Projekte und Förderung Das Inmatec-Stipendium

Das Inmatec-Stipendium

Ziel des Inmatec-Stipendiums ist es, eine(n) Studierende(n) des Fachs Werkstofftechnik Glas und Keramik im B.Eng.-Studiengang durch finanzielle Unterstützung zu motivieren, weitere exzellente Leistungen zu erbringen.

Es wird von der Firma Inmatec Technologies GmbH gesponsert, die auf Design und Herstellung von Feedstocks für den keramischen Spritzguss spezialisiert ist. Dieses Unternehmen mit Sitz in Rheinbach zeichnet eine langjährige Kooperation mit der Hochschule Koblenz am Westerwald Campus aus. Diese äußert sich in vielen Studien- und Diplomarbeiten, die zu Einstellungen der jeweiligen Studierenden als Projektingenieure bei der Firma führen können. Übrigens ist der Geschäftsführer von Inmatec, Dr. Moritz von Witzleben, Lehrbeauftragter an der Hochschule in der Fachrichtung Werkstofftechnik Glas und Keramik, wo er seine Expertenkenntnisse im keramischen Spritzguss den Studierenden vermittelt.

Das Inmatec-Stipendium wird jährlich im März für die Dauer von 2 Semestern an Studierende vergeben, die am Ende des dritten Semesters den besten kumulativen Notendurchschnitt ihrer Studentenkohorte erbracht haben.

Die Höhe des Stipendiums beträgt 100 EUR / Monat und wird am letzten Tag jedes Monats ausgezahlt.