Qualitätsmanagement Qualitätssicherung

Die Qualitätssicherungsbeauftragte unterstützt die Hochschulleitung durch die Vorbereitung, Durchführung und Analyse interner Evaluationen sowie Kennzahlenanalyse. Außerdem koordiniert sie externe Erhebungsanfragen.

Zur Maßnahmenentwicklung ist eine systematische Analyse der Hochschulleistungen mit dem Ziel der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung erforderlich.

Befragungen in den unterschiedlichen Bereichen der Hochschularbeit bilden die Grundlage zur Reflexion. Sie dienen der internen Standortbestimmung (Stärken/Schwächen-Profil) und letztlich der Profilierung und Weiterentwicklung der Hochschule.

Die Hochschule Koblenz legt nachfolgende Instrumente zur Qualitätssicherung fest:

  1. Akkreditierung
  2. Hochschulinterne Evaluationen:
    Erstsemesterbefragung
    Lehrevaluation
    Servicebefragung
    Alumnibefragung
    Verbleibstudie
  3. Kennzahlenanalyse


Intranet (Befragungsergebnisse und Kennzahlen)