BAföG (Ausbildungsförderung) Allgemeines

Auf unseren Seiten finden Sie in erster Linie Informationen dazu, wo und wie Sie BAföG beantragen können.

Für eine individuelle Einzelfallberatung und Fragen zu Ihrem Antrag stehen wir Ihnen persönlich am Montag und Donnerstag von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr zur Verfügung. Von telefonischen Anfragen bitten wir in dieser Zeit abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass wir zum Schutze Ihrer Daten telefonisch oder per E-Mail keine fallbezogenen Auskünfte, insbesondere gegenüber Dritten (z. B. Eltern), erteilen. Aufgrund der Vielzahl der eingehenden Anträge ist eine umgehende Bearbeitung nicht möglich, daher bitten wir von Fragen zum Sachstand abzusehen. Sofern Sie Fragen zu Ihrem Antrag haben, empfehlen wir Ihnen, unser Beratungsangebot in Anspruch zu nehmen und persönlich bei Ihrem Sachbearbeiter vorzusprechen.

 

Hinweis: Die Studienbescheinigung ist für jedes Semesters unaufgefordert einzureichen.

Nach § 60 Sozialgesetzbuch I (SGB I) sind Sie, der Ehegatte/Lebenspartner und Ihre Eltern verpflichtet, uns unverzüglich Änderungen für die Leistung der Ausbildungsförderung maßgeblichen Umstände unverzüglich anzuzeigen, die in Zusammenhang mit der Antragstellung Erklärungen abgegeben wurden, insbesondere über eine(n) voraussichtlichen oder tatsächlichen Abbruch der Abschlussprüfung, Unterbrechung oder Abbruch der Ausbildung, Wechsel der Ausbildungsstätte, Fachrichtungswechsel, Änderung der Einkommen- oder Vermögensverhältnisse, der Familienverhältnisse oder Bankverbindung und Wohnortwechsel.

Ausführliche Informationen zum Thema BAföG können Sie auch auf den Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung abrufen.

Info:

 BAföG-Rechner

Bitte beachten!

Alle Anträge, Formblätter, Zusatzblätter und Änderungen sind an folgende Adresse zu senden: Hochschule Koblenz, Amt für Ausbildungsförderung, , Konrad-Zuse-Str. 1, 56075 Koblenz. Bitte teilen Sie uns in Ihren Anträgen und Anschreiben auch Ihre Förderungsnummer und Fachbereich mit. Vielen Dank.