Architektur Die Fachrichtung

  • "Grüner geht's immer!" - Symposium und Austellung - Am 07.06. um 11:45 Uhr wird die Ausstellung "Essbare Fassade: gestalterische, konstruktive und technologische Aspekte der Fassadenbegrünung" eröffnet. Die Ausstellung zeigt die Entwürfe der Masterstudierenden für essbare Gebäudehüllen. Das anschließende Symposium thematisiert, wie die Stadt- und Gebäudebegrünung als Anpassungsmaßnahme an den Klimawandel eingesetzt werden kann. Die Studienarbeiten werden bis zum 16. Juni im Palmenfoyer der Hochschule ausgestellt.

  • Exkursion Vorarlberg - vom 09. Mai bis zum 13. Mai 2016 fand die Exkursion nach Vorarlberg statt. Teilnehmer: Hatice Asar, Christian Bassenberg, Bayro Debe, Özge Erden, Moritz Fittkau, Ann-Sophie Heuer, Katharina Krethen, Havva Kücükzeybek, Johannes Küpper, Eric Lenz, Christian Liebke, Marcel Müllers, Ronja Münch, Liam Neufeld, Mark Rimkus, Melissa Schlich, Timm Schmitt, Katja Verena Siebler, Anna Strolz, Buket Tuna. Leitung und Organisation Prof. Dipl.-Ing. Ulof Rückert & Dipl. Ing. Stephan Jost.

  • Wir gratulieren!!!

    Am 21. April 2016 tagte das Preisgericht, um den studentischen Wettbewerb zum Gemeinschaftlichen Wohnen in Kempenich zu entscheiden. Ziel war es, Ideen zur Revitalisierung der Ortsmitte zu entwickeln. Neben der Erarbeitung eines Entwurfsvorschlages für ein Gemeinschaftliches Wohnprojekt, galt es für die Studierenden des 5. Fachsemesters ebenfalls Treffpunkte im Innen- und Außenraum zu gestalten, die nicht nur den Bewohnern zu Gute kommen. Die Jury, bestehend aus dem Prodekan des Fachbereichs Bauwesen der Hochschule Koblenz, Prof. Ulof Rückert, der Dorferneuerungsbeauftragten des Kreises Ahrweiler, Angelika Petrat, Frau Nadja Durben von der Verbandsgemeinde Brohltal sowie Stephan Jost und Nina Porz, beide ebenfalls Fachbereich Bauwesen der Hochschule Koblenz, entschied sich für die Beiträge der folgenden Teilnehmer: 1. Preis – im Hintergrund dargestellt: Simone Stasch und Sören Höller; 2. Preis: Marcel Kaul; 3. Preis: Dennis Lammert; Anerkennungen: Tabea Mercer und Anna Schmitt sowie Luisa Fischer und Lara Eichelhardt - WIR GRATULIEREN ALLEN PREISTRÄGERINNEN UND PREISTRÄGERN!!!

  • BeHAUSt sein – Flüchtlingskinder bastelten Spielhäuser mit Architekturstudierenden KOBLENZ. Vom Camp an den Campus – 14 Kinder im Alter von zwei bis dreizehn Jahren aus der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Bubenheim verbrachten einen ebenso spannenden wie kreativen Tag an der Hochschule Koblenz: In einem Workshop mit dem Titel "beHAUSt sein" bauten die Kinder gemeinsam mit Architekturstudierenden aus Kartons ein eigenes kleines Spielhaus zusammen, das sie außen und innen nach ihren Vorstellung gestalteten. Organisiert hatte diese besondere Veranstaltung der Fachbereich Bauwesen, Fachrichtung Architektur der Hochschule Koblenz unter der Leitung von Eva-Maria Çift und Peter Thomé.

  • Ausstellung Raum und Licht im Foyer der Hochschule. Die Architektur des Inneren kann unsere Erfahrung und Wahrnehmung der Tages- und Jahreszeit entscheidend beeinflussen; sie kann unsere Wahrnehmung von Farben verändern und unsere Stimmung und Körpertemperatur beeinflussen. In dieser Begegnung mit dem Innenraum verändert die Architektur unsere Lebensweise. Raum und Licht bilden die elementaren Elemente der Architektur bzw. der Innenarchitektur. In diesem Seminar soll die Bedeutung vermittelt werden, Räume zu schaffen ohne Funktion sondern nur in Abhängigkeit von Proportionen, Formen, Wegen und der Auseinander- setzung mit dem Licht. Leitung und Organisation Prof. Georg A. Poensgen & Eva-Maria Çift M.A.

  • Exkursion Frankreich

    B-WM - AUF DEN SPUREN von Le Corbusier - Frankreich Vom 22. Februar bis zum 25. Februar 2016 fand die Exkursion nach Frankreich statt. Neben eine Workshop im Kloster Sainte-Marie de la Tourette, standen eine Führung in Firminy-Vert mit Besichtigung des Centre de récréation, Église Saint-Pierre und der Unité d'habitation auf dem Programm. Auf dem Weg zurück nach Koblenz legten wir noch einen Zwischenstopp an der Notre-Dame-du-Haut in Ronchamp ein. Teilnehmer: Anna Eilberg, Julia Galliger, Philipp Rudischhauser, Rene Seifert, Christina Schiller, Renate Weizen, Ali Gegen, Andren Gjonaj, Sulin Saleh, Aylin Madan, Robin Lunz, Eva Weber, Julian Muth, Björn Gretzky, Sarah Weißkirchen, Hanna Schmidt, Sandra Fiebig Leitung und Organisation Prof. Georg A. Poensgen & Eva-Maria Çift M.A.

  • Exkursion Istanbul

    Unter dem Motto Orient | Okzident - Vergangenheit | Moderne fand vom 14.02.2016-19.02.2016 eine Exkursion nach Istanbul statt. Neben der klassischen Architektur (Blaue Moschee, Hagia Sophia, Topkapi Palast, Zisterne Basilica) die wir am ersten Tag besichtigten standen an den folgenden Tagen zeitgenössische Projekte wie das Istanbul Modern, der Besiktas Fischmarkt, und das Finanzviertel Levent mit seine Hochhausbauten auf dem Programm. Leitung und Organisation Eva-Maria Çift M.A. & Dipl. Ing. (FH) BDA Peter Thomé

  • exhibition & party: perception of chicago & new york

    In der Zeit vom 18.-27.11.2015 zeigt der Fachbereich Bauwesen - Architektur im Foyer der Hochschule Koblenz die Ausstellung "perception of chicago & new york“. Die individuelle Wahrnehmung der Metropolen Chicago und New York stehen dabei im Fokus. 10 Studierende verarbeiteten hierzu die Eindrücke, die sie während der Fachexkursion im September 2015 gewonnen haben. Die Eröffnungsparty findet am 18.11.2015 ab 18.00 Uhr statt. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen!!!


Herzlich willkommen

Als erster Fachbereich in Rheinland- Pfalz führten wir bereits im Wintersemester 2004/05 die international anerkannten Bachelor- und Masterabschlüsse für unsere Architekturstudiengänge ein. Mit der Reakkreditierung zum Wintersemester 2011/12 haben wir die Inhalte den heutigen Anforderungen entsprechend überarbeitet und aktualisiert.

Unseren Studierenden steht eine hervorragende technische Ausstattung zur Verfügung. Hierzu zählt nicht nur ein umfangreiches Soft- und Hardwareangebot rund um das Thema Architektur, sondern auch eine Vielzahl an verschiedenen Werkstätten und Laboren. Weitere Informationen zu den technischen Einrichtungen erhalten Sie hier.
Im landesweiten Vergleich der Fachhochschulen haben wir uns bereits eine gute Position im CHE-Ranking, der umfassendsten und detailliertesten Rangliste deutscher Universitäten und Fachhochschulen, erarbeiten können und sind stets bestrebt dieses Ergebnis durch eine gute Zusammenarbeit mit unseren Studierenden noch weiter zu verbessern.