Digimit² der Hochschule Koblenz unterstützt Workshopreihe „Dein Digi-Projekt“ der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

29.09.2022

TOP |Hochschule|Forschung & Transfer| Unternehmen/Institutionen |

Bereits seit einigen Jahren bietet die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen allen kreisansässigen Unternehmen die kostenfreie Workshopreihe „Dein-Digi-Projekt“ an. Das Ziel: Im Austausch mit Unternehmensakteurinnen und -Akteuren, sowohl aus der Geschäftsleitung als auch der operativen Ebene, sollen mögliche Digitalisierungspotenziale vor Ort identifiziert und nutzbar gemacht werden. In diesem Jahr unterstützte erstmals das Kompetenzzentrum DigiMit² der Hochschule Koblenz das bereits bestehende Projektteam rund um Wirtschaftsförderung und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum.

  • Zum Abschluss des Workshops kamen die Projektausrichter für ein Foto zusammen (von links): Fides Ottens, Lars Kober (beide Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen), Léa Daiz und Simone Ulrich (beide DigiMit²-Kompetenzzentrum) sowie Louis Müller (Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen). Foto: privat

In vier Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branche wurden individuelle Inhouse-Workshops durchgeführt sowie Lösungen für bestehende Herausforderungen erarbeitet und diskutiert. „Der praktische Ansatz steht dabei ganz klar im Vordergrund“, so Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen. Zur Erfassung des Status-Quo und der Ableitung von Handlungsempfehlungen kam der sogenannte „DigiCheck“ zum Einsatz. Das erfolgreich entwickelte Werkzeug des DigiMit² beinhaltet unter anderem ein 1:1 Interview, bei dem die teilnehmenden Unternehmen zu sechs verschiedenen Dimensionen, wie digitalen Prozesse oder Wissensmanagement befragt werden. Im Anschluss erfolgt die objektive Einschätzung des DigiMit²-Teams hinsichtlich des Digitalisierungsgrades auf Basis einer Ist-Analyse, anschließend werden wesentliche Optimierungspotenziale in Form einer Soll-Analyse dargestellt. Die Auswertung der Ergebnisse erfolgt intern und beinhaltet unter anderem die Definition von Handlungsempfehlungen mit einem kurz- und mittelfristigen Zeithorizont. Sämtliche Ergebnisse werden abschließend mit dem Unternehmen ausführlich besprochen und aufbauend darauf konkrete Projekte und Umsetzungsmaßnahmen forciert.

Durch die Kompetenzbündelung von Wirtschaftsförderung, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Siegen und DigiMit² konnte gemeinsam mit den Unternehmerinnen und Unternehmern ein wertvoller Austausch über Chancen und Anknüpfungspunkte im jeweiligen Unternehmen generiert werden. Im nächsten Schritt soll die Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen unter Begleitung der drei projektbeteiligten Organisationen erfolgen.

Der DigiCheck ist ein kostenfreies Angebot an die Unternehmen aller Landkreise. Weitere Informationen erhalten projektinteressierte Unternehmen bei ihrer regionalen Wirtschaftsförderung oder bei Léa Daiz von DigiMit² (Tel. 0261 888 66113 oder ldaiz(at)hs-koblenz.de).

Zur Seite Familie und Hochschule
Zur externen Webseite des Studierendenwerk Koblenz
Zum Dokument (PDF) Weltoffene Hochschule
Zur Webseite Ökoprofit
Covid-19 Digital studieren
Zur Webseite Diversity im Studienalltag
Zur externen Webseite Hochschulallianz für den Mittelstand
Zur Webseite Stipendien
Logo Vielfalt gestalten
Zur Webseite Forschungs- und Entwicklungsprojekte
Zur externen Webseite Gesundheitsregion