Aktuelles Forscher des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften auf dem 5. Forum Mittelstandsforschung vertreten

Die Wirtschaftswissenschaftler Herr Prof. Dr. Hans-Dieter Gerner, Herr Prof. Dr. Holger Reinemann und Herr Daniel Ludwig M.Sc. von der Hochschule Koblenz präsentierten auf dem 5. Forum Mittelstandsforschung in Wien ihre Ergebnisse zu einem Forschungsprojekt, das sie gemeinsam mit Herrn Prof. Dr. Andreas Dutzi von der Universität Siegen durchgeführt haben. Das „Forum Mittelstandsforschung“ ist eine gemeinsame Initiative der HTW Chur, der Universität Siegen und der Wirtschaftsuniversität Wien. Es dient als Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis über mittelstandsrelevante Fragestellungen in der Wirtschaftspolitik, der Betriebswirtschaft und dem Management.

Die Wirtschaftswissenschaftler setzten sich in ihrem Beitrag mit Interessenvertretungsorganen in eigentümergeführten Unternehmen auseinander. Mit Hilfe eines Datensatzes des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung widmeten sie sich der Frage, welchen Einfluss Eigentümerführung auf die Wahrscheinlichkeit der Existenz eines Betriebsrates hat, welche ökonomischen Effekte unter den besonderen Bedingungen der Eigentümerführung erzielt werden und ob es alternative Vertretungsformen gibt, die als funktionale Äquivalente angesehen werden können. Mit ihren Untersuchungen konnten sie zeigen, dass Eigentümerunternehmer auf positive ökonomische Effekte betrieblicher Interessenvertretung verzichten, um ihre nicht-ökonomischen Ziele der Erhaltung von Kontrolle zu erfüllen.

Weitere Informationen finden Sie hier.