Bachelor of Engineering in Mechatronik

Ziel des Studiengangs

Der Studiengang Mechatronik soll zu Tätigkeitsfeldern hinführen, die die Vernetzung der Fachgebiete Elektrotechnik, Maschinenbau und der Informationstechnik erfordern. Die Absolventen werden in die Lage versetzt, neue technische Anwendungen, beginnend bei der Modellbildung mechatronischer Komponenten und Systeme über die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung bis hin zur Produktreife zu führen. Ein qualifizierter Bachelorabschluss in Mechatronik eröffnet den Zugang zu Masterstudiengängen. An der Hochschule Koblenz wird der konsekutive Masterstudiengang Systemtechnik angeboten. Das Studium befähigt ebenfalls zur Übernahme von Managementaufgaben, zur Führung von Mitarbeitern und zur Gründung von Unternehmen.

 

Arbeitsmarktbefähigung/Berufliche Tätigkeitsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen der Hochschule Koblenz sind erfolgreich in Entwicklung, Produktion und Vertrieb tätig. Sie arbeiten interdisziplinär, tragen Verantwortung für moderne Technologien und ihre Anwendung. Industrie, Behörden, Dienstleister und mittelständische Betriebe benötigen das Know-how unserer Ingenieure. Es bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten in finanziell attraktiven Positionen mit sehr guten Karrierechancen.

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung. Hochschulzugang auch für beruflich qualifizierte Personen.
  • 13 Wochen Vorpraktikum in der Industrie

Zusatzinformationen

  • RheinMoselCampus
  • Modularisierter Studiengang
  • Akkreditierter Studiengang

Abschlussprüfung/Prüfungsordnung

  • Rechtliche Grundlage: Prüfungsordnung des Studiengangs Bachelor of Engineering Mechatronik
  • Modulprüfungen, Bachelor-Thesis, Kolloquium

Zugang zu weiterführenden Studien

  • Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert zur Aufnahme eines Master-Studiengangs.

Informationen und Zugang zur (Online-)Bewerbung an der HS-Koblenz