Presse Hochschule Koblenz startet am 28. März erneut in die sechsteilige Vortragsreihe baupraxis

baupraxis ist der Titel einer interessanten Vortragsreihe, die erneut im Sommersemester 2017 an der Hochschule Koblenz am RheinMoselCampus stattfindet. Die insgesamt sechs Einzelveranstaltungen spannen einen Bogen über das weite Feld des Bauwesens. Referenten eines öffentlichen Bauherren und verschiedener Ingenieurbüros werden interessante Projekte und Themen aus den Fachgebieten Mobilität, Wasserwesen, Bauausführung und Geotechnik vorstellen. Mit dieser Vortragsreihe möchte der Fachbereich Bauwesen sowohl Studierenden einen Einblick in ihre beruflichen Perspektiven bieten als auch Interessierte aus der gesamten Baubranche ansprechen.

Die Vortragsreihe startet am Mittwoch, 28. März 2017, um 17.30 Uhr in Raum A032 (gegenüber der Menseria) am RheinMoselCampus, Konrad-Zuse-Str. 1, 56075 Koblenz. Dipl.-Ing. Jens Sülwold von der DB Netz AG spricht zum Thema „Die Verlängerung der S‐Bahnlinie S13 von Troisdorf nach Bonn‐Oberkassel – Der lange Weg eines Großprojektes von der Idee bis zur Inbetriebnahme“.

Die weiteren Vorträge finden am 11. April, 2. Mai, 16. Mai, 30. Mai und 13. Juni statt, ebenfalls jeweils von 17.30 Uhr bis 18:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Veranstaltungsflyer mit dem kompletten Programm ist unter www.hs-koblenz.de/baupraxis verfügbar. Seit ihrem Start im Sommersemester 2013 hat sich die Vortragsreihe baupraxis zu einem etablierten Forum für Weiterbildung und Erfahrungsaustausch entwickelt.

Die Vorträge werden von den Ingenieurkammern Rheinland‐Pfalz und Hessen mit einem Fortbildungspunkt je Vortrag anerkannt. Eine entsprechende Bescheinigung für Gäste aus der Berufspraxis kann am Ende der Vortragsreihe ausgestellt und per E‐Mail zugesendet werden. Die Fachschaft Bauwesen unterstützt die Veranstaltungsreihe und wird jeweils für einen gemütlichen Ausklang sorgen.