Diversity Diversity Audit

This page is not available in English and displayed in German instead.

Diversity - Auditierung und Re-Auditierung

Die Hochschule Koblenz ist im Jahr 2020 erneut mit dem Zertifikat "Diversity-Audit Vielfalt gestalten" des Stifterverbandes ausgezeichnet worden. Die erste Auditierung erfolgte zusammen mit weiteren ausgewählten Hochschulen 2016. Im ersten Auditierungsprozess wurde die Hochschule dabei unterstützt, neue Strukturen zu schaffen und eine noch bessere Verknüpfung zwischen den gesellschafts- und hochschulpolitischen Zielen zu erreichen. In der Re-Auditierung wurden die bisherigen Fortschritte überprüft, Schwachstellen aufgespürt und neue Ziele gesteckt.

Warum beteiligen wir uns als Hochschule am Audit?

Wir nehmen teil, um gemeinsam die Gestaltung von Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit in Studium und in der Lehre für Studierende der HS Koblenz stetitg zu vebessern und auszuweiten. Die Hochschule Koblenz berücksichtigt dabei Internationalität, Geschlechtergerechtigkeit und nicht-traditionelle Hochschulzugänge und bindet Studierende in Entscheidungsprozesse und demokratiefördernde Aktivitäten ein. Deutschkurse im Labor für Studierende im Ingenieurwesen, genderneutrale Toiletten wie auch die jährliche Woche der Demokratie sind nur einige Beispiele für das Diversity-Management der Hochschule Koblenz. Hochschulzugang und Studienerfolg sollen nicht von der kulturellen oder sozialen Herkunft der Studierenden und ihren individuellen Lebensumständen abhängen.

„Vielfalt wird bei uns an der Hochschule nicht nur großgeschrieben, sondern auch jeden Tag durch die Mitarbeitenden und die Studierenden gelebt. Wir betrachten Diversität und Chancengleichheit als wertvolles Gut“, betont der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Bosselmann-Cyran, „es ist für uns selbstverständlich, Hochschulangehörige aus den verschiedensten Diversitätskontexten bei uns willkommen zu heißen.“

Prof. Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin für Lehre und Diversity an der Hochschule Koblenz, ist sehr erfreut über die erneute Auszeichnung: „Wir haben uns bewusst für den Prozess der Re-Auditierung entschieden und in Kauf genommen, dass die Prüfungskommission unser Diversity-Management genau unter die Lupe nehmen wird. Ziel der ersten Auditierung war es, noch vorhandene Schwachstellen zu erkennen und auszuräumen. Die Re-Auditierung zeigt, dass uns das gelungen ist. Nun gilt es, die Weiterentwicklung voranzutreiben.“

 

 

Downloads und Links

Informationen zur Projektausschreibung des Audits finden Sie auf der Seite des Stifterverbands.

Kontakt

Yvonne Wilke

RheinMoselCampus, Koblenz
Raum: HU22
E-Mail: wilke
Tel: 0261 9528 564