Laufende Projekte StuWa - Innovative Konstruktions- und Bemessungsregeln zur Optimierung der Querkraft- und Torsionstragfähigkeit von freitragenden Wandplatten aus LAC

Die Grundlage dieses Projekts ist ein erfolgreich eingesetztes Verfahren zur Herstellung von bewehrten Wandplatten aus haufwerksporigem Leichtbeton (LAC), die zur großflächigen Ausfachung und zur Abtragung von Vertikal- und Horizontalkräften genutzt werden.

Aufgrund hervorragender Wärmedämmeigenschaften gilt LAC als nachhaltiger und ökologischer Baustoff, der unter anderem durch eine sehr gute CO2-Bilanz sowie seine Recyclingfähigkeit überzeugt. Unzureichende Erkenntnisse zum Querkraft- und Torsionstragverhalten von freitragenden Wandplatten aus LAC führen zu normativen Einschränkungen für deutsche Unternehmen (DIN 4213) in der Herstellung, Bemessung und konstruktiven Durchbildung von Wandbauteilen. Auf internationaler Ebene sind diese verstärkten Regeln nicht vorhanden, was zu einem branchenweiten Wettbewerbsnachteil für deutsche Unternehmen führt. Um die Einschränkungen in der deutschen Anwendungsnorm DIN 4213 im Vergleich zur europäischen Produktnorm DIN EN 1520 zu beseitigen und die offenen Fragen zum Querkraft- und Torsionstragverhalten zu klären, sind experimentelle und theoretische Untersuchungen geplant. Als Ergebnis sollen abgesicherte Bemessungs- und Konstruktionsregeln zur technischen und wirtschaftlichen Verwendung von tragenden Wandbauteilen aus LAC erarbeitet werden, die für die gesamte Branche anwendbar sind.

Forschungsschwerpunkte

  • Bemessung
  • Betonfertigteile
  • Leichtbeton

Ansprechpartner

Fördermittelgeber:

BMWi - Bundesministerium für Wirtschaft und Energie 

https://www.bmwi.de

 

 

Fördermittelgeber ist die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AIF) im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF).

https://www.aif.de/innovationsfoerderung/igf-industrielle-gemeinschaftsforschung.htm

 

 

Kooperationspartner:

Technische Universität Kaiserslautern Fachbereich Bauingenieurwesen

https://www.bauing.uni-kl.de/massivbau/home/

 

 

Bundesverband Leichtbeton e.V.

https://www.leichtbeton.de/startseite/

 

 

 

Veröffentlichungen/ Veranstaltungen:

Schwetz, M.; Zeitler, R.
Haufwerksporiger Leichtbeton (LAC), Optimierung der Tragfähigkeit von Wandplatten aus LAC, Präsentation am Tag der Forschung, Hochschule Koblenz, 26. Januar 2017

Schwetz, M.; Zeitler, R.; Schnell, J.; Pahn, M.
Haufwerksporiger Leichtbeton, Verankerungsverhalten von Bewehrungsstäben in Haufwerksporigem Leichtbeton (LAC), Beiträge zur 5. DafStb-Jahrestagung mit 58. Forschungskolloquium, 2017

Schwetz, M.; Zeitler, R.
Haufwerksporiger Leichtbeton, Verankerung von Bewerhungsstäben in LAC zur Optimierung der Tragfähigkeit von Wandplatten, Präsentation im Rahmen des 58. Forschungskolloquiums des DafStb, 21. September 2017

News:

Projekttreffen im Forschungsvorhaben „StuWa“

Auf Einladung des Fachverbandes Leichtbeton fand am 05.02.2020 die zweite Sitzung des projektbegleitenden Ausschusses zum IGF-Forschungsprojekt StuWa - Innovative Konstruktions- und Bemessungsregeln zur Optimierung der Querkraft- und Torsionstragfähigkeit von freitragenden Wandplatten aus LAC an der Hochschule Koblenz statt. Bei dem Treffen wurden die Ergebnisse der durchgeführten Großversuche an Wandelementen aus LAC vorgestellt und mit Vertretern aus Wirtschaft und Industrie diskutiert.

05.02.2020

Treffen im Kooperationsprojekt „StuWa“

Auf Einladung des Fachverbandes Leichtbeton fand das 1. Treffen des projektbegleitenden Ausschusses zum IGF-Forschungsprojekt StuWa - Innovative Konstruktions- und Bemessungsregeln zur Optimierung der Querkraft- und Torsionstragfähigkeit von freitragenden Wandplatten aus LAC am 22.01.2019 an der Hochschule Koblenz statt. Bei dem Projekttreffen wurden Vorarbeiten von der HS Koblenz und der TU Kaiserslautern vorgestellt sowie die nächsten Arbeitsschritte mit den Mitgliedern des projektbegleitenden Ausschusses diskutiert.

22.01.2019

StuWa: Kick-Off Meeting in Koblenz

Am 22.11.2018 fand das Kick-Off Meeting zum IGF-Forschungsprojekt „Innovative Konstruktions- und Bemessungsregeln zur Optimierung der Querkraft- und Torsionstragfähigkeit von freitragenden Wandplatten aus LAC“ an der Hochschule Koblenz statt. Das Forschungsziel ist die Gewinnung neuer, grundlegender Erkenntnisse zum Querkraft- und Torsionstragverhalten wandartiger Bauteile aus haufwerksporigem Leichtbeton und die Ableitung von Bemessungs- und Konstruktionsregeln. Im Fokus der Forschung stehen insbesondere die Auswirkungen unterschiedlicher Bewehrungskonstruktionen und Verdichtungsmethoden auf die Querkraft- und Torsionstragfähigkeit. Die Forscher des Fachgebiets Massivbau und Baukonstruktion der TU Kaiserslautern arbeiten dabei in Kooperation mit dem Fachgebiet Massivbau der Hochschule Koblenz.

22.11.2018