Presse Studierende des RheinAhrCampus nehmen an der 1. Koblenzer Diversity Management Konferenz teil

KOBLENZ. Unter dem Motto „Vielfalt in der Arbeitswelt“ fand im August die erste Diversity Management Konferenz im historischen Rathaussaal in Koblenz statt, an der auch Master-Studierende des RheinAhrCampus der Hochschule Koblenz teilnahmen. Zahlreiche Beiträge informierten über die Bedeutung von individuellen Unterschieden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und führten aus, wie deren explizite Wertschätzung zum Erfolg von Unternehmen beitragen kann.

Insbesondere die Berichte einzelner Unternehmen zur Umsetzung eines erfolgreichen Diversity Managements in die Praxis stießen auf großes Interesse der Studierenden. Im Rahmen des Kurses „Interkulturelle Kompetenz“ bei Prof. Dr. Magdalena Stülb im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hatten sich die Studierenden bereits mit den Aspekten kultureller, ethnischer und religiöser Vielfalt am Arbeitsplatz beschäftigt. Mit dem Besuch der Konferenz hatten sie nun die Möglichkeit, sich über die Relevanz von weiteren Vielfaltsdimensionen zu informieren und mit Unternehmen ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus konnten die Studierenden der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt durch die Hochschule Koblenz beiwohnen und Yvonne Wilke unterstützen, die als Leiterin des Gleichstellungsbüros der Hochschule diese Aufgabe übernommen hatte.