Prof. Georg A. Poensgen
Raum:
H014
RheinMoselCampus, Koblenz
E-Mail:
poensgen@hs-koblenz.de
Tel.:
0261 9528 607
Fax:
0261 9528 647

bauen-kunst-werkstoffe (Architektur)

Logo: RheinMoselCampus Koblenz

RheinMoselCampus

Koblenz Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1
DE - 56075 Koblenz

Aktuelles


Ein Abend mit...

Im Rahmen des Wahlmoduls "Ein Abend mit...", welches sich mit modernen und zeitgenössischen Architekten, Künstlern und Stadtplanern beschäftigt, findet am Mittwoch den 15.11.2017 in Raum N105, um 19.00 Uhr der erste Abend mit dem Architekten "Tadao Ando" statt.

weitere Abende:

29.11.2017 - Bjarke Ingels

20.12.2017 - James Turell

17.01.2018 - Jan Gehl

Organisiert werden die Abende von Linda Hegenberg und Aylin Ün mit Hilfe von Esra Cinar und Merke Kocak. Im neuen Jahr, in Kooperation mit dem Lehrstuhl Städtebau / Stadtplanung, mit Hilfe von Stephan Rodewig. 

VORANKÜNDIGUNG - freespace - Exkursion mit Seminar in Venedig

Das Lehrgebiet von Prof. Poensgen veranstaltet zum Sommersemester 2018 ein Exkursion mit einem Seminar zum Thema "Freespace" (Räume/Zwischenräume im städtischen Kontext). Das Seminar findet im Gästehaus der Universität IUAV am Campo Dei Gesuiti in Venedig statt und beinhaltet u.a. ein Besuch der 16. Architekturbiennale.

WM im Sommersemester 2018

Exkursion-Termin: 19.-24.August 2018

Anzahlung bis zum 06.12.2017

Eine Teilnehmerliste hängt aus!

Ideenwettbewerb IHK - Auszeichnung für Studierende der HS Koblenz

"Junge Ideen für ein traditionsreiches Gebäude: Bei einem Wettbewerb zur Neugestaltung der Wandelhalle in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hat die Jury den Entwurf der beiden Architekturstudenten Gurken Cevik und Alexander von Strum gekürt. Vertreter der IHK, der Hochschule Koblenz und des Architekturbüros Tamburro und Partner wählten das Konzept, das auf eine geschwungene Linienführung und ein Komplexes Lichtspiel setzt, aus den sechs vorgestellten Entwürfen aus. Susanne Szczesny-Oßing, Präsidentin der IHK-Koblenz, überreichte Cevik und von Strum ein Preisgeld in Höhe von 750 Euro..."

>> weiter zur Pressemitteilung der IHK

  • Ideenwettbewerb Wandgestaltung IHK-Koblenz

VORANKÜNDIGUNG - Exkursion nach New York City

Im Rahmen der Exkursionswoche vom 05.05. - 11.05.2018 des Fachbereichs bkw-Architektur veranstalten die Lehrgebiete von Prof. Poensgen und Prof. Rückert eine Architektur-Exkursion nach New York City.

Genius Loci - Entwurfsseminar in Hombroich

Im Rahmen des Entwurfsmoduls- Genius Loci fand am 14. und 15. Oktober eine Exkursion mit einem Seminar im Gästehaus der Museumsinsel-Hombroich statt. 

Bei bestem Wetter hatten unsere Studierende zunächst die Möglichkeit die Gebäude der Insel Hombroich bzw. die der Raketenstation zu erkunden. Unter dem Thema: Annäherung, Eintritt und Bewegung durch den Raum wurden im anschließenden Seminar die einzelnen Gebäude, Räume, Labyrinthe, Übergänge und Ausstellungsorte diskutiert und analysiert.

Teilnehmer: Annika Kreibohm, Muhammad Majid, Bastian Hecht, Annaleha Strogilaki, Nada Quali, Aylin Ün, Samuel Gschell, Numan Demirci, Robin Weyand, Alexandra Fey, Mine Carbas, Alptug Ören, Yesim Alsac, Johanna Jöckel, Janina Hoffmann, Ferial Uweis, Linda Hegenberg M.Sc., Prof. Georg Poensgen

 

 

Exkursion nach Frankfurt-Riedberg

Im Rahmen des 2.Master-Projektes fand am 10. Oktober eine Exkursion nach Frankfurt-Riedberg statt. Ziel war es, den verdichteten Wohnungsbau der Architektengruppe Atelier 5 aus Bern zu erkunden.

>> mehr zu den einzelnen Quartieren

Einführungsveranstaltung Master-Studiengang-Architektur (MA)

Am 02.10.2017 ab 13.00 findet im Raum N 101 die Einführungsveranstaltung für den Master-Studiengang-Architektur (MA) von Prof. Poensgen statt.

HÄUSER DES JAHRES 2017 - EFH - Kongress am 28./29.09.2017 in Frankfurt a.M.

Im Rahmen des Wettbewerbs: HÄUSER DES JAHRES 2017 findet am 28./29.09.2017 der Einfamilienhaus-Kongress in Frankfurt am Main zum Thema "Zukunftsperspektiven und Erfolgsstrategien der Einfamilienhaus-Architektur", statt.

Programmvorschau: Experten im Dialog, Podiumsdiskussion, Fachvorträge, Bauherrenberatung, Produktinformationen, Networking, Preisverleihung und Ausstellungseröffnung HÄUSER DES JAHRES 2017 und nicht zuletzt der Architekturspaziergang zu verborgenen Schätzen Frankfurter Architektur. 

Zur Podiumsdiskussion -  Alle lieben schöne Häuser - warum bauen wir nicht mehr davon? diskutieren: Marie-Theres Deutsch, Architektin BDA und Mitglied Städtebaubeirat Frankfurt am Main; Prof. Georg Poensgen, Architekt und Professor für Baukonstruktion, Wohnungsbau & Entwerfen an der HS Koblenz; Reimund Stewen, Architekt und Stadtplaner, Vorstandsmitglied Verband Privater Bauherren e.V.; Verena Jaumann, Callwey Redaktion HÄUSER DES JAHRES; Moderation: Prof. Dr. Alexander Gutzmer

>> Termin: 28./29.09.2017 in Frankfurt am Main 

>> Ort: DAM-Deutsches Architekturmuseum  

>> Veranstalter: Callway-Verlag-München, DAM-Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt a.M.

Master-Thesis-Präsentation

Am Donnerstag den 22.06.2017 finden ab 13.30 Uhr  im Foyer des Oberlichtsaals (Raum N105) die Präsentationen der Masterthesis-Arbeiten von Nicole Piatek und Litischa Cardinale statt:

"Wohnräume öffnen - Deutzer Hafen im Wandel" - Litischa Cardinale

"Forum Löhertor Fulda - Innovatives Stadtquartier" - Nicole Piatek

>> mehr Informationen zum Projekt unter: 

Bachelor-Thesis-Präsentation

Am Mittwoch den 14.06.2017 finden ab 9.00 Uhr im Foyer des Oberlichtsaals (Raum N105) die Präsentationen der Bachelorthesis-Arbeiten statt:

"Galerie für Architektur & Wohnen"

>> mehr Informationen zu den Projekten unter: 

LICHT

In der Architektur ist das Licht schon immer eines der zentralen Themen gewesen. Und das Zusammenwirken von Raum, Material und Licht spiegelt über die verschiedenen Epochen immer auch wieder, wie sich das Empfinden der Menschen über die Zeiten hinweg verändert hat. Von Sehnsucht nach Geborgenheit bis hin zur Bereitschaft sich der Welt gegenüber zu öffnen. (...) Text Redaktion-betonprisma 104/ 2017.

Zum Thema LICHT stellt die Architekturzeitschrift betonprisma - Baukultur & Kommunikation Standpunkte zur zeitgenössischen Architektur vom Architekturbüro denzer & poensgen vor. 

>> Architekturzeitschrift betonprisma

>> zum Gespräch mit Prof. Poensgen und Norbert Fiebig (Bau_Kultur_Kommunikation)

Exkursion nach Kopenhagen

Im Rahmen der Exkursionswoche vom 08.05-12.05.2017 des Fachbereich-Bauwesen-Architektur veranstalteten die Lehrgebiete von Prof. Poensgen und Prof. Rückert eine Architektur-Exkursion nach Kopenhagen. Neben der historischen Baukunst stand ganz besonders die aktuelle, zeitgenössische Architekturentwicklung von Arne Jacobsen, Henning Larsen bis hin zu Jean Nouvel, Lundgaard & Tranberg sowie der Bjarke-Ingels-Group (BIG) im Fokus der Reise.

Teilnehmer:
Marina Bock I Julia Böhn I Mine Çarbaş I Esra Çinar I Davina-Leona Dehn I Larissa Dürre I Gizem Erden I Anna Eulberg I Alexandra Fey I Felix Flieger I Nicolas Frink I Julia Gallinger I Ana Gharib I Samuell Gschell I Bastian Hecht I Franziska Heymanns I Merve Koçak I Jessica Königsberger I Annika Kreibohm I Katharina Krethen I Michaela Noll I Delina Oster I Nada Ouali I Madeleine ScharenbergI Christina Schiller I Tobias Schmitz I Dennis SimonI Jannik Stope I Annaleah Strogilaki I Aylin Ün I Aryan Sani Tourtchi I Ferial Uweis I Renate Weizel I Robin Weyand

Leitung: Prof. Georg A. Poensgen I Prof. Ulof Rückert I Eva-Maria Çift, M.A

>> Weitere Bilder

Werkbericht zum Architekten- & Ingenieurforum in Neuss - Hombroich

Am Dienstag den 20. Juni 2017 hält Prof. Georg Poensgen zum Architekten- und Ingenieurforum: Sichtbeton - Gestalten, Planen, Ausführen in Neuss einen Werkvortrag zum Thema: Raum, Licht und Proportionen.

Sichtbeton ist wegen der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und seiner nahezu unbegrenzten Formbarkeit aus der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken. Farbige oder bearbeitete Oberflächen sind ebenso anzutreffen wie grauer oder glatt geschalter Sichtbeton. (...) Planung und Ausführung sollten in einem Team von Fachleuten umgesetzt werden. Dabei sind technische Belange ebenso von Bedeutung wie gestalterische Aspekte (...): Textauszug-InformationsZentrum Beton

>> Ort: Raketenstation Hombroich 

>> mehr zur Veranstaltung

>> Veranstalter: InformationsZentrum Beton GmbH, Neustrasse 1, 59269 Bekum 

Projektvorstellung: Raum&Licht

Der Arch-Blog: BETON/CAMPUS - B/C stellt auf seiner Netzseite unser Projekt: Raum & Licht vom Wintersemester 2015/16 vor.

>> mehr Informationen zum Projekt unter: 

Exkursion nach Trier

Im Rahmen eines Entwurfsseminars: Erweiterung der Stadtbibliothek in Trier veranstalteten Prof. Tuczek, Prof. Poensgen und Herr Wiss. Ma. Tim-David Lemmler M.A. eine Exkursion nach Trier.

Nach der Begrüßung von Frau Schömer führte uns Dipl.-Archivar Tobias Teyke fachkundig durch das denkmal-geschütze Haus, welches in den Jahren 1955-1960 nach den Plänen von Alois Leitl errichtet wurde.

Die Studierende erhielten für die weitere Bearbeitung ideale Einblicke in die Arbeitsabläufe, in die Räumlichkeiten sowie in die städtebaulichen Zusammenhänge des Hauses.

 

>> mehr zur Informationen zur Stadtbibliothek in Trier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stadtbibliothek_Trier_(Weberbach)

www.stadtbibliothek-weberbach.de/ueber-uns/stadtarchiv/

HOCHSCHULPREIS 2017

Zum diesjährigen Hochschulpreises der Bauwirtschaft des Landes Rheinland- Pfalz wurde Eva Weber für ihre Master-Thesis-Arbeit „WOHNRAUM STADT – Zukunftsfähiges Wohnen in der Stadt“  mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch !!

Ein Abend mit …………...

Im Rahmen des Wahlmoduls "Ein Abend mit…", welches sich mit modernen und zeitgenössischen Architektinnen und Architekten und deren Werk beschäftigt, findet am Mittwoch den 01.02.2017 im Raum N 101, um 17.00 Uhr eine Sonderveranstaltung mit der Architektin und Szenenbildnerin "STEPHANIE ERNST" statt.

Organisiert werden die Abende von Eva-Maria Çift mit Hilfe von Esra Çinar und Merve Kocak.

Master-Thesis-Präsentation

Am Donnerstag den 26.01.2017 finden ab 11.30 Uhr die Präsentationen der Masterthesis-Arbeiten von Philipp Rudischauser und René Seifert statt: 

"Zentrum für Ästhetik des Alltags in Ulm" - Philipp Rudischhauser

"Jugend- und Kulturzentrum in Osnabrück" - René Seifert

Exkursion nach Kopenhagen

Vom 08.05. bis zum 12.05.2017 findet eine Exkursion nach Kopenhagen statt. Neben der historischen Baukunst steht natürlich ganz besonders die aktuelle, zeitgenössische Architekturentwicklung von Henning Larsen und Arne Jacobsen bis hin zu BIG/ Bjarke Ingels Group im Fokus der Reise.

Ein Abend mit …………...

Im Rahmen des Wahlmoduls "Ein Abend mit…", welches sich mit modernen und zeitgenössischen Architektinnen und Architekten und deren Werk beschäftigt, findet am Mittwoch den 25.01.2017 im Raum N 105, um 17.00 Uhr die zweite Veranstaltung mit dem "Architekten Le Corbusier" statt.

Organisiert werden die Abende von Eva-Maria Çift mit Hilfe von Esra Çinar und Merve Kocak.

Ein Abend mit …………...

Im Rahmen des Wahlmoduls "Ein Abend mit…", welches sich mit modernen und zeitgenössischen Architektinnen und Architekten und deren Werk beschäftigt, findet am Mittwoch den 16.11.2011 im Raum N 105, um 20.00 Uhr die Auftaktveranstaltung mit dem "Architekten Louis I. Kahn" statt.

Organisiert werden die Abende von Eva-Maria Çift mit Hilfe von Esra Çinar und Merve Kocak. 

Reporting from Venice

Neben der Internationalen Ausstellung, ausgehend von den Länderpavillons im Giardini und der ehemaligen Werft dem Arsenale, präsentieren sich Arbeiten von 88 Teilnehmern aus 37 Ländern. 50 davon nehmen zum ersten Mal teil. Teil der Biennale sind auch externen Veranstaltungen in der Stadt, ausgerichtet von Institutionen aus zahlreichen Ländern.

"In Reporting from the Front soll einem größeren Publikum das Schaffen von Leuten vermittelt werden, die den Horizont nach neuen Aktionsfeldern absuchen und sich dabei mit solchen Themen wie Segregation, Ungleichheit, Peripherie, Zugang zu sanitären Einrichtungen, Naturkatastrophen, Wohnungsnot, Migration, Verbrechen, Verkehr, Abfall, Umweltverschmutzung und Beteiligung von Gemeinschaften beschäftigen. Und gleichzeitig geht es darum, Beispiele für eine Synthese verschiedener Dimensionen zu zeigen, bei denen sich das Pragmatische mit dem Existentiellen, dem Angemessenen und dem Wagemut, Kreativität und Common Sense verbindet.“ Text: Alejandro Aravena

Parallel zur Biennale veranstaltete der Fachbereich Bauwesen unter der Leitung von Prof. Georg Poensgen und Eva-Maria Çift M.A., ein Seminar zum Thema: WOHNEN im Gästehaus der Università Iuav di Venezia am Campo Dei Gesuiti in Cannaregio. Ein weiteres Highlight der Exkursion war der Besuch der Ausstellung „Carlo Scarpa after Carlo Scarpa“ in den Räumlichkeiten der Architekturfakultät der I.U.A.V.

Teilnehmer: Sebastian Birkenheier, Angela Bogacki, Prof. Dr. Bogacki, Esra Cinar, Andrea Denzer, Tobias Dorschner, Jasmin Egenter, Jana Elsner, Alexandra Fey, Sandra Fiebig, Isabell Friedhofen, Samuel Gschell, Philipp Gliedner, Laura Hahn, Bastian Hecht, Wendy Henrich, Ann-Sophie Heuer, Tobias Keip, Merve Kocak, Annika Kreibohm, Maike Lausen, Eva Lemmler, Tim David Lemmler, Eric Lenz, Niclas Mannstadt, Jeannine Milles, Jasmin Oppenhäuser, Alexandra Pflugner, Mirko Pries, Aryan Sani Tourtchi, Christina Schiller, Peter Thomé, Dietrich Tschutschkin, Renate Weizel, Robin Weyand, Aylin Ün