Einschreibung und Registrierung der Promovierenden der HS Koblenz

Ab Sommersemester 2022 haben Promovierende der HS Koblenz die Möglichkeit zur Einschreibung und Registrierung.

Mit der Einschreibung können Promovierende alle Leistungen des Studierendenwerkes Koblenz für eingeschriebene Studierende sowie die Leistungen der HS Koblenz für Promovierende in Anspruch nehmen. Die Einschreibung für das jeweilige Sommersemster kann bis zum 30.03., die Einschreibung für das jeweilige Wintersemester bis zum 30.09. beantragt werden. Hierfür ist der reguläre Semesterbeitrag in Abhängigkeit vom Standort der HS Koblenz zu zahlen (bei Ersteinschreibung zzgl. 18 € Ausweisgebühr).

Mit der Registrierung können Promovierende ohne die Kosten für ein Semesterticket und weitere Gebühren einen großen Teil der Angebote der HS Koblenz für Promovierende zu nutzen. Die Kosten betragen für externe Promovierende einmalig 18 € für den Gästeausweis, für Beschäftigte der HS Koblenz ist sie kostenfrei. Die Registrierung kann jederzeit erfolgen.

Ein Wechsel zwischen Einschreibung und Registrierung ist fristgemäß zum Beginn des nächsten Semesters möglich.

Eine Übersicht mit den wesentlichen Informationen (u.a. die Voraussetzungen) für die Einschreibung und Registrierung Promovierender finden Sie auf dem Infoblatt.

Den Antrag auf Einschreibung oder Registrierung als Promovierende/r der HS Koblenz können Sie per Post oder als Scan per Mail an den Allg. Studierendenservice am RheinAhrCampus senden oder persönlich beim Allg. Studierendenservice am RheinAhrCampus abgeben.

Ihre Rückfragen können sie gerne an Frau Dr. Feuchte (Tel.: 02642 932 478), Geschäftsstelle Graduiertenzentrum und an den Allg. Studierendenservice (Tel.: 02642 932 101) richten.

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion