Aktuelles Abschlussveranstaltung des Mentoring-Nachwuchsförderprogramms

This page is not available in English and displayed in German instead.

Die achte Runde des Mentoring-Nachwuchsförderprogramms der Hochschule Koblenz ist nun mit einer Abschlussveranstaltung zu Ende gegangen, an der acht geförderte Frauen teilgenommen haben. Sie sind ein Jahr lang gezielt bei ihrer Berufs- und Karriereplanung unterstützt worden.

  • sdr

  • Prof. Dr. Daniela Braun

Nach einem offenen Austausch eröffnete Julia Willers, Projektkoordinatorin des Mentoring-Nachwuchsförderprogramms, die Veranstaltung. Prof. Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin der Hochschule Koblenz, richtete ein Grußwort an die Mentees und anwesenden Mentorinnen. Eine Mentee der Programmrunde 2018/19 gab den Teilnehmerinnen der Abschlussveranstaltung einen Einblick in ihre positiven Erfahrungen, die sie innerhalb ihres Mentoring-Tandems während des Programmjahres gemacht hatte. Den Mentees standen dabei erfahrene Mentorinnen und Mentoren zur Seite und sie konnten im Rahmen des Programms Trainingsangebote, Infoabende und Workshops zur persönlichen und fachlichen Weiterqualifizierung nutzen und sich darüber hinaus vernetzen.

Yvonne Wilke, die Leiterin des Gleichstellungsbüros der Hochschule Koblenz, legte in einem Vortrag über den „Equal Pay Day“ dar, was alles getan werden müsse, um die Differenz im Lohnniveau von Männern und Frauen von derzeit 21 % langfristig zu reduzieren. Dabei appellierte sie an die Mentees und Mentorinnen, ihre Träume zu verwirklichen und sich zuzutrauen, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. „Vor 100 Jahren trat das Frauenwahlrecht in Kraft, welches bis heute einen Meilenstein in der Geschichte der Gleichberechtigung darstellt“, so Wilke, „zur Gleichberechtigung zählen auch gleiche Chancen auf dem Arbeitsmarkt, unabhängig von der Berufswahl oder familiären Verpflichtungen. Das ist die Wahlfreiheit, die Frauen heute zustehen sollte“.

Anschließend erhielten die Mentees von Prof. Dr. Barbara Hahn, Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Koblenz, sowie von Julia Willers die Abschlusszertifikate der Programmrunde 2018/19. Der Ausklang der Veranstaltung ermöglichte den weiteren Austausch der anwesenden Mentorinnen und Mentees.