Bachelor of Engineering in Informationstechnik (Duales Studium)

Ziel des Studiengangs

Ziel des dualen Bachelorstudiengangs ist, die berufliche Ausbildung mit dem Hochschulstudium zu verbinden. Dazu wird ein praxisnahes, berufsqualifizierendes Studium für zukunftsorientirte Fach- und Führungskräfte angeboten. Die Konzeption des Studiengangs orientiert sich an den von VDE und VDI und den vom Fachbereichstag Elektrotechnik und Informationstechnik formulierten Empfehlungen.

 

Arbeitsmarktbefähigung/BeruflicheTätigkeitsfelder

Der Studiengang Informationstechnik soll insbesondere auf folgende Tätigkeitsbereiche vorbereiten: Design informationstechnischer Systeme, Entwicklung von Mensch- Maschine-Schnittstellen, Datenbank-Administration, Systemberatung, Entwicklung von „Embedded Systems“, Spezifikations- und Anforderungsanalysen, Kundensupport, Netzwerkadministration, Aufbau modularer Kommunikationssysteme.

 

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • Ausbildungsvertrag mit einem Betrieb (Industrie, Handwerk, Behörde o.Ä.)
  • absolviertes 1. Lehrjahr

Zusatzinformationen

  • RheinMoselCampus
  • Modularisierter Studiengang
  • Akkreditierter Studiengang

Abschlussprüfung/Prüfungsordnung

  • Rechtliche Grundlage: Prüfungsordnung des Studiengangs Bachelor of Engineering Informationstechnik dual
  • Modulprüfungen, Bachelor-Thesis, Kolloquium

Zugang zu weiterführenden Studien

  • Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert zur Aufnahme eines Master-Studiengangs.

Informationen und Zugang zur (Online-)Bewerbung an der HS-Koblenz