von einem Team der Hochschule Koblenz in Kooperation mit der agilean GmbH und den Heupel Consultants GmbH & Co.KG. Das Team besteht aus Prof. Dr. Komus (Experte für agile Methoden und u.a. Initiator der Studie „Status Quo Agile“), Heinz Erretkamps (CEO agilean), Moritz Kuberg und sieben Studenten aus dem Masterstudiengang Business Management im Bereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Koblenz.

Weitere Informationen erhalten Sie unter bpm-labor. Allgemeine Informationen zu Studien, Publikationen und Veranstaltungen auf www.process-and-project.net.

*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Termin nach Absprache. Reisekosten können ggf. anfallen.