Presse Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus am 27. Februar - Einblicke in die Werkstofftechnik Glas und Keramik

Der WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz in Höhr-Grenzhausen bietet qualitative keramische Ausbildung und angewandte Forschung auf hohem Niveau. Dort ist der Fachbereich Ingenieurwesen mit seinem Studiengang Werkstofftechnik Glas und Keramik angesiedelt. Ein Tag der offenen Tür am Freitag, 27. Februar 2015, bietet allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 10-13 und anderen Studieninteressierten spannende Einblicke.

Was beinhaltet ein Studium der Werkstofftechnik Glas und Keramik? Wie sieht der Studienalltag aus? Welche Vorteile bringen die Kooperationen der Hochschule Koblenz mit den Unternehmen? Welche Perspektiven eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen? Um diese und noch weitere Fragen zu beantworten öffnet die Hochschule Koblenz ihre Türen und gibt in zahlreichen Veranstaltungen und Vorträgen Impressionen vom Forschen und Lehren. Beim Blick in die Labore und hinter die Kulissen des WesterWaldCampus ist es auch möglich, Professorinnen und Professoren kennen zu lernen und sich mit den Studierenden auszutauschen. Neben Schnuppervorlesungen und Informationsveranstaltungen zu den Studiengängen besteht auch Gelegenheit zu individuellen Studienberatungsgesprächen.

Der Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus der Hochschule Koblenz findet von 8.30 bis 18.00 Uhr statt. Informations- und Sammelpunkt sind die Stände am Foyer im Haupteingang. Die Teilnahme ist gebührenfrei. Das detaillierte Programm finden sich unter http://www.hs-koblenz.de/wwc/aktuelles/termine/_e/show/tag-der-offenen-tuer-1/. Filmische Impressionen vom letztjährigen Tag der offenen Tür am WesterWaldCampus können unter http://www.hs-koblenz.de/studieninteressierte/minteressiert/mint-videos/ angesehen werden.