Master of Engineering in Systemtechnik

Ziel des Studiengangs

Im Masterstudiengang werden die wissenschaftlichen und praktischen Fähigkeiten vermittelt, die zu Forschung und Entwicklung sowie anderen Tätigkeiten im Bereich der Elektrotechnik oder Informationstechnik benötigt werden. Studierende des Studiengangs sollen sich mit Themen abstrahierend und formalisierend auseinander setzen und ihre konstruktive Lösungskompetenz erweitern. Dabei wird besonderes Gewicht auf die theoretische Fundierung , die Vertiefung in Spezialisierungsgebiete und die Durchführung anspruchsvoller Projekte gelegt. Es ist eine Schwerpunktbildung in den Bereichen Elektrotechnik, Informationstechnik und Mechatronik vorgesehen.

 

Arbeitsmarktbefähigung/Berufliche Tätigkeitsfelder

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums wird das berufl iche Spektrum der Elektro- und Informationstechnik sowie Mechatronik erweitert und zudem die Möglichkeit eröffnet, weitergehende Führungspositionen in der Industrie einzunehmen. Darüber hinaus wird die Befähigung zum höheren Dienst erlangt und der Zugang zur Promotion ermöglicht.

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Qualifizierter Bachelor- oder Diplomabschluss der Fachrichtung Elektrotechnik, Informationstechnik, Mechatronik oder verwandter Fachrichtungen mit einer Gesamtnote von 2,5 oder besser

Zusatzinformationen

  • RheinMoselCampus
  • Modularisierter Studiengang
  • Zugangsberechtigung zum höheren Dienst

Abschlussprüfung/Prüfungsordnung

  • Rechtliche Grundlage: Prüfungsordnung des Studiengangs Master of Engineering Systemtechnik
  • Modulprüfungen, Master-Thesis

Zugang zu weiterführenden Studien

  • Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert zur Aufnahme einer Promotion.

Informationen und Zugang zur (Online-)Bewerbung an der HS-Koblenz