Presse Noch freie Plätze im Vortrag „Die Aufklärung heute neu denken“ von Philosophin Corine Pelluchon am 20. Mai in Koblenz

This page is not available in English and displayed in German instead.

Es sind noch Plätze frei im Vortrag der französischen Philosophin und Autorin Corine Pelluchon, die am 20. Mai um 19 Uhr im Gewölbesaal am Florinsmarkt in Koblenz über das Thema „Die Aufklärung heute neu denken. Ökologie, Universalismus und Demokratie“ spricht. Organisiert wird der in deutscher Sprache gehaltene Vortrag vom Institut für sozialwissenschaftliche Forschung und Weiterbildung (IFW) der Hochschule Koblenz, von der Cusanus-Hochschule für Gesellschaftsgestaltung sowie vom ISSO-Institut. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Plätze vor Ort begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung per eMail an madeline.ferretti(at)cusanus-hochschule.de nötig.

  • Foto: Corine Pelluchon (Foto: privat)

Der Vortrag der Professorin für Philosophie mit den Schwerpunkten Moralphilosophie, Politische Philosophie und angewandte Ethik basiert auf ihrem neuesten Buch „Das Zeitalter der Lebendigen“. Dort skizziert sie das Projekt einer neuen Aufklärung, die der Gefahr des Zusammenbruchs unserer Zivilisation begegnen soll und die sie als kritisches Hinterfragen betrachtet. Auch Inhalte ihres 2019 erschienenen Werkes „Ethik der Wertschätzung“ werden zur Sprache kommen. Nach ihrem Vortrag gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

Der Vortrag wird im Nachgang online unter www.hs-koblenz.de/ifw auf den Seiten des Instituts für sozialwissenschaftliche Forschung und Weiterbildung für alle Interessierten abrufbar sein.