Pressebereich Veranstaltungen

This page is not available in English and displayed in German instead.

03.10.2021
15:00 bis 18:00 Uhr

Konzertmuschel in Koblenz



zurück zur Liste

Koblenz Spricht

8. Runde des Diskussionsforums

„Koblenz Spricht“ ist der Name eines Projektes von Studierenden der Hochschule Koblenz, die damit eine Plattform für den pluralistischen Austausch von Meinungen zu bestimmten Themen aus Politik und Gesellschaft anbieten. Die nunmehr 8. Runde dieses Veranstaltungsformats befasst sich am Sonntag, den 3. Oktober 2021, von 15.00 bis 18.00 Uhr mit dem Thema „Demokratie – Wer darf mitmachen?". Die Veranstaltung wird im Rahmen der Koblenzer Wochen der Demokratie in der Konzertmuschel stattfinden und wird von der Doris-Wuppermann-Stiftung gefördert.

Die Veranstaltungen von „Koblenz Spricht“ bestehen stets aus einem Informations- und Diskussionsteil. Mit dem partizipativen Demokratieforum möchte die Gruppe von Koblenz Spricht in Zeiten eines erlebten Auseinanderdriftens in der Gesellschaft dafür sorgen, dass Menschen ins Gespräch miteinander kommen, die sonst vielleicht nicht miteinander sprechen würden. „Jede und jeder kann frei mitdiskutieren, wobei wir folgenden Anspruch haben: keine Diskriminierung, keine Hetze und keine monokausalen Verschwörungstheorien“, betont eines der Planungsmitglieder.

Für die Impulsvorträge wie auch für die verschiedenen Diskussionsformate lädt das Planungsteam Initiativen, Gruppen, Organisationen oder Expertinnen und Experten ein. Zudem ergänzen kulturelle Beiträge wie Musikstücke, Gedichte oder Poetry-Slams die Veranstaltungen. Durch die abwechslungsreiche Gestaltung soll neben dem politischen Austausch ein weiterer Anlass geboten werden, um die Veranstaltung zu besuchen. Dieses Format ist keine Neuerfindung der Studierenden, sondern bereits bewährt: „Es hat sich zuerst in Köln gegründet; existiert nun aber auch in vielen weiteren Städten wie München, Berlin, Leipzig, Bonn, Tübingen. Wir stehen auch in Zusammenarbeit mit dem übergreifenden Verein ‚Deine Stadt Spricht‘.“

Das Thema mit der höchsten Zustimmung auf Social Media wird Gegenstand der nächsten Veranstaltung. Für den 3. Oktober haben sich die Followerinnen und Follower von Koblenz Spricht für das Thema „Demokratie – Wer darf mitmachen?“ entschieden. Können sich wirklich alle politisch beteiligen? Wo sind Hürden, um an der Demokratie teilhaben zu können? Werden tatsächlich alle Gruppen von den Volksvertreterinnen und Volksvertretern repräsentiert? Und für wen wird Politik eigentlich gemacht? Wer am 3. Oktober gerne mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen, in die Konzertmuschel in Koblenz zu kommen. Es ist zwar keine Anmeldung notwendig, allerdings sind die Teilnehmenden begrenzt: Wer zuerst kommt, ergattert den besten Platz! Falls aufgrund der Wetterverhältnisse keine Präsenzveranstaltung möglich ist, wird die Diskussion online über Zoom stattfinden. Alle, die darüber hinaus Interesse haben, sich bei „Koblenz Spricht“ zu engagieren, finden weitere Infos auf den Plattformen govolunteer.com und letsact.de. Auch auf Facebook und Instagram ist „Koblenz Spricht“ vertreten.