Datenbanken

DBIS

Das Datenbank-Infosystem (DBIS) ist eine Liste aller an der Hochschule Koblenz verfügbaren wissenschaftlichen Allgemein- und Fachdatenbanken, die Literatur verzeichnen und zum Teil direkt im Volltext zur Verfügung stellen.

Die Datenbanken sind in DBIS nach Fächern geordnet. Es kann aber auch gezielt nach Name, Datenbanktyp oder Art der Nutzungsmöglichkeit (von der Bibliothek lizenziert und im Hochschulnetz verfügbar, frei zugänglich oder als Einzelplatz zugänglich) gesucht werden siehe

Beachten Sie auch die Benutzungshinweise

Weitere Informationen zu DBIS

Architektur Datenbanken

archINFORM ist eine Online-Datenbank für Architektur. Sie enthält derzeit über 77.000 Gebäude und Planungen bedeutender internationaler Architektinnen und Architekten. Schwerpunkt ist die Architektur des 20. Jahrhunderts. Der Sucheinstieg erfolgt über einen Personen-, Orts- und Schlagwortindex oder über die Volltextsuche, z.T. mit Literaturhinweisen und Bildern.

Die Datenbank "Competitiononline" deckt die Fachrichtungen Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadtplanung und Innenarchitektur ab.

"Die Datenbank, filterbar nach Gebäudetypen von A-Z, vereint ein Archiv mit tagesaktuellen nationalen sowie internationalen Wettbewerbsbeiträgen und neuesten Entwürfen. Angereichert wird die größte Datenbank von Wettbewerbsträgern der Branche mit Fachartikeln zur Marktlage, Erfolgsrezepten und Interviews mit etablierten Büros und Absolventen.

Der Zugriff erfolgt nach Registrierung mit der Hochschul-E-Mail-Adresse. Genaue Informationen zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Handout.

Detail inspiration in dieser Bild- und Referenzdatenbank sind mehr als 3.000 Projektdokumentationen aus über 50 Jahren DETAIL dargestellt. Mit Such- und Filterfunktionen - beispielsweise nach Gebäudeart, Material, Baujahr oder DETAIL-Heftthema - sind die Objekte bequem über alle Jahrgänge zu recherchieren.
Die Projektbeschreibungen mit Referenzfotos, Zeichnungen und technischen Informationen stehen als PDF-Download zur Verfügung.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich!

Bauingenieur Datenbanken

Baulinks ist ein unabhängiges Bauportal. Es enthält aktuelle Nachrichten, Herstellerverzeichnisse, Informationen zu Baustoffen und Baumaterialien, Baukosten und Heizölpreise, Software u.v.m. 

Die Bautabellen-Datenbank ist das Standardwerk für Bauingenieure und Architekten und steht allen Studierenden auch online zur Verfügung.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

ibr-online ist die Dantenbank für die Immobilien- und Bauwirtschaft und befasst sich mit Immobilien-, Bau-, Miet-, Wohnungseigentums- und Vergaberecht.

Materialatlas ist eine Datenbank für Werkstoffe und Baumaterialen, die ausführliche Informationen zu Eigenschaften und Verwendung von Glas, Holz, Kunststoff, Naturstein und Putz enthält.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

Werner Baurecht ist ein Fachportal rund ums Baurecht

Fachübergreifende Datenbanken

"Die multidisziplinäre Datenbank DACH Information bietet eine Vielzahl an hochwertigen Volltextressourcen zur Unterstützung der Recherche und Forschung in einem breiten Spektrum von Fachbereichen: von Kunst und Geisteswissenschaften bis hin zu Medizin und Naturwissenschaften."

Die Datenbank umfasst:

  • 557 Zeitschriften und Magazine im Volltext
  • 323 peer-reviewte Zeitschriften im Volltext
  • 255 peer-reviewte Zeitschriften im Volltext ohne Embargo

In der DigiBib können Sie nach Büchern, Zeitschriften und Zeitschriftenartikeln in Bibliothekskatalogen und Volltextdatenbanken suchen. Außerdem finden Sie fachspezifische Links zu Online-Datenbanken und hochwertigen Webseiten.

Fernleihbestellungen laufen über die DigiBib.

Der KVK ist eine Meta-Suchmaschine. Er durchsucht mehrere Bibliotheks- und Buchhandelskataloge weltweit gleichzeitig.

OECD iLibrary ist das Portal der Online-Veröffentlichungen der Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD). Das Portal bietet Zugang zu allen Studien und Statistiken der OECD und kann als eine der größten Online-Bibliotheken für Daten und Analysen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt angesehen werden. Abhängig von der Lizenz besteht Zugang zu

- elektronischen Büchern, jährlich ca. 300 neue eBooks

- elektronischen Zeitschriften mit einem Großteil des von der OECD seit 1988 veröffentlichten Schrifttums

- Arbeitspapieren

- statistischen Datenbanken der OECD

Zu folgenden Fachgebieten finden Sie etwas in der Datenbank:

- Allgemein / Fachübergreifend

- Energie, Umweltschutz, Kerntechnik

- Geographie

- Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau, Fischereiwirtschaft

- Hauswirtschaft, Ernährung

- Politologie

- Pädagogik

- Rechtswissenschaft

- Soziologie

- Wirtschafswissenschaften

Anleitung

Deutschsprachiges Video-Tutorial

Die Perinorm ist eine Datenbank mit rund 1,6 Millionen Datensätzen zu Normen aus 23 Ländern (z.B. ANSI, DIN, VDI, ISO), technischen Regeln sowie zu deutschen Rechtsvorschriften mit technischem Bezug und geltenden EU-Richtlinien. Sie finden die Volltexte der gültigen DIN-Normen (außer solche mit VDE-Spezifikation). Neben den gültigen sind auch die zurückgezogenen Normen nachgewiesen. Die Nutzung der DIN-Normen unterliegt dem Urheberrechtsgesetz. Eine Weitergabe der Daten ganz oder teilweise - gleich ob auf einem elektronischen Datenträger, per Datenfernübertragung oder als Papierkopie - sowie das Einräumen von Zugängen für Dritte auf die abgespeicherten Daten ist nicht gestattet. Autorisierte Nutzer können die im Rahmen eigener Recherchen ermittelten Daten zum ausschließlich eigenen wissenschaftlichen Gebrauch ausdrucken und/oder auf USB-Stick abspeichern Perinorm Hilfe.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

Für Externe Bibliotheksnutzer ("Besucher") übernimmt die Bibliothek die Funktion einer Normen-Auslegestelle. Den Besuchern ist es erlaubt, am Normen-PC in der Bibliothek für sich selbst Recherchen durchzuführen und die recherchierten Daten auf dem Bildschirm sichtbar zu machen. Ausdrucke oder Kopien kann die Bibliothek Besuchern nicht gestatten, diese müssen direkt beim Beuth-Verlag bestellt werden.

SciPort RLP ist das Forschungsportal des Landes Rheinland-Pfalz. Die Datenbank beinhaltet mehr als 103.950 Publikationen aus rund 12.875 Forschungsprojekten von über 4.400 Forscherinnen und Forschern, die in ca. 1.900 Einrichtungen, bzw. Fachbereichen tätig sind (Stand: Februar 2021).

Weitere Informationen über SciPort RLP erhalten Sie hier

Scopus ist die größte abstrakte und zitierte Datenbank der Peer-Review-Literatur: wissenschaftliche Zeitschriften, Bücher und Tagungsunterlagen. Mit einem umfassenden Überblick über die weltweite Forschungsleistung in den Bereichen Wissenschaft, Technik, Medizin, Sozialwissenschaften und Kunst und Geisteswissenschaften bietet Scopus intelligente Werkzeuge, um die Forschung zu verfolgen, zu analysieren und zu visualisieren.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule und über VPN möglich!

 

Statista ist das weltweit erste Statistik-Portal, das statistische Daten verschiedener Institute und Quellen professionell bündelt. Auf Statista.com finden Nutzer Statistiken zu über 60.000 Themen aus mehr als 18.000 verschiedenen Quellen. Statista deckt dabei 20 verschiedene Branchenkategorien von Agrarwirtschaft bis zu Verwaltung und Soziales ab. Hier finden Sie ein Video-Tutorial zu Statista.

Film

Der Zugriff ist auf allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

In der Stiftung Wissenschaft und Politik finden Sie aktuelle Informationen, Studien und Dossiers zu politischen Themen, häufig als PDF-Volltexte - erfasst von wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Stiftung, die den Bundestag und die Bundesregierung in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik beraten. 

Eine Online Datenbank die fachübergreifend ist für Forschung und Technik u.a.

Literaturangaben, Inhaltsverzeichnisse und Abstracts von Zeitschriften und E-Books der Verlage Taylor&Francis, Routledge, Psychology Press und Informa Healthcare. Die Recherche ist kostenfrei, der Abruf der nichtlizensierten Volltexte ist kostenpflichtig.

WISO Plus bietet ein umfassendes Angebot an deutsch- und englischsprachiger Literatur für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Sie können mit Hilfe von WISO direkt auf Volltexte ausgewählter nationaler und internationaler Fachzeitschriften zugreifen. Der Beck-Verlag beiteiligt sich seit 2012 nicht mehr an WISO PLUS. Hier stehen nur die Abstracts zur Verfügung.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

WISO Einführungsvideo

Lassen Sie sich von der Themenvielfalt von Zeit Online begeistern, machen Sie neue Entdeckungen und nutzen Sie die Sammlungen, um sich in Ihr Lieblingsthema zu vertiefen. Oder lassen Sie sich für Ihren Unterricht inspirieren. In den Sammlungen finden sich Texte und Videos für den Unterricht zu den Themengebieten: Deutsche Literatur, Geschichte, Politik, Wirtschaft, Medienkunde, Arbeitstechniken, Kommunikation, Sprache und Berufswahl. 

Geschichtliche Datenbanken

Die digitalisierte Sammlung der Physikerin und Frauenrechtlerin Aletta H. Jacobs ist die weltweit größte Volltextdatenbank zur Geschichte der Frauen und des Feminismus. Bestehend aus Büchern, Zeitschriften und Druckschriften reflektiert sie die Entwicklung des feministischen Bewussteins und der Frauenrechtsbewegung.

Sie umfasst 4 Jahrhunderte und ist damit zeitlich sehr viel weit reichender als die bisherigen Nationallizenzen. Sie beinhaltet auf ca. 2 Mio. Seiten Veröffentlichungen aus Europa, Nordamerika und Neuseeland in 15 verschiedenen Sprachen.

Der deutschlandweite Zugriff auf The Gerritsen Collection wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a. M. organisiert.

MINT Datenbanken

Die offizielle Seite Deutsche Mathematiker Vereinigung informiert über Aktivitäten und bietet Statistiken zu den Themen "Schülerleistungen" und "Studentenzahlen". Ferner enthält die Seite Links zu Angeboten der Begabtenförderung und Informationen zum Mathematikstudium.

PhysNet bietet eine Reihe von Informationsdiensten für PhysikerInnen.

http://www.physnet.de/PhysNet/

Die Datenbank TEMA bündelt Informationen aus der deutschen und internationalen wissenschaftlichen und angewandten Fachliteratur wie Zeitschriften, Konferenzberichten, Forschungsberichten und Dissertationen, sowie anderer schwer zugänglicher Literatur. TEMA informiert über die gesamte Breite der Technik und vermittelt umfassend Ergebnisse aus der Forschung und Entwicklung, gibt Hinweise auf neue innovative Entwicklungen sowie auf praxisorientierte Beschreibungen neuer Produkte und Verfahren. Die Datenbank ist zweisprachig. Sie beinhaltet deutsch- und englischsprachige Abstracts. Nachgewiesen wird Literatur ab dem Erscheinungsjahr 1968.

DOMA - Maschinenbau und Anlagenbau
ZDE - Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik
WEMA - Werkstoffe/Materials
BEFO - Betriebsführung und Betriebsorganisation
TOGA - Textil
MEDITEC - Medizinische Technik
ENTEC - Energietechnik
BERG - Bergbau

Der Zugriff ist auf dem Campus sowie über VPN möglich.

WTI TEMA Video Tutorials

Die Virtuelle Fachbibliothek Mathematik (ViFaMATH) ist das zentrale Einstiegsportal für die Recherche nach mathematisch relevanter Fachinformation. Sie ermöglicht es, unter einer Suchoberfläche sowohl nach konventionellen Medienformen als auch nach elektronischen Ressourcen zu recherchieren. 

Zentralblatt für Mathematik und Mathematical Abstracts von 1931 bis heute (beschränkter Zugang).

Nachschlagewerke / Lexika

Vor mehr als 200 Jahren wurde die Brockhaus-Enzyklopädie begründet.  Aktuell sind rund 300.000 Stichwörter und erklärte Begriffe in dem fachlich betreuten lexikalischen Bestand.  Rund 33.000 Bilder, Audio- und Videodateien, teilweise interaktive Grafiken, Karten sowie Tabellen ergänzen und veranschaulichen die Informationen. 

Die Datenbank ist im Hochschulnetz frei verfügbar und kann außerhalb der Hochschule über VPN genutzt werden.

Nachschlagewerk, Volltext

Das World Biographical Information System (WBIS Online) umfasst mehrere Millionen Kurzbiographien aus zahlreichen Nachschlagewerken, die vom 16. Jahrhundert bis Mitte des 20. Jahrhunderts erschienen sind. 

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Bayerische Staatsbibliothek München organisiert.

Zugriffsrechte für Hochschulen: Studierende und Mitarbeiter/innen, auch im Fernzugriff (= Remote Access). Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz bzw. eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

E-Mail-Adresse für Rückfragen: nationallizenzen

Über die Online-Lexika der Bundeszentrale für politische Bildung kann nach Begriffen im Pocket Politik und Europa, im Politiklexikon, im Handwörterbuch Politik, im Duden Wirtschaft, im Fischer Weltalmanach und im Duden Recht A-Z der Bundeszentrale für politische Bildung gesucht werden.

Rechtliche Datenbanken

In der Datenbank beck-online sind die juristischen Standardwerke des Verlags C.H.Beck sowie anderer Anbieter zugänglich: Kommentare, Handbücher, Zeitschriften, Vertragsmuster, die aktuelle Rechtsprechung sowie ca. 4.000 monatlich aktualisierte Gesetze. In Fachmodulen werden Rechtsprechung, Gesetze, Kommentare etc. zu einem bestimmten Gebiet zusammengeführt und untereinander verlinkt.

Der Zugriff ist innerhalb des Campus über "Kostenlos registrieren" oder seit 01.01.2022 auch via VPN-Verbindung möglich. Für die Nutzung über VPN ist eine individuelle Registrierung unter Angaben Ihrer Hochschulmailadresse notwendig.

Weitere Informationen zur Nutzung finden Sie hier.

 

Video-Tutorials finden Sie in der beck-online Mediathek.

beck-online Hilfeseite

Das komplette Bürgerliche Gesetzbuch (Stand: 02.01.2002) online (PDF-Datei). 

Online-Datenbank mit den wichtigsten Gesetzen und Verordnungen Deutschlands

Das Justizministerium des Landes NRW stellt hier in Kooperation mit LexisNexis aktuelle Gesetze des Bundes und der Länder kostenfrei zur Verfügung.

Juris professionell bietet Ihnen den Zugriff auf alle 16 Landesrechte, 19 Zeitschriften im Volltext, alle 17 juris Praxisreporte, juris OLG-Reporte, Verwaltungsvorschriften, DBA, Verdingungsordnungen, Tarifverträge, NAE Tabelle, Arbeitsverträge, etc.

Auf Juris können Sie von jedem Hochschulrechner aus zugreifen. Der Zugang über VPN ist leider nicht möglich.

Die NWB-Datenbank enthält ein umfassendes elektronisches Angebot rund um das Steuer- und Wirtschaftsrecht.

Die Datenbank ist im Hochschulnetz frei verfügbar und kann außerhalb der Hochschule über VPN genutzt werden.

Sozialwissenschaftliche Datenbanken

In der Literaturdatenbank (LITBIK) finden Sie Literatur zum Thema "Bewegung in der frühen Kindheit".

Sie können gezielt nach Autoren, Titeln oder Themen suchen. Die Suchergebnisse können Sie speichern, als E-Mail-Anhang zusenden lassen oder direkt in die Zwischenablage kopieren.

ErzieherIn.de ist das Fachportal für die Frühpädagogik. Es richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Träger von Einrichtungen, Politik, Verwaltung und alle weiteren Akteur/-innen im Feld der Frühpädagogik. 

Im Fachportal Pädagogik finden Sie eine Vielzahl an Pädagogik-Datenbanken.

Im Mittelpunkt des Services stehen Literaturdatenbanken, Forschungsquellen sowie umfassende Informationssammlungen zu verschiedenen Aspekten der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung. Mit der kostenfreien Verfügbarkeit unterstützt das Fachportal Pädagogik das Prinzip Open Access die freie Zugänglichkeit zu wissenschaftlichen Quellen.

Frühe Bildung online

Das Fachportal bietet Informationen und aktuelle Artikel zur Bildung von Kindern und bildet dabei den gesamten Rahmen ab, in dem sich Kinder bewegen: zuhause, in der Kita, in der Grundschule, auf dem Spielplatz, in der Medienwelt oder im Sportverein. Erzieherinnen und Erzieher finden hier außerdem wichtige rechtliche Rahmenbedingungen und Hinweise zur Ausbildung und Qualifikation.

Die bibliografische Datenbank Periodicals Index Online ist ein historischer Zeitschriften-Index und ermöglicht die bibliographische Recherche in mehr als 4.600 Zeitschriften aus den Geistes- und Sozialwissenschaften unter einer Oberfläche.

Der deutschlandweite Zugriff auf die Datenbank wird durch die Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft ermöglicht und durch die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg in Frankfurt a.M. organisiert. 

Zugriffsrechte für Hochschulen: Studierende und Mitarbeiter/innen, auch über Fernzugriff (= Remote Access). Einzelpersonen mit ständigem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland können sich persönlich für einen kostenlosen Zugriff registrieren lassen, falls ihnen der Zugang über ein Universitätsnetz oder eine wissenschaftliche Bibliothek nicht zur Verfügung steht.

E-Mail-Adresse für Rückfragen: Nationallizenzen

PubliSA bietet für die Recherche nach deutschsprachigen Publikationen zur Sozialen Arbeit ein erprobtes und komfortables Instrument sowohl zur grundlegenden Orientierung als auch zur spezifischen Literaturrecherche. Es werden umfangreiche, leicht zugängliche, aktuelle und zuverlässige Informationen zur Verfügung gestellt.

Wirtschaftswissenschaftliche Datenbanken

Business Source Premier ist eine Online-Volltext- Datenbank für alle Aspekte der Wirtschaftswissenschaften ("business, management, economics, finance, banking, accounting, and much more"), die über 2.300 Zeitschriftentitel im Volltext bereitstellt und insgesamt über 3.200 Publikationen bibliographisch auswertet.

Business Source Premier Video Tutorial

Der Zugang ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich!

EconBIZ umfasst die Recherche in Internetquellen, Online-Katalogen und Volltexten sowie den Zugriff auf Informationsdienstleistungen von Bibliotheken. 

EconBiz wird gemeinsam von der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) und der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB) angeboten und initial durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. 

Ziel ist es, einen zentralen Einstiegspunkt für alle Arten wirtschaftswissenschaftlicher Fachinformation und den direkten Zugang zum Volltext anzubieten. Darum ermöglicht EconBiz die Recherche nach wirtschaftswissenschaftlich relevanten Publikationen, unabhängig von deren Medienart und unabhängig von Ihrem Standort.

In dem Online-Katalog ECONIS der ZBW (Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft) finden Sie mehr als 3 Millionen Nachweise von gedruckter und elektronischer, wirtschaftswissenschaftlicher Literatur aus aller Welt. ECONIS enthält Bücher und Zeitschriften aus den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspraxis. Darüber hinaus werden Zeitschriftenaufsätze, Aufsätze aus Sammelwerken, Arbeits- und Diskussionspapiere, Dissertationen und Statistiken nachgewiesen. 

Bei Haufe - Finance finden Sie tagesaktuelle Nachrichten zum Thema Finanzen, Interviews zum Thema Rechnungswesen sowie Finanztipps. Da "Finance" ein großer Themenbereich ist, gliedert sich das Portal in die Bereiche Finance, Buchführung & Kontierung, Jahresabschluss & Bilanzierung und Steuern & Finanzen.

IBISWorld

Mit rund 4.000 Branchenberichten weltweit bietet die IBISWorld-Datenbank ausführliche Marktanalysen für Deutschland, das Vereinigte Königreich, Australien, Neuseeland, die USA, Kanada, China sowie wichtige globale Märkte. Jeder Bericht enthält sowohl quantitative als auch qualitative Trendanalysen über branchenspezifische Schlüsselstatistiken, operative Bedingungen, Produkt- und Marktsegmente und das Wettbewerbsumfeld inklusive bedeutender Branchenakteure. Wichtige externe Einflussfaktoren sowie weitere branchenrelevante Treiber fließen in IBISWorld’s exklusive Fünfjahresprognosen über die Branchenentwicklung ein. Zusätzlich zu den Branchenreporten veröffentlicht IBISWorld anschauliche iExpert-Berichte, die Brancheninformationen in komprimierter Form präsentieren, Berichte zum Geschäftsumfeld, die beispielsweise die demografische Entwicklung oder Konsumtrends auf Basis mikro- und makroökonomischer Daten analysieren und prognostizieren, sowie Risikobewertungsberichte, die anhand der Geschäftsumfeld-Analyse, der Branchenstrukturdaten sowie der Umsatzentwicklung den Risikograd einer Branche ermitteln.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule oder über VPN möglich.

Die Datenbank "OneBusiness" bietet Zugang zu folgenden Inhalten des Fachbereichs Business:

  • 400 News Quellen im Volltext
  • 1.700 wissenschaftliche Zeitschriften
  • 25.000 E-Books aus Business Collection
  • 600.000 Conference Proceedings und Working Papers
  • 55.000 Dissertationen im Volltext
  • 1.000.000 Market Research Reports
  • 15.000 Case Studies und Business Cases
  • 21.000 Videos

Der Zugriff ist innerhalb des Hochschulgebäudes und außerhalb über Shibboleth möglich.

Formelsammlungen zu den unterschiedlichsten Bereichen. Sie finden hier wirtschaftswissenschaftliche Fachinformationen als kostenfreien Download. Für Smartphones gibt es auch eine App.

PsyJournals

Das Angebot umfasst 30 laufende psychologische und psychiatrische Zeitschriften aus dem Paket PsyJournals. Darunter befinden sich sowohl hochspezielle (Aviation Psychology and Applied Human Factors) als auch thematisch umfassendere Titel (European Psychologist). Der Verlag garantiert hohe wissenschaftliche Standards und fördert diese durch Elemente wie Peer-Reviewing. Die Zeitschriften sind für die Forschung auf dem Gebiet der Psychologie und Psychiatrie von hohem wissenschaftlichem Wert. Ihre weite Verbreitung macht deutlich, dass es sich hier eindeutig um „Premium Content“ handelt.

DFG-geförderte Lizenzen für elektronische Medien

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von nationalen Lizenzen für elektronische Medien im Rahmen ihres Förderprogramms „Überregionale Literaturversorgung und Nationallizenzen“.

Ziel ist es, Wissenschaftlern, Studierenden und wissenschaftlich interessierten Privatpersonen den Zugang zu Datenbanken, digitalen Textsammlungen, elektronischen Zeitschriften und E-Books zu ermöglichen. Acht Einrichtungen haben die bundesweit geltenden Lizenzvereinbarungen mit Fachgesellschaften, Verlagen und anderen Informationsanbietern abgeschlossen.

Der Zugriff ist von allen Rechnern der Hochschule und über VPN möglich!

 

OPAC-Suche

Informationen zur Bibliothek

Öffnungszeiten während der Online-Phase

montags: 05., 12., 19.12., 02.01.

10-11 Uhr

mittwochs: 07., 14., 21.12., 04.01.

13-14 Uhr

donnerstags: 08., 15.12.

17-18 Uhr

Öffnungszeiten der vorlesungsfreien Zeit

Montag bis Donnerstag

09:00 - 16:00 Uhr

Freitag

09:00 - 13:00 Uhr

Samstag

geschlossen

Öffnungszeiten während des Semesters

Montag bis Donnerstag

09:00 - 16:00 Uhr

Freitag

09:00 - 18:00 Uhr

Samstag

11:00 - 14:00 Uhr

Sonn- und Feiertage

An Sonn- und Feiertagen bleibt die Bibliothek geschlossen.

Ausleihe

Tel.: 0261/9528270
Mail: ausleihe

Fernleihe

Tel.: 0261/9528270
Mail: fernleihe

Anschrift

Hochschule Koblenz
Bibliothek am RheinMoselCampus                
Konrad-Zuse-Str. 1
56075 Koblenz

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion