Mathematik und Technik Fachbereich Mathematik und Technik

This page is not available in English and displayed in German instead.

  • Zwei Studierende arbeiten an Lasermaschine

    Lasertechnik? Die Anwendung von Licht und Lasern zählt zu den Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Foto: Gloger

  • Zwei Studierende arbeiten gemeinsam im Labor

    Die Arbeit in Kleingruppen im Labor bietet die Möglichkeit das Erlernte auch praktisch anzuwenden. Foto: Gloger

  • Studierende zeigt ihrer Kommilitonin etwas auf einem Bildschirm im Labor

    Die hervorragende, technische Ausstattung und ein familiäres Zusammenleben bilden die Basis einer guten, akademischen Ausbildung am RheinAhrCampus. Foto: Gloger

  • Zwei Studierende arbeiten gemeinsam an Maschine im Labor

Die Studiengänge im Fachbereich Mathematik und Technik sind eine Antwort auf die neuen Anforderungen durch Industrie und Wirtschaft. Sie bereiten auf klassische Berufsfelder vor und qualifizieren für moderne zukunftsorientierte Berufe.

Der starke Anwendungsbezug des Studiums und moderne Studieninhalte sorgen dafür, dass viele Studierende bereits vor dem Abschluss ihres Studiums von Unternehmen angeworben werden.

Bachelor of Science (B.Sc.)

Die technischen Studiengänge „Lasertechnik und Optische Technologien“, "Medizintechnik" und "Sportmedizinische Technik", sowie die mathematischen Studiengänge "Biomathematik", "Wirtschaftsmathematik" und "Technomathematik" führen in 6 Semestern zum Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Der Bachelor-Studiengang "Software Engineering" ist ein klassischer, grundständiger Studiengang und führt in 6 Semestern zum Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.). Beim Bachelor-Studiengang "Software Engineering (dual)" handelt es sich um einen praxisintegrierten dualen Studiengang, der in acht Semestern zum Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) führt.
(Die Unterschiede zwischen beiden Studiengängen werden hier erläutert.)

Master of Science (M.Sc.)

Aufbauend auf diese Bachelorstudiengänge können in den beiden weiterführenden Masterstudiengängen "Applied Physics" und "Applied Mathematics" die unterschiedlichen Ausrichtungen vertieft werden. Beide Studiengänge schließen mit dem Master of Science (M.Sc.) ab und eröffnen den Zugang zum höheren Dienst. Sie bieten damit einen Abschluss auf Universitätsniveau, jedoch mit einem ausgeprägten Praxisbezug, der durch die Integration von Kooperationsprojekten mit den Unternehmen gewährleistet wird. Die Qualität aller Studiengänge wird durch die erfolgte Akkreditierung belegt.

Bei allen Studiengängen des Fachbereichs handelt es sich um ein Vollzeitstudium.