Aktuelles Prof. Dr. Mürtz von der Hochschule Koblenz geht in den Ruhestand - auch vom VDE gebührend verabschiedet

This page is not available in English and displayed in German instead.

KOBLENZ. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Vortragsreihe des VDE Stützpunktes Koblenz an der Hochschule Koblenz wurde Prof. Dr. Karl-Josef Mürtz verabschiedet, der nach seinem Eintritt in den Ruhestand an der Hochschule nun auch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden des VDE-Stützpunkts Koblenz abgegeben hat. Fabian Vocktmann, Leiter des VDE-Stützpunkts Koblenz, bedankte sich für die jahrelange Unterstützung und sehr kooperative wie auch angenehme Arbeitsatmosphäre im Team. Den "Staffelstab" des stellvertretenden Vorsitzenden reichte Mürtz an Prof. Dr. Johannes Stolz weiter, der wie sein Vorgänger in der Fachrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik der Hochschule Koblenz lehrt.

Mit Mürtz geht ein echtes "Urgestein" der Hochschule, der Generationen von Studierenden begleitet und ausgebildet hat. Karl-Josef Mürtz ist 1974 als Student VDE Mitglied geworden, seit 1999 hat er den stellvertretenden Vorsitz für den VDE Köln Bonn Koblenz - Stützpunkt Koblenz - übernommen. Hier war er nicht nur organisatorisch aktiv, um Referentinnen und Referenten für interessante und tagesaktuelle Vorträge und Exkursionen im technischen Bereich zu finden. Er engagierte sich auch im Netzwerk des VDE, um unterschiedliche Altersgruppen und Interessengebiete im Stützpunkt Koblenz bei kulturellen Exkursionen zusammenzuführen. Mit den VDE-Vorträgen hat Mürtz den "freiwilligen Blick über den technischen Tellerrand" ermöglicht, um interessierten Studierenden und altgedienten VDE-Mitgliedern gleichermaßen interessante, und nicht immer techniklastige Themen abseits der Vorlesungen näherzubringen.

In beratender Tätigkeit steht Prof. Dr. Karl-Josef Mürtz auch weiterhin dem VDE zur Verfügung.