Hochschulangehörige - go out Studienreisen

Vergabe von Studienreisen im Rahmen des PROMOS Programms durch den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD)

Studienreisen von Studierenden und Doktoranden von maximal 12 Tagen Dauer können mit einem Zuschuss zu den Aufenthaltskosten gefördert werden. Dieser beträgt für Reisen in die EU-Staaten, nach Island, Liechtenstein, Norwegen, in die Schweiz und die Türkei 30 €; für alle übrigen Länder 45,- € pro Person und Tag. Mögliche begleitende Hochschulvertreter können ebenfalls durch o.g. Zuschuss zu den Aufenthaltskosten gefördert werden. Neben der Vermittlung fachbezogener Kenntnisse und dem landeskundlichen Einblick in das Gastland soll die Begegnung mit Studierenden und Wissenschaftlern im Mittelpunkt stehen. Reisen mit überwiegend touristischem Programm sowie Vortrags- und Kongressreisen können nicht gefördert werden. Hinweis: Bitte beachten Sie die Fördermöglichkeit für Studierende und Doktoranden im Programm „Konzertreisen für Deutsche ins Ausland“ sowie die Fördermöglichkeit von Doktoranden im Kongress- und Vortragsreisenprogramm des DAAD.

Bewerbungstermin: 30. August für das darauffolgende Jahr

Ansprechpartnerin:  Anke Brenner,  IO - International Office
Raum: HU 25, Tel.: 0261 9528 282, Mail: abrenner